DMC Devil May Cry: Auslieferungszahlen um 800.000 Stück nach unten korrigiert

Falconer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
5.179
Reaktionspunkte
324
Schlechte Zeiten für gute Videospiele, die nicht von der Stange kommen. Ninja Theory hat's einfach mal richtig drauf.
 

big ron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
6.449
Reaktionspunkte
1.306
Capcom hat sowieso immer total unrealistische Erwartungshaltungen. 2 Millionen Auslieferungen in drei Monaten eines Spiels, dessen Vorgänger pro Spiel insgesamt über mehrere Jahre max. 3 Mio. Mal verkauft wurde? LOL Devil May Cry als Serie ist zwar an sich beliebt, aber lange kein Massenverkaufshit. Zumindest aber kann Ninja Theory es schaffen, die Verkaufszahlen zum Vorgänger zu überbieten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Schlechte Zeiten für gute Videospiele, die nicht von der Stange kommen. Ninja Theory hat's einfach mal richtig drauf.

Mag ja alles sein aber DMC hat schon immer eine sehr spezielle Fangruppe bedient. Da sollte es doch wirklich nicht wundern, dass die mit dem neuen Dante nix zu tun haben wollen.
 
R

rageakadeingott

Gast
Mag ja alles sein aber DMC hat schon immer eine sehr spezielle Fangruppe bedient. Da sollte es doch wirklich nicht wundern, dass die mit dem neuen Dante nix zu tun haben wollen.


...der aber im großen und ganzen dem jungen Dante aus Teil 3 sehr ähnelt. Ich find das Game sehr gelungen auch wenn ich anfangs gemeckert habe udn es auch noch nicht in meiner Spielesammlung willkommen geheißen habe. ^^
 

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
...der aber im großen und ganzen dem jungen Dante aus Teil 3 sehr ähnelt. Ich find das Game sehr gelungen auch wenn ich anfangs gemeckert habe udn es auch noch nicht in meiner Spielesammlung willkommen geheißen habe. ^^

Dennoch: Die Fans hatten bislang eine klare Vorstellung von "ihrem" DMC. Abgefahrene Japano-Action mit flüssigen 60 Bildern pro Sekunde. DmC ist halt nur ein westlicher Verschnitt davon mit 30 Bildern pro Sekunde.
 

dantealexdmc5

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.09.2007
Beiträge
7.413
Reaktionspunkte
505
YEEES SCHLUCKT DAS DRECKS CAPCOM PACK.... :D:D:D:rock:
Ihr PISST uns DMC Fans ins gesicht? hier eure ABRECHNUNG. :runter::runter::runter::runter:
 

Cloud-Strife

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2008
Beiträge
2.438
Reaktionspunkte
216
Blaaaaa...

immer diese Kinderkommentare...

Ja... ich war auch anfangs ziemlich skeptisch, aber unterm Strich ist der "neue" Dante dem alten gar nicht unähnlich (vorallem optisch nicht).

Zudem ist das neue DMC einfach nur richtig gut... wegen mir kann da gerne noch ein Teil 2 raus kommen.

Klar das alte DMC hat auch ordenltich gerockt (außer Teil 2), aber der Reboot geht voll klar.
DMC ist dennoch das stylischste Hack 'n' Slay und jetzt schon eines meiner Lieblingsgames.
Bin es derbe am suchten, habe alle Missionen schon auf SSS im Nephilim Mode durchgezockt...

Und der Son of Sparda Mode ist noch wesentlich fetter... da kann man sich mal so derbe genial austoben^^
 
G

GenX66

Gast
Also nee... als Fan der (vor allem) ersten drei Teile kann ich immer noch nichts mit Emo-Dante anfangen. Auch die angesprochenen 30FPS sind mir ein Dorn im Auge.
Wenn Bayonetta das bessere DMC ist, dann will ich auch kein DMC mehr haben, das sich nicht mit DMC 3 messen kann - dann kaufe ich mir lieber bald eine Wii U und freue mich auf Bayonetta 2.
 

Cloud-Strife

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2008
Beiträge
2.438
Reaktionspunkte
216
Glaub mir, das Spiel ist geil^^
Meinst du ich würde das so suchten, wenn es schlecht wäre?^^

Der neue Dante ist nicht besser oder schlechter als der Alte, nur ein wenig anders eben, aber unterm Strich ist's immer noch ein richtig geiles DMC^^
 
G

GenX66

Gast
Glaub mir, das Spiel ist geil^^
Meinst du ich würde das so suchten, wenn es schlecht wäre?^^

Der neue Dante ist nicht besser oder schlechter als der Alte, nur ein wenig anders eben, aber unterm Strich ist's immer noch ein richtig geiles DMC^^
Ich bin da momentan jetzt nicht mehr so heiß drauf. Aber wenn die Preise sinken, lasse ich mir das bestimmt nicht entgehen. ;):hoch:
 

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
Der neue Dante ist nicht besser oder schlechter als der Alte, nur ein wenig anders eben,

...genau, nur "Let`s rock" wurde mit "Fuck off" ersetzt.

...also wütender, nervender, unsympathischer Teenager (eher Anti-Held) = sprücheklopfender klassischer Action-Hero :ugly:

aber unterm Strich ist's immer noch ein richtig geiles DMC^^

...DmC ist ein ordentliches Hack&Slay, aber ein miserables DMC.

