PS4: Naughty Dog nutzt weiterhin Engine von Uncharted und The Last of Us

C

cortana

Gast
Ich übersetz' das mal: "Wir knallen bessere Texturen und Effekte rein, damit das Spiel wie eine Hochglanz-Version von Uncharted 3 aussieht! Es wäre mit der Programmierung einer neuen Engine deutlich mehr drin, aber wir wir wollen Geld sparen und deshalb verwursten wir auf der neuen Generation die alte Engine. Sieht ja trotzdem ganz gut aus.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Finde ich gut. Schon wieder ne neue Engine wäre doch totale Zeit und Geldverschwendung da die alte doch immernoch super ist.:hoch:
Müssen sie nur noch gute Spiele damit zustande kriegen:D
 

Mula

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.05.2013
Beiträge
2.191
Reaktionspunkte
713
Ich übersetz' das mal: "Wir knallen bessere Texturen und Effekte rein, damit das Spiel wie eine Hochglanz-Version von Uncharted 3 aussieht! Es wäre mit der Programmierung einer neuen Engine deutlich mehr drin, aber wir wir wollen Geld sparen und deshalb verwursten wir auf der neuen Generation die alte Engine. Sieht ja trotzdem ganz gut aus.

Wenn du das in den CoD thread geschrieben hättest würde es passen, Naughty Dog hat in dieser Generation die optisch besten Spiele geliefert, das wird sich auch in der nächsten nicht ändern.
 

Killing Spree

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2007
Beiträge
974
Reaktionspunkte
15
Finde ich in Ordnung, zu mal die Grafik zu Uncharted und Last of us zu den besten dieser Generation gehören.
 

YoMasH-x01

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2013
Beiträge
3.137
Reaktionspunkte
874
Find ich jetzt eigentlich auch nicht so schlimm, da wie meine Vorredner schon festgestellt haben, die Grafik auf sehr hohem Niveau ist, wenn auch sehr "speziell". Das einzige was ich an der Engine etwas vermisse ist das "dreckige" und "schmutige" was dem ganzen wesentlich mehr Realismus einhauchen würde. Überall knallige, satte Farben und glattpoliert bis zum geht nicht mehr. Texturen habe ich tatsächlich noch keine besser gesehen, in keinem Spiel ,aber ich finde jedes andere Spiel was ich bisher gezockt habe und in die Richtung Shooter geht sieht zumindest Realistischer aus eben aus den Gründen die ich angeführt habe. Damit will ich jetzt nicht gegen Naughty Dog wettern. Ich liebe die Firma und die Uncharted Reihe und die Grafik ist wirklich phänomenal! Und wenn ich mir The Last of us so ansehe, scheinen sie meinen einzigen Kritikpunkt an der Engine auch auszumerzen. Außerdem glaube ich, dass sie mit der PS4 noch einiges mehr aus der Engine rauskitzeln können zumal die Engine zu behalten den weiter Vorteil hat, dass sie sich mit dieser auskennen und bereits jahrelange Erfahrung damit haben.
 

big ron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
6.449
Reaktionspunkte
1.306
Finde auch, dass die alte Engine enormes Potenzial hat, auch auf neuer Plattform. ND hat grafisch mit die besten Spiele der aktuellen Generation released. Ich denke mit etwas Feinarbeit ist bei der aktuellen Engine noch ne Menge drin, gerade mit mehr Konsolen-Power.

Neue Engine muss nicht immer sein, solange eine aktuelle Engine genug Reserven bietet.
 

TrakLL

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.170
Reaktionspunkte
174
Meiner Meinung nach ist das eine kluge Entscheidung von Naughty Dog und ich kann es kaum erwarten, bis ich endlich The Last Of Us spielen kann.
 

psgamer10

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.09.2010
Beiträge
178
Reaktionspunkte
5
Naugthy Dog wird schon genau wissen was sie tun, immerhin hatten sie bei ihren letzten Spielen Erfolg und das wird sicher auch auf der PS4 so bleiben..
 
G

GenX66

Gast
Finde ich gar nicht so gut. Ich habe gestern abend die Last of Us-Demo gespielt, da gab es schon ein paar Stellen, wo man dachte, dass man da hochklettern kann, aber es wollte einfach nicht funktionieren. Nur eben an vorgegebenen Stellen, die eindeutig (mit gelben Absperrband) markiert waren. Die Animationen sind klasse, aber in einem modernen Spiel, hätte man die Spielfigur wenigstens abrutschen lassen können, damit klar ist: "Hier geht es nicht hoch, du siehst doch dass ich abrutsche!".

