PS5: Spiele der PS1- bis PS3-Zeit nur via PS Now spielbar?

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
688
Reaktionspunkte
425
Also weiterhin schön nochmal extra zahlen obwohl man die Spiele wahrscheinlich schon hat. Das ist echt arm Sony. :runter:
Zumindest PS1 und PS2 Spiele sollten mit einem Softwareemulator doch kein Problem sein. Das funktioniert auf dem PC schon seit Jahren. Und auch PS3 Spiele wären sicher möglich wenn man da nach und nach nochmal Hand anlegt wie MS es getan hat.
Die Lösung die MS hat ist auch alles andere als perfekt aber es ist doch trotzdem deutlich besser also so ein Käse hier.
 
Zuletzt bearbeitet:

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
ich bin weiterhin der Meinung das AWK überbewertet wird.... Sony konzentriert sich eben hauptsächlich auf die neue Gen und das finde ich auch richtig so

spätestens 1 Jahr nach Release zockt doch eh niemand mehr alte Spiele auf der PS5, bis auf eventuell die, die ein Update bekommen
 

janosch2404

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.11.2003
Beiträge
1.132
Reaktionspunkte
382
Warum muss man immer implizieren, dass sich Sony eher um die Next-Gen kümmert, weil sie keine vernünftige AWK auf die Beine gestellt bekommen? Woher nimmst du dieses Wissen? Man kann auch einfach sagen, sie kümmern sich darum nicht so gut, wie MS und trotzdem stecken beide gleich viel Ressourcen in die Next-Gen. Ich verstehe deinen Denkansatz, aber dafür gibt es keinerlei Begründung. Nur weil jemand irgendwas nicht macht, heisst das ja nicht, dass er irgendwas anderes mehr macht. Ich sehe im Moment weder bei Sony, noch bei Ms das Mega Launch Lineup. Sollte Halo kommen, ist es meiner Meinung nach bisher der stärkste Launch-Titel.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
688
Reaktionspunkte
425
spätestens 1 Jahr nach Release zockt doch eh niemand mehr alte Spiele auf der PS5, bis auf eventuell die, die ein Update bekommen

Leute die 300€ im Monat für Gaming ausgeben und somit immer nur den neusten Kram zocken sicherlich nicht.
Ich hätte hier noch einige PS3 Spiele die ich mal gekauft aber nie gezockt habe. Und bestimmte Spiele hole ich eh immer wieder mal raus wenn ich bock drauf habe.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Warum muss man immer implizieren, dass sich Sony eher um die Next-Gen kümmert, weil sie keine vernünftige AWK auf die Beine gestellt bekommen? Woher nimmst du dieses Wissen? Man kann auch einfach sagen, sie kümmern sich darum nicht so gut, wie MS und trotzdem stecken beide gleich viel Ressourcen in die Next-Gen. Ich verstehe deinen Denkansatz, aber dafür gibt es keinerlei Begründung. Nur weil jemand irgendwas nicht macht, heisst das ja nicht, dass er irgendwas anderes mehr macht. Ich sehe im Moment weder bei Sony, noch bei Ms das Mega Launch Lineup. Sollte Halo kommen, ist es meiner Meinung nach bisher der stärkste Launch-Titel.

Also alleine das viele Titel nur für die PS5 kommen zeigt mir dass Sony mehr an die Next Gen denkt

AWK ist für mich kein Argument für Next Gen

Leute die 300€ im Monat für Gaming ausgeben und somit immer nur den neusten Kram zocken sicherlich nicht.
Ich hätte hier noch einige PS3 Spiele die ich mal gekauft aber nie gezockt habe. Und bestimmte Spiele hole ich eh immer wieder mal raus wenn ich bock drauf habe.
Das mag sein, aber ich bin sehr sicher, dass du da einer Minderheit angehörst und dafür lohnt sich das einfach nicht.

Heißt nicht, dass es nicht nice to have ist und ein Pluspunkt für die Box, aber ich finde das da einfach zu viel Wind drum gemacht wird

Ich kenne niemanden der noch alte Spiele zockt und ich hab ca. 200 PSN Freunde mit denen ich hier und da Spiele

Die Auswertung der XBox spricht auch eher für meine Theorie
 

Kahmu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.10.2018
Beiträge
760
Reaktionspunkte
471
MS hat es mit seiner durchgängigen PC-Architektur auch einfach mal um Längen einfacher und günstiger eine Abwärtskompatibilität zu bieten, das hat Sony mit der PS1-PS3 nun mal nicht. Klar, sie könnten sich an einen Emulator machen aber selbst der wäre mehr Aufwand als das was MS betreiben muss.

Das mag sein, aber ich bin sehr sicher, dass du da einer Minderheit angehörst und dafür lohnt sich das einfach nicht.

Heißt nicht, dass es nicht nice to have ist und ein Pluspunkt für die Box, aber ich finde das da einfach zu viel Wind drum gemacht wird

Ich kenne niemanden der noch alte Spiele zockt und ich hab ca. 200 PSN Freunde mit denen ich hier und da Spiele

Am PC zocke ich grade wieder Dungeon Defenders 1, andere ältere Titel sind da auch immer aktuell. An der Konsole zocken wir regelmäßig noch Spiele auf der PS3, auch die PS2 wird ab und zu ausgepackt. Die PS2 Spiele kämen öfter dran wenn man dafür nicht wieder alles aufbauen müsste.

Gleichzeitig kenne ich niemanden der €300 pro Monat ins zocken steckt.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
688
Reaktionspunkte
425
MS hat es mit seiner durchgängigen PC-Architektur auch einfach mal um Längen einfacher und günstiger eine Abwärtskompatibilität zu bieten, das hat Sony mit der PS1-PS3 nun mal nicht. Klar, sie könnten sich an einen Emulator machen aber selbst der wäre mehr Aufwand als das was MS betreiben muss.

