Mein Rechner liegt im Sterben

Major-Neese

Benutzer
Mitglied seit
17.02.2012
Beiträge
32
Reaktionspunkte
6
Mein Rechner liegt im Sterben aber I´ll be back

Leider ist es so, dass mein Rechner seit ca. einem Monat akkut am Sterben ist...
Abstürze hier, lange "Lade-Zeiten" da... Manchmal will er einfach nicht hochfahren und ich muss Stunden warten bis endlich etwas funktioniert, nur damit das Sch****ding nach ner halben Stunde wieder abschmiert...

Nun, ich habe eh schon seit längerer Zeit eine kreative Pause eingelegt was die Produktion von Animationen angeht und keine neuen Youtube-Videos mehr veröffentlicht :/ ...

Dies aber mit einem Blick auf eben die veralteten Technik und in die Zukunft, denn spätestens dieses Jahr zu Weihnachten werde ich meine über 10 Jahre alte "Mottenkiste" endlich begraben und mir neue Hardware anschaffen.

Und wenn dann alles aufgebaut, arrangiert und installiert ist, wird es eine fulminante Rückkehr geben die ich selber jetzt noch nicht glauben kann ;) (Große Worte...)

Nein, im Ernst... Meine Technik ist schon immer begrenzt gewesen... So müssen sich Spieleprogrammierer fühlen wenn sie ein Spiel sowohl für die neue als auch der alten Konsolenversionen programmieren... Die alte, reduzierte Version macht keinen Spaß und man ist mit diesem fertigen Produkt im Blick auf die Hardware der neuen Generation einfach unzufrieden und bedauert jeden Einschnitt bzw. Kompromiss!!!

Mir ist es öfters passiert, dass die Berechnung einer Animation (AVI-Datei) die über 100 Einzelbilder(Frames) hinausgeht beim Berechnen meinen PC zum Absturz bringt!!!

Sicherlich kann ich jetzt (heute) noch meinen PC mit bestimmten Programmen "optimieren"...
Würde er wenigstens diesen Prozess durchhalten ohne "schlapp" zu machen...
Kurz gesagt: Die Situaion ist nahe an Game Over...
Mein Rechner liegt im Sterben und bei seinem Alter ist das "am Leben Erhalten" vermutlich nur noch eine Qual für die Hardware, die ich ihm nicht zumuten möchte--- Vermutlich landet er wirklich im "Altenheim" meiner alten Spielsysteme und ich werde ihn als "Erinnerung" aufbewahren--- Wie die meisten meiner alten, ausgedienten Systeme...

Dies verstehen vermutlich nur "Insider"... Aber hätte ich doch bloss damals NIEMALS aus FRUST meinen kaputten "Texas Ti994A" weggeschmissen... ALSO HEUTZUTAGE... SHAME ON ME!!!!
Ich dämlicher Idiot... Das Ding wäre heute GOLD wert und man hätte es BESTIMMT reparieren können!!!

Nun denn, mein PC liegt in den letzten Zügen und wie Frank Sinatra schon sagte." The end is near and so I face the final curtain" ... Traurig, dass ich die gesamten Daten der Festplatten retten muss^^
Also bevor ich die "Maschine" ausstelle, muss diese nochmal ihre "Stammzellen" spenden damit diese bei einem Neustart übertragen werden können und nicht verloren gehen...
Das ist wie Evolution also Vererbung,...die Natur ist grausam!!! Auch im Computerbereich...

Mit einem reichen Erbe wird dieser neue PC wie ein Phönix aus der Asche... Ach, blah, blah, blah^^

Verdammt, diese Kiste hat mich über 10 Jahre begleitet... Fast wie ein Haustier... Irgendwie hängt man daran und der Abschied tut tatsächlich weh... Wie damals, als bei meinem C64 das letzte von vier Laufwerken den Geist aufgab und mein Vater kein neues mehr kaufen wollte da er, genau wie ich, denn "Amiga 500" nutze und kein Geld mehr in die überaltete Technik stecken wollte...