Ja gut, die Entwicklung neuer Engines sind nicht gerade billig. Aber die The Last of US-Demo sah schon extrem nach einem Uncharted aus. Sowas möchte man auf einer NextGen-Konsole doch nicht unbedingt schon wieder sehen.
 

KillerDwarf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.04.2011
Beiträge
710
Reaktionspunkte
189
ich hoffe mal das naughty dog damit keinen fehler macht und die engine zur ps4 passt , da sie ja für die ps3 geschrieben wurde. .naughty dogs spiele möchte ich nicht missen.tolle games.:D also daumen drücken leute das das funzt :hoch::hoch:
 

SamFlynn

Gelöscht
Mitglied seit
30.06.2012
Beiträge
766
Reaktionspunkte
157
ich hoffe mal das naughty dog damit keinen fehler macht und die engine zur ps4 passt , da sie ja für die ps3 geschrieben wurde. .naughty dogs spiele möchte ich nicht missen.tolle games.:D also daumen drücken leute das das funzt :hoch::hoch:
kann ich nur zustimmen killer.:hoch: würde gerne the last of us zocken , aber meine ps3 ist ja leider abgeraucht .:(
 

SamFlynn

Gelöscht
Mitglied seit
30.06.2012
Beiträge
766
Reaktionspunkte
157
nee kein YLOD. keine Ahnung was das ding hat . hab ton aber kein bild mehr. und das Laufwerk macht auch so komische knarzgeräusche. glaub kaum das ich mir noch ne neue ps3 kaufe da ja "bald" die ps4 kommt .:D vielleicht kommst ja noch über gaikai .;)
 

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Finde ich gar nicht so gut. Ich habe gestern abend die Last of Us-Demo gespielt, da gab es schon ein paar Stellen, wo man dachte, dass man da hochklettern kann, aber es wollte einfach nicht funktionieren. Nur eben an vorgegebenen Stellen, die eindeutig (mit gelben Absperrband) markiert waren. Die Animationen sind klasse, aber in einem modernen Spiel, hätte man die Spielfigur wenigstens abrutschen lassen können, damit klar ist: "Hier geht es nicht hoch, du siehst doch dass ich abrutsche!".

Ja gut, die Entwicklung neuer Engines sind nicht gerade billig. Aber die The Last of US-Demo sah schon extrem nach einem Uncharted aus. Sowas möchte man auf einer NextGen-Konsole doch nicht unbedingt schon wieder sehen.

Naja, es sollte auch möglich sein das man eine bestehende Engine auch verändern und erweitern kann und so verschiedene Spiele entwickeln kann. Daran finde ich nichts auszusetzen, so kann man sich mehr auf die Projekte konzentrieren.
Nebenbei: Wenn man es ähnlich machen kann wie damals mit der Jade-Engine (damit wurden Prince of Persia (Auf jeden Fall Sands of Time) und Beyond Good and Evil entwickelt und für mich war es unmöglich herauszufinden das es die selbe Engine war...)
Will sagen, man kann viel aus einer Engine machen...^^
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Ich übersetz' das mal: "Wir knallen bessere Texturen und Effekte rein, damit das Spiel wie eine Hochglanz-Version von Uncharted 3 aussieht! Es wäre mit der Programmierung einer neuen Engine deutlich mehr drin, aber wir wir wollen Geld sparen und deshalb verwursten wir auf der neuen Generation die alte Engine. Sieht ja trotzdem ganz gut aus.

Bei einer neuen Engine, sieht das Resultat doch nicht viel anders aus.
Da sehen die Texturen, die Effekte doch auch nur viel besser aus.
Ich persönlich finde dies Entscheidung nicht so schlimm, denn vor allem Uncharted hat gezeigt wie viel power die Engine hat.
Und wenn es noch reichlich Freiraum gibt dieses auch auf der Next Gen zu verbessern, wieso dann nicht diese Engine mit auf die Next nehmen????
Auch ein The Last of Us sieht super aus.
Klar gibt es auch hier unscharfe Texturen etc.
Das größere Problem sehe ich ehr, dass die Spiele nicht sauber laufen.
Und das könnte man auf der PS4 mit der Engine die sie so gut kennen, die gleichzeitig auch noch Luft nach oben hat verbessern und vermeiden.
 
Oben Unten