Es nimmt sich selbst zu ernst, hat eine vorhersehbare und abgekupferte Story (Eight O’Clock in the Morning oder besser als Verfilmung bekannt:
- Eingebundener Inhalt An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
). (Aliens mit Dämonen ersetzt, Dante hineingewurschtelt, als Würze mit etwas V wie Vendetta abgeschmeckt) [Die bisherigen DMC-Geschichten waren auch keine tiefgründigen Erzählungen, aber unterhaltsam...]

Das Gameplay ist vereinfacht, Style-System kaputt, keine 30 FPS (PS3) (nur die PC-Version taugt diesbezüglich was), Cutscenes in Bosskämpfen...

Außerdem dieses Jahr kommen noch paar schöne Hack&Slay-Titel heraus...
 

Cloud-Strife

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2008
Beiträge
2.438
Reaktionspunkte
216
@ Runzelmeier

Okay, ist halt deine Meinung.
V wie Vendetta habe ich leider bis jetzt noch nie geschaut, genau so wenig wie Eight O'Clock in the Morning^^
Aus diesem Grund kann ich deiner Argumentation also nicht widersprechen oder beipflichten.
Mir gefällt die Story aber ziemlich gut und was neues heut zu tage heraus zu bringen ist so gut wie unmöglich.

Mir gefällt das Game jedenfalls sehr gut und ich finde es gibt sowohl Aspekte, die im Kampfsys von den alten DMCs besser waren, als auch welche die wesentlich besser beim neuen sind. Das hält sich so die Waage.
Im Grunde sind beide Games net schwer, wenn man gerafft hat, wie man's anpacken muss.

Die 30 FPS sind mir echt nich negativ aufgefallen, sry. da müsste ich echt lügen.
 

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
...schön, daß es Dir gefällt :D.

Ehrlich gesagt, würde ich mir DmC holen, wenn es anders heißen würde und die Demo und das ganze Gefluche mich nicht so abgeschreckt hätten. Von der miesen PR-Schiene ganz zu schweigen...

Kaufe eh fast alle Hack- und Slay-Titel :ugly: Fand sogar Knight`s Contract gut...
...denke auch, daß es der mit Abstand beste Titel von NT ist (gameplaytechnisch).

Daher warte ich bis die PC-Version für knapp 10 € zu haben ist.

...und gerade diese Jahr werden wir Genreliebhaber echt gut versorgt.
 

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Kurz mal mein Senf:

Ich spiele DmC auf dem PC. Das ist natürlich die technisch beste Version und da gibt es auch kein Problem mit den fps. Doch merkt man auch beim Spielen mit 60 oder mehr fps, dass die Spielgeschwindigkeit auf 30 Bilder pro Sekunde ausgelegt wurde.

Das Spiel fühlt sich dadurch nicht so schnell oder flüssig an wie seine Vorgänger, Bayonetta (360) oder Metal Gear Rising. Fans dieses Genres war das Spielgefühl schon immer wichtiger als die technische Präsentation des Spiels.

Ich behaupte mal, dass sich auch die wenigsten DMC- und Bayonetta-Fans mit Dante's Inferno oder God of War zufrieden geben. Das sind spielerische "light"-Versionen verglichen mit den Games aus Japan. Dafür sehen sie halt besser aus.

Ninja Theory hat leider die undankbarste Rolle bei dem ganzen Geschehen. Sie haben ein top Game gemacht, müssen aber mit schleppenden Verkaufszahlen und Fanschelte leben. Am Ende werden sie vermutlich noch von Capcom für das Abschneiden von DmC verantwortlich gemacht. Das ist noch nicht passiert aber sind wir doch mal ehrlich: In der Industrie läuft es so.

Ninja Theory hätte nach einer Reihe von sehr guten Spielen mit exzellenter technischer Präsentation endlich mal etwas mehr Erfolg verdient. Kaum ein anderer Hersteller entwickelt derart filmisch wirkende Games ohne dabei das Gameplay zu vernachlässigen.

DmC hätte vermutlich ein Erfolg werden können, wäre es nicht unter dem Namen Devil May Cry veröffentlicht worden.

(Ganz allgemein frage ich mich immer, was in den Köpfen mancher Manager los ist. Man muss sich doch nicht wundern, wenn sich Spiele von beliebten Serien nicht verkaufen, wenn sie im Vergleich zu deren Vorgänger stark verändert wurden. Da muss sich Microsoft nicht fragen, warum sich ein Forza Horizon nicht verkauft und für 15 Dollar verramscht werden muss, oder ein Kinect-Fable in den Händlerregalen versauert, obwohl die Vorgänger alle Millionen-Seller waren. Da muss sich Capcom auch nicht wundern wenn die Fans sauer über spielerische oder stilistische Änderungen bei Devil May Cry oder Resident Evil reagieren.

Die Spiele verzichten bewusst auf gewisse Elemente, die in Vergangenheit dafür gesorgt haben, dass die Spiele überhaupt erst erfolgreich wurden.)
 
Zuletzt bearbeitet:

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Capcom hat sowieso immer total unrealistische Erwartungshaltungen. 2 Millionen Auslieferungen in drei Monaten eines Spiels, dessen Vorgänger pro Spiel insgesamt über mehrere Jahre max. 3 Mio. Mal verkauft wurde? LOL Devil May Cry als Serie ist zwar an sich beliebt, aber lange kein Massenverkaufshit. Zumindest aber kann Ninja Theory es schaffen, die Verkaufszahlen zum Vorgänger zu überbieten.

Perfekte Kommentar, der es einfach perfekt auf den Punkt bringt.:hoch:
Mit Resi 6 hatten sich sich ja auch sehr in den Nesseln gesetzt, was ihre Verkaufsprognose angeht.
 
Oben Unten