PS4: GameStop-Präsident erfreut über Gebrauchtspiele auf PlayStation 4

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Das der gute Mann sich freut, ist ja wohl mehr als verständlich.
Denn ohne Gebrauchtspiele, würde Gamestop schneller von der Bildfläche verschwinden, als ihm lieb wäre.
Von daher ist sein Gequatsche alles für den Kunden sehr, sehr hinterfotzig wie ich finde.

P.S.
Wer sich Gebrauchtspiele bei Gamestop zu den preisen kauft, kann sich das ganze eh gleich neu kaufen.
Die verlangen ja wirklich meist genau das gleiche für gebrauchtes, als für Neuware.
Und selbst die Neuware ist mit 69-75 Euro einfach unverschämt hoch.
 

Jul3s

Gelöscht
Mitglied seit
09.02.2013
Beiträge
1.000
Reaktionspunkte
101
Website
www.konsolengeneration.de
Naja, bei Saturn zahle ich das Gleiche! Das ist halt die UVP und nach wie vor handelt es sich bei den Läden um den Einzelhandel der sich nie mit Internetverkauf vergleichen lässt! Aber gut, dass ist und bleibt ein mühsames Thema. Ich persönlich habe mich letztens noch gefreut ein paar gute Schnapper gemacht zu haben. Versuch doch mal ein Xbox 360 Spiel von Herr der Ringe: Schlacht um Mittelerde II für 12,99€ zu ergattern? Also ich habe da nichts gefunden^^

Was neue Gebrauchtspiele betrifft, hat das was mit der Zentrale von denen zu tun. Ich habe da ein paar jahre gearbeitet und kenne das nur zu gut:) Ich musste auch oft mit dem Kopf schütteln. Ein Gebrauchtes, was gerade erst auf den Markt gekommen ist wird für 49,99€ verkauft. Das liegt an dem UVP der Neuware die Deutschland weit mit 69,99€ geführt wird. Problem an der Sache ist der VK, der sich nach unmittebarer Konkurrenz in der Nähe richtet. Somit kann es durchaus vorkommen, dass du ein neues Fifa zum Relese für 54,99€ bekommst, während das Gebrauchte mit 49,99€ angeboten wird!

Die Preise machen aber nicht die Läden;)

GS weitet aber ihr Angebot weiter aus, dass finde ich gut! So Aktionen wie die 9,99€ oder damals das alte PES vor Release abgeben und das neue für 19,99€ erhalten, sind gute Angebote. Der Rest ist nicht anders wie bei jedem billugen An und Verkauf auch. Geldmacherei um Miete und Mitarbeiter usw. zu bezahlen!

Das sich der gute Herr also freut, dass er in ZUkunft weiter gebrauchte Games verkaufen kann, wundert mich nicht! Aber genau so wird sich auch ReBuy usw. die Hände reiben;) Die kommen mittlerweile auch ganz gut voran! Die machen nichts Anderes als GS nur beziehen die mehr Ware ein als nur Elektronic!
 

ZeLdAfOrEvEr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.12.2007
Beiträge
1.488
Reaktionspunkte
59
War da nicht was von wegen "Wir überlassen das den Publishern"?
 
Oben Unten