Der Nintendo-Podcast #32: Neue Switch, Stadia, Yoshi, Captain Toad und vieles mehr

Johannes Gehrling

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
1.357
Reaktionspunkte
2
Jetzt ist Deine Meinung zu Der Nintendo-Podcast #32: Neue Switch, Stadia, Yoshi, Captain Toad und vieles mehr gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Der Nintendo-Podcast #32: Neue Switch, Stadia, Yoshi, Captain Toad und vieles mehr
 
Hallo ihr beiden,

wieder eine Klasse Folge mit jeder Menge spannender Themen war das.

Grad eure Gedankengänge zu Thema Stadia und inwieweit sich dies auf Nintendo auswirken könnte war spannend. Natürlich nimmt Stadia der Switch ein wenig ihre Einzigartigkeit bezogen auf das man dasselbe Game eins zu eins unterwegs weiter spielen kann, aber vorraussetzung dafür ist ja immer noch eine solide Dauerhafte Internetverbindung und Nintendo wird auch weiterhin punkten mit seinen einzigartigen Exklusiv Spielen, mit denen Sie ja seit jeher erfolgreich sind.
Denn letzen Endes die Power von Stadia und den noch unangekündigten Next Gen Konsolen hin oder her, wer Super Mario, Zelda und Co. spielen will wird auch in Zukunft um die Anschaffung einer Nintendo Hardware nicht drum herum kommen.

Nun noch ein zwei Fragen hinterher:

1). Wann glaubt ihr das wir mal was neues bzw. überhaupt mal etwas zu Bayonetta 3 sehen? Finde um das SPiel ist es erstaunlich still geworden.

2.) @Lukas: abseits von Nintendo da du ja einer der wenigen bist die sich mit der Serie auskennen: Wann werden wir ca. ein neues Kingdom Hearts sehen, nachdem das Ende ja mehr als reine Spekulationen für einen Nachfolger offen lies. Hoffentlich dauert es nicht so lange wie die Veröffentlichung von Kingdom Hearts 3 ;).

VG und macht weiter so
 
Hallo liebe Podcastler,

in den vergangenen Folgen war ja „lockerer linker Joycon“ immer mal wieder Thema. Auch ich bin davon betroffen, sowohl bei den Originalen die der Switch beilagen, also auch später bei einem nachgekauften Set. Merkwürdigerweise immer nur der jeweils Linke. Ein User hatte dann den Ersatz durch Metallteile empfohlen. Damit hatte ich mich dann beschäftigt und es letztendlich auch gemacht. Auch wenn es mich Überwindung gekostet hat, den Controller aufzuschrauben, da ich kein begabter Bastler bin und auch noch Garantie hatte, habe ich mich durchgerungen es zu probieren. Und ich muss sagen, hat wunderbar geklappt. Mit Youtube-Anleitung und dem Set von Amazon alles in ca. 15 Minuten aufgeschraubt, ersetzt und seitdem funktioniert alles wieder tadellos. Langzeit-Erfahrungsberichte (ob die Metallvariante jetzt langlebiger ist) kann ich natürlich noch nicht liefern.
Ich musste mir allerdings noch ein Werkzeugset für ebenfalls ca. 10€ dazu bestellen, da die beiliegenden Schraubenzieher nicht funktioniert haben. Darauf war ich aber vorbereitet, da es den Käufer-Bewertungen zum Ersatzteilset zu entnehmen war. Die Links stelle ich für interessierte Hörer hier nochmal ein. Auf jeden Fall vielen Dank an den Hörer für den Tipp!

https://www.amazon.de/Buckles-Schra...&s=gateway&sprefix=joy+con+rep,aps,474&sr=8-3

https://www.amazon.de/Schraubendreh...&s=gateway&sprefix=joy+con+rep,aps,474&sr=8-2

Noch eine Frage: Warum sind Retail-Nintendo-Spiele im Vergleich zur Konkurrenz (Sony, MS) so preisstabil? Zelda kostet aktuell sogar viel mehr, als zu der Zeit wo ich es erstanden habe. Hat Nintendo hierauf irgendeinen Einfluss oder gehen Nintendo-Spiele aufgrund der Zielgruppen einfach nicht so oft in Gebrauchtmarkt? Die Preise von Sony/MS-Spielen sinken i.d.R. ja um 40-50%, innerhalb des 1. Jahres., manchmal sogar innerhalb weniger Wochen (z.B. Shadow of the Tomb Raider)

Und wie immer, vielen Dank für die wöchentlichen Podcasts. Ihr macht einen tollen Job!
LG Emperoar
 
Zurück