Kolumne: Muss eine Gaming-Grafikkarte teuer sein?

S

StHubi

Gast
Sehr interessanter Kolumne...
Meine aktuell verbaute Grafikkarte ist eine GeForce GTX 1660 Ti und kam letztes Jahr in meinen PC. Trotz WQHD Auflsösung bin ich absolut zufrieden. Sie hat damals 320 € gekostet, denn ich wollte nicht mehr für knapp 800 € upgraden. Denn der AAA-Spielemarkt ist mir inzwischen auch ziemlich egal und die wenigsten kleineren Titel brauchen heute noch maximale Hardware-Leistung.

Mal schauen, wie viele Jahre ich diese Karte jetzt nutzen werde. Den in der Kolumne vorgeschlagenen Kostenrahmen von 200-400 € kann ich aber eigentlich nur bestätigen und werde den auch beim Upgrade in einigen Jahren auch wieder als Grenze für mich benutzen.
 
Oben Unten