MS hat doch jedes 360 Spiel nochmal angepackt damit es auf der One läuft. Deswegen muss man die Spiele doch extra nochmal runterladen obwohl die Disk im Laufwerk ist.
Und ob es nun wirklich so ein riesen Aufwand ist einen Emulator für PS1-PS3 zu entwickeln? Selbst die PS3 konnte PS1 Spiele ohne zusatz Hardware abspielen. Und wenn man die Spiele streamt müssen sie ja auch berechnet werden. Wie passiert das wohl? Sicher nicht mit einer PS1, 2 oder 3 von der das Spiel dann gestreamt wird.
Ne, ich unterstelle Sony da einfach dass sie es nicht wollen weil sie lieber nochmal Geld kassieren möchten. Das machen sie ja schon seit Jahren mit den PS1 und PS2 Classics.
 

janosch2404

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.11.2003
Beiträge
1.132
Reaktionspunkte
382
Also alleine das viele Titel nur für die PS5 kommen zeigt mir dass Sony mehr an die Next Gen denkt
Naja. Das ist jetzt halt irgendwie nicht so überzeugend für mich. Erstens ist gar nicht klar, ob nicht auch bei Sony die Spiele noch für die Ps4 erscheinen. Ich meine das irgendwo gehört zu haben. Dann ist das irgendwie jetzt auch ein Misch Masch aus AWK und Cross-Gen Entwicklung am Start der neuen Gen. Ich weiß nicht genau worauf du abzielst, wahrscheinlich eher auf die von Ms angekündigte Unterstützung der Xbox One mit Smart Delivery. Die AWK als solche hält ja aktuelle Spiele nicht in der Entwicklung und Optimierung für die aktuelle und kommende Konsole zurück. Bei Smart Delivery muss man sehen, ob wirklich neuere Titel dann weniger toll laufen/aussehen. Das ist ja von dir jetzt einfach mal so postuliert, dass Sony das besser machen wird. Ich finde, man sollte mal abwarten, wie es dann wirklich kommt. Auf mich wirkt es jedenfalls ziemlich fanboyhaft, wenn man ein offensichtliches Defizit von Sony zu einem Vorteil verdreht. Du sagst alleine das sie viele Titel nur für die PS5 bringen reicht dir schon als Begründung. Ich sage, das heisst nicht viel mehr, als was eigentlich damit erstmal gesagt wurde. Alles weitere interpretierst du da rein.
 

AMU-fflicki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2010
Beiträge
1.263
Reaktionspunkte
59
Für mich ist AK eines der wichtigsten Features, auch da ich nicht auf meine gekauften Games verzichten will.
Gerade wo ich in dieser Generation vieles Digital gekauft habe, wunderschön wenn ich diese Games einfach auf meine neue Konsole mitnehmen und auch darauf Spielen kann.
So kann ich zum Start der Series X meine One X direkt in Zahlung geben und Spare beim Kauf der neuen Konsole so auch noch Geld.
Wenn dann dazu meine alten Spiele von der neuen Mehrpower profitieren hab ich da ja doch einige Vorteile.
Das ist auch mein Grund warum ich mir zuerst eine Series X kaufe, darauf kann ich dann die neuen Spiele Zocken und meine vorhandene große Games Bibliothek bleibt mir erhalten.
Die PS5 kaufe ich erst dann wenn es auf der neuen Sony Konsole drei bis vier für mich interessante Exklusivspiele gibt die ich auch unbedingt haben möchte, bis dahin reicht mir hier meine PS4 Pro.
Ich wüsste jetzt auch für mich bisher keinen Kaufgrund für eine PS5, da ich die kommenden Multi Plattform Games ja auf der Series X Zocken kann, und bis da auf der PS5 mehrere Exkusiv Games erschienen sind, dauert auch einige Zeit.
Da kann ich dann auch später zuschlagen wenn die Konsole günstiger zu haben ist.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Naja. Das ist jetzt halt irgendwie nicht so überzeugend für mich. Erstens ist gar nicht klar, ob nicht auch bei Sony die Spiele noch für die Ps4 erscheinen. Ich meine das irgendwo gehört zu haben. Dann ist das irgendwie jetzt auch ein Misch Masch aus AWK und Cross-Gen Entwicklung am Start der neuen Gen. Ich weiß nicht genau worauf du abzielst, wahrscheinlich eher auf die von Ms angekündigte Unterstützung der Xbox One mit Smart Delivery. Die AWK als solche hält ja aktuelle Spiele nicht in der Entwicklung und Optimierung für die aktuelle und kommende Konsole zurück. Bei Smart Delivery muss man sehen, ob wirklich neuere Titel dann weniger toll laufen/aussehen. Das ist ja von dir jetzt einfach mal so postuliert, dass Sony das besser machen wird. Ich finde, man sollte mal abwarten, wie es dann wirklich kommt. Auf mich wirkt es jedenfalls ziemlich fanboyhaft, wenn man ein offensichtliches Defizit von Sony zu einem Vorteil verdreht. Du sagst alleine das sie viele Titel nur für die PS5 bringen reicht dir schon als Begründung. Ich sage, das heisst nicht viel mehr, als was eigentlich damit erstmal gesagt wurde. Alles weitere interpretierst du da rein.

ich habe mit keinem Wort gesagt dass das ein Vorteil ist, ich sage nur, dass die AWK überschätzt ist und meiner Meinung nach kein Kaufargument für eine Next Gen Konsole ist auf der man neue