Wann habe ich eigentlich mein NES abgebaut um NUR noch SNES zu spielen?
Ich weiß es leider nicht mehr... Die Playstation oder das N64 setzten dann das Super Nintendo ab...
Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich nachdem ich einen C16 bzw. C64 hatte kaum noch Atari 2600 gespielt habe...

Wann ist der Punkt erreicht, dass man die alte Generation nicht mehr spielt, nutzt und schließlich "Einmottet"??? Wann habt ihr eure Dreamcast oder Playstation 1 in einen Karton gepackt und damit abgeschlossen?

Interessante Frage oder nicht?

Ich hoffe ihr spielt noch Xbox 360 und PS 3 !!! Klar tut ihr das und dies wird noch hoffentlich ein paar Jahre anhalten... Aber irgendwann werden diese Konsolen auch in einem Karton im Keller oder auf dem Dachboden landen... LEIDER...
Oder man verkauft sie für "nen Appel und nen Ei-Phone"--- (Achtung, Wortwitz^^)

Dies hab ich damals dummerweise mit meinem A500, der PS-One und dem N64 gemacht---
Ausser der PS-One habe ich mir mittlerweile diese Spielsysteme wieder neu gekauft und meinen damaligen Verkauf bereuht!!! Eine Playstation 1 hab ich mir nur nicht neu zugelegt weil ich eine abwärtskompatibele PS2 besitze---

Aber ich weiche vom Thema ab!!!

Mein Rechner will/kann nicht mehr und frühstens wenn ich mein Urlaubsgeld im Juni/July bekomme wäre es möglich diesen in Rente zu schicken... Da ich aber realistisch und kritisch meine Finanzen überblicke, werde ich mir entweder im Sommer einen Rechner zulegen und diesen im Winter aufwerten oder leider erst zur Zeit des Weihnachtsgeldes richtig zulangen.

Leider streikt mein verdammter Rechner heute schon... Also werde ich sehr wahrscheinlich zur schnellen Lösung greifen müssen :/ ...

Aber ich habe noch eine letzte "Zugabe":

Am 10.04.2015 wird meine letzte Animation die mit diesem PC erstellt wurde (Und ich hoffe ich bekomme die wirklich noch hin bevor alles total verloren ist!) bei Youtube hochgeladen!!!

MAJOR NEESE VS. THE INVADERS FROM SPACE

Vielleicht denkt ihr jetzt dies wäre ein toller Werbegag... Leider stirbt mein Rechner wirklich und da es sich NICHT um ein LEBEWESEN handelt möchte ich auch wirklich von niemanden Herzschmerz und Mitleid!!! Das "Drecksding" lässt mich tatsächlich grade im Stich und da es sich um einen PC handelt (Keine Konsole zum Sammeln...) überlege ich ernsthaft ihn nicht zu behalten und eher eine Vorschlaghammer-Beerdigung zu bescheren.

Leider werde ich auch hier bei Gamesaktuell.de nicht mehr so "aktiv" sein können wie vorher...
Ich hab z.B. keine Lust im Hütchenspiel nen Highscore zu erreichen und genau dann schmiert mir die verdammte Mistkiste ab :(

Aber um hier eine Diskussionsebene zu eröffnen und endlich auf den Punkt zu kommen:
Wie steht ihr zu den "Einmotten" von nicht mehr benutzen Konsolen bzw. Computer?
Welcher "Verlust durch Defekt" hat euch am meisten mitgenommen (Z.B. Xbox Ring of Dead)?

Wann hat man entweder keine Lust mehr auf ein System weil es obsolet (veraltet und uninteressant) geworden ist oder es den Geist aufgegeben hat und man kein Geld mehr in die Reparatur stecken will? Ich würde gerne eure "Geschichten" lesen!!! Welche Verluste hattet Ihr? Welche Systeme habt ihr irgendwann einfach nicht mehr benutzt und deswegen dann "eingemottet"?

PS: Danke für die Geduld diesen halben Roman zu lesen ;)
 

StHubi

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
30.08.2006
Beiträge
20.438
Reaktionspunkte
4.219
Mir fehlt aber wirklich ein wenig der Fokus auf ein Thema. Dennoch ist das Thema nicht uninteressant. Seit einigen Jahren bin ich persönlich SEHR viel weniger an meinen Besitz eben wie auch Konsolen oder PCs gebunden. Trennungen von den Systemen machen mir keine Probleme... So lange danach noch etwas zum Zocken da ist, ist ja alles okay :) "Abschließende Defekte" habe ich zum Glück bisher keine erlebt.
 
TE
Major-Neese

Major-Neese

Benutzer
Mitglied seit
17.02.2012
Beiträge
32
Reaktionspunkte
6
Der "Fokus auf ein Thema" sollte hier der Verlust von "Hardware" sein... Oder eben das bewusste Abbauen und Einmotten einer Konsole/Spieleplattform der *alten* Generation...

Sicherlich habe ich mir in diesem Blog "etwas" den Frust von der Seele geschrieben und dabei nicht auf die Struktur des Textes geachtet...

Aber es geht mir eigentlich um den Moment an dem man ein "System" vom Netz nimmt...

Auch wenn es genug Menschen gibt, die heute noch eine PS1 besitzen und sie täglich spielen so gibt es auch unzählige "Gamer" die mittlerweile sogar ihre PS2 abgebaut haben und nur noch PS 3 spielen...Wie fühlt es sich für euch an ein überaltetes System in einem Karton zu "beerdigen" und durch ein neues System zu ersetzen? Wann ist der Punkt erreicht etwas "einzumotten"???

Zitat StHubi:"Seit einigen Jahren bin ich persönlich SEHR viel weniger an meinen Besitz eben wie auch Konsolen oder PCs gebunden."
... Jegliche Art von Besitz ist flüchtig... Wir werden Nackt und ohne Besitz in diese Welt geboren und so verlassen
wir auch eigentlich diese Welt ... Jedenfalls können wir nichts mitnehmen!!! Aber dies ist Philosophie auf einer Ebene, in der Spielekonsolen oder Computer nur einen unbedeutenden Stellenwert einnehmen sollten!!!

Traurig ist es wenn ein REALES LEBEWESEN z.B. Familienangehörige oder Haustiere sterben. Wenn mein PC im Sterben liegt handelt es sich lediglich um einen Gegenstand, ganz klar!!!" Trotzdem finde ich den "Abschied" von diesem Gegenstand auch irgendwie *traurig*...

Mein Gamecube bzw. NES gammelt seit Jahren im Keller vor sich hin und fühlt sich vermutlich wie ein alter Mensch der von seinen Angehörigen in ein "Heim" abgeschoben wurde... Noch nicht Tod aber auch abseits von jeglicher Interesse...
Stellt euch vor, euer Smartphone gibt morgen den Geist auf... Oder noch schlimmer, Ihr schmeisst es kaputt...
*Schmerzhaft*

Das Thema ist hier "Verlust oder bewusstes Einmotten einer Konsole bzw. eines Computers und der dadurch resultierende "Generatinonen-Wechsel"...
Wieso, weshalb, warum? Eure Meinungen sind nicht dumm!!! (Her damit!!!)
 

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.533
Reaktionspunkte
1.388
Sehr schön geschriebener Blog der mehr Informationen und Emotionen beherbergt als "PC kaputt, ich traurig sein!"

Und auch wenn ich bisher keinen PC habe sterben sehen von denen die ich jemals besessen habe, kann ich verstehen das zu diesem stück überalterter Hardware fast schon ein Familiäres Verhältniss herrschen mag. Mein 9 Jähriger XP Laptop funktioniert noch 1A ohne Probleme, habe sogar vor den aus Jux zu "Upgraden". :)

Was die abgebauten Konsolen angeht, das kommt bis auf eine Ausnahme bei mir überhaupt nicht in die Tüte. PS1, PS2, PS3, Mega Drive II sind alle noch an TVs angeschlossen und ab und an bespielt. Nur mein Atari 7800 ist irgendwo verstaut und wartet vor sich hin.
Es war auch schon ein Kampf mit mir selbst PS2 Spiele zu verscherbeln die ich eh nicht mehr spiele, Konsolen wie den Mega Drive zu verkaufen würde mir wohl das Herz brechen...

Wohingegen ich mich recht leicht von einigen PS3 Spielen trennen konnte...
 
Oben Unten