Fighter Within: Ist offensichtlich ein Kampfspiel für die Xbox One und Kinect

H

Hoernchen1234

Gast
Irgendein Spiel für Kinect wäre ja auch langsam mal Pflicht damit das Ding überhaupt ne Daseinsberechtigung hat.:D


Kinectspiele würden mich allerdings so schon nicht vom Hocker hauen, und ein Kampfspiel erst recht nicht:D
 
G

GenX66

Gast
Vielleicht kommt jetzt endlich mal ein Kampfspiel für Hardcore-Gamer mit Kinect-Unterstützung das auch richtig funktioniert.
Das würde mich schon interessieren. Ein bischen Bewegung kann niemals schaden. :)
 

I3uschi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2007
Beiträge
4.609
Reaktionspunkte
2.463
Naja, mit Kinect 2.0 kann das ja nur besser werden und ich gönne dem Spiel auch seine Daseinsberechtigung, wünsche dem ganzen auch viel Erfolg. :hoch:

Aber ich bleibe meiner Couch treu... ;)
 

SamFlynn

Gelöscht
Mitglied seit
30.06.2012
Beiträge
766
Reaktionspunkte
157
wäre gut wenn sie echte moves mit einbinden würden . stell ich mir irgendwie lustig vor wenn du z.b. einen roundhousekick oder eingesprungenen kick selber machen müsstest. aber du bräuchtest natürlich ne menge platz dafür.:D
 

Manny-Moe-and-Jack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
478
Reaktionspunkte
243
Das Genre bietet sich ja für ein Kinect Spiel an...
Na ja, wer es braucht, ich bewege mich lieber auf konventionelle Art und Weise, indem ich laufe oder Rad fahre.
 

EmGeeWombat

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
3.031
Reaktionspunkte
1.346
Das Genre bietet sich ja für ein Kinect Spiel an...
Na ja, wer es braucht, ich bewege mich lieber auf konventionelle Art und Weise, indem ich laufe oder Rad fahre.

Ich sag mal wenn es spaßig und sinnvoll integriert ist und auch gut funktioniert ist es schon ganz cool. Wenn man das dann noch irgendwann mit oculus rift kombiniert... geil :D
Ich denke man muss da nicht unbedingt den Fitness Gedanken dahinter sehen sondern das was ein Videospiel sein soll, es soll Spaß machen. Nur wird es nicht genug interessierte Hardcore -Spieler geben die Lust auf ein komplexes Kampfspiel mit so viel Bewegung haben.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Von Rocksmith hatte man das auch erwartet und es wurde ein verhältnismäig großer Erfolg.

Nur kann man ein Gitarrenspiel wohl kaum mit einem Kinect Kampfspiel vergleichen.:D
Rocksmith hat sich wohl eher an Leute gerichtet die schon (etwas) Gitarre spielen können. Ich denke Rocksmith hatten viele nach dem Guitar Hero Hype nur mal ausprobiert.
Hab ich auch nicht lange gespielt. Wenn man noch keine Ahnung vom spielen mit ner richtigen Gitarre hatte war man schnell überfordert. Und die die schon gut spielen können waren wohl eher unterfordert.:D
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Das wird doch nichts.
gerade Kampfspiele, wo man auch treten kann, das wird einfach nichts.
Würde man das ganze als reines Boxspiel machen, ja das könnte klappen aber so... neeee.
Ich meine MS wirbt damit, dass Kinect die Bewegungen 1:1 nachstellt, wer jetzt ein Minute inne geht und nachdenkt wird eben so wie ich auf das Ergebnis kommen, das wird nicht klappen.

Denn selbst wenn es zu 100% funzt, wird niemand von uns länger als 5 Minuten das Spiel zocken können.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Ich seh mir grade den LPT Livestream vom Ubisoft Stand an. Da wird grade dieses Spiel gezeigt. Aber irgendwie leidet Kinect immernoch an den alten Krankheiten:D
 
Oben Unten