Online-Goldverkauf ist Betrug: Seht Ihr das genauso?

Dschaffar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.03.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Hi erstma
ich find das verkaufen von spielgeld (zB in Wow) cheating ist !!
1.können sich nur leute online geld leisten die ein einkommen haben und haben damit einen vorteil denen gegenüber die sich das nicht leisten können
2.kann es doch echt nich sein das leute geld damit verdienen "spielgeld" zu verkaufen oder ? xD
wie seht ihr das
Grüsse Dschaffar
 

HerrLich

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
378
Reaktionspunkte
0
0. Falsches Forum, passt besser zu Online Spielen.
1. Finde ich nicht, es ist eine Art Geld zu verdienen, ich finde es zwar schlecht und würde nicht von solch einem Angebot gebrauch machen. Aber ich sags mal so: Wers braucht. Mir ist es egal, obwohl es eine Klassengemeinschaft im eigentlich "Klassenlosen" Onlinegenre fördert.
2. Doch solange niemand ausgebeutet wird wie die Kinder in Ostasien ist es für mich ok, besser als zb Soldat. Es kann doch nicht angehn das Leute damit Geld verdienen weil sie Menschen töten oder?
 

Madix

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.266
Reaktionspunkte
0
Mir ist das relativ egal, was ein jeder mit seinem Geld macht. Ich hab als WoW-Spieler, der sich sein Gold erarbeitet hat, keine Nachteile gegenüber einem Goldkäufer. Mich nervt eher die ingame-Goldwerbung.
 

steve_82

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.09.2006
Beiträge
302
Reaktionspunkte
0
Ganz fair ist das vielleicht nicht, aber im realen Leben ist es ja auch so. Reiche haben es meist wesentlich einfacher als Arme das Leben zu leben. Gegen einen kleinen Zusatzverdienst (z.B. monatliche Kosten für WoW reinbekommen) hätte ich auch nichts einzuwenden. Solange Fanatiker Bares für Spielgeld bezahlen wird man ja sowieso nichts ändern können.
 

Darkknight666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
2.002
Reaktionspunkte
0
Stimmt die nerven wirklich in den letzten 3 Tagen waren es bei mir 10 Whisperer und gut 20 Briefe die ich von denen erhalten habe das nervt auf dauer.
 

Er4zer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
1.227
Reaktionspunkte
0
Website
www.skillmasters-gaming.de.ki
Also im eigentlichen Sinne ist es kein Cheaten. Beim cheaten muss man keine €uros aus eigener Tasche zahlen, außer man wird womöglich erwischt.;)
Für manche Leute sind PC-Spiele ein ganz normales Hobby, so wie für andere z.B. Fußball. Lass sie doch ihr Geld für ihr Hobby ausgeben, das macht doch jeder.:)
 

Schwaig_Bub

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
355
Reaktionspunkte
0
Website
www.chaos-truppe.de
Also ganz ehrlich, wenn es Leute gibt die so blöd sind sich virtuelles Gold mit echtem Geld kaufen wollen dann hab ich kein Problem damit. Bei WoW hab ich zwar noch keinen InGame Gegenstand oder Gold für echtes Geld verhökert aber bei anderen Games hab ich das auch gemacht.

Hab z.B. bei kostenlosen Browsergames meine Accounts verkauft wenn ich keine Lust mehr auf das Spiel hatte. Wohl gemerkt die Spiele waren komplett kostenlos! Und ich hab für jeden Account so etwa 80 - 100,- DM (jaja, lang ists her :) ) bekommen. Wenns da Leute gibt die für etwas Geld zahlen was man auch kostenlos bekommen kann ist das nicht mein Problem :)

Man konnte ja auch ne Zeitlang den Superpatch für PES für etwa 5,- EUR verkaufen. Bis diese Auktionen dann bei Ebay nicht mehr gestattet waren ^^

Viel schlimmer finde ich z.B. diese kostenlosen MMOGs bei denen man sich gegen bares Zusatzinhalte kaufen kann die einem einen echten Vorteil verschaffen und für die "Normalspieler" nicht zugänglich sind. Das finde ich unfairer als wenn sich jemand mal nen Goldvorteil erkauft, den ja jeder andere Spieler auch mal erreichen kann auch wenn er nix dafür zahlt.
 

Izhari

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Naja...cheaten würde ich es auch nicht nennen. Aber okay finde ich es trotzdem nicht.
Sicher kann jeder mit seinem Geld tun was er will...

-Aber Gold kaufen um dann von den Farmern ingame wieder die tollen Gegenstände kaufen zu können??

-Was ist mit den AGB´s? Da steht bestimmt etwas bei den Urheberrechten...
Gerade wo in letzter Zeit so ein Wirbel war...mit einer gekauften CD und der Musik drauf darf ich auch kein Geld verdienen..weder durch Kopieren und Verkauf noch durch Aufführung.

-Ausbeutung ostasiatischer Kinder...hmmh, woher weiss ich denn woher mein gekauftes Gold kommt und wie es erwirtschaftet wurde???

Farmbots....sind die legal bzw fair?

Wirft das Farmen/Goldverkaufen/Goldkaufen nicht die Pseudowirtschaft im Game durcheinander??

Und wie ist das sonst? Sind "erarbeitete" oder gefundene Sachen nicht irgendwie "wertvoller" für einen persönlich als einfach gekauftes??
(Ja, ich weiss...es ist ein Spiel, aber auch da setzt man sich Ziele die man mit Ehrgeiz verfolgt...so meinte ich das mit dem "erarbeitet...")

Fragen über Fragen...Ich denke der Zug ist eh abgefahren, das ganze bewegt sich in einer Grauzone aus der es nur ein Hinaus gibt: Blizz müsste das selbst in die Hand nehmen..so wie Sony in Everquest2.

lg
Izhari

PS: Das war jetzt alles primär auf WoW bezogen.. Habt ihr sicher gemerkt..*g
 

Engels

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
104
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
1. die Leute die das zocken und sich trotzdem noch für echtes Geld Spielgeld kaufen sind arm dran, egal wieviel Kohle die auf dem Konto haben. WoW-zocker sind eh arme Würstchen

2. wenn ich in china leben würde und gerade arbeitslos wäre, dann würd ich auch irgendwelchen Idioten im Westen Spielgeld verkaufen
 
Zuletzt bearbeitet:

r0oXXoR

Gelöscht
Mitglied seit
02.02.2007
Beiträge
45
Reaktionspunkte
0
is eig total sinnlos^^ das beste equip kriegt man eh in instanzen...........
also das geld was gekauft wird meistens nur für mounts (das man ein flugmount für einige bc instanzen braucht find ich ne frechheit)
und mounts in wow........ naja sie werden einen eher aufgedrängt als das man sie brauch
da anscheinend blizz will das sich alle mounts holn anstatt wie bei daoc teleporter einzubaun bzw mehr flugrouten (mehr städte)
aba ich schweife ab ^^

ich finde es wie schon gesagt ziemlich sinnlos auf wow bezogen ^^
aba wenns leute gibt die zu viel geld habn ;D

mfg r0oXXoR
 

Schwaig_Bub

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
355
Reaktionspunkte
0
Website
www.chaos-truppe.de
Engels schrieb:
1. die Leute die das zocken und sich trotzdem noch für echtes Geld Spielgeld kaufen sind arm dran, egal wieviel Kohle die auf dem Konto haben. WoW-zocker sind eh arme Würstchen

Mit so ner Pauschalisierung kannste dich gleich mittm Beckstein auf eine Stufe stellen :autsch:

Aber schon interessant das bei Onlinespielen wieder nur WoW genannt wird :D
 

Engels

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
104
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
Nee mit dem Beckstein will ich nix zu tun haben, der ist mir zu krass unterwegs^^ :ugly:
Ok, nicht alle WoW-zocker sind arme Würstchen, aber ich kenne schon einige persönlich die sich, seit dem Sie das Spiel spielen, negativ verändert haben.
 

Reimkiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
424
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
Auf keinen Fall

Soiele wie zum Beispiel WoW finanzieren sich damit und es zwink keiner jemanden das spiel überhaupt zu kaufen wenn man das spiel zock und sich dann noch aufregt kann ich nur sagen pech den es gibt genug quellen um sich vorher zu informieren.
 

r0oXXoR

Gelöscht
Mitglied seit
02.02.2007
Beiträge
45
Reaktionspunkte
0
dann hast DU dich net informiert :P
wow finanziert sich net durch goldverkauf sonder durch die monatlih gebühren ;D
wieda son typischer "ich lese nur den letzten beitrag eines threads und schreib was dazu" - typ :P
wer lesen kann is klar im vorteil

mfg r0oXXoR
 

Kingmaker

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Ich würde es zwar nicht tun mir für reales Geld, virtuelles zu kaufen aber cheaten ist es wohl nicht. Denn die Währung bleibt ja im Umlauf. Der eine der es verkauft hat es danach ja nicht mehr und somit sehe ich da auch keinen Vorteil.

Wäre ja genauso als würde es cheaten sein, wenn jemand arbeitslos ist und den ganzen Tag zocken kann, Du aber arbeiten gehen mußt und nicht spielen kannst. Dann wären alle Vielzeitspieler Cheater :p
 
Oben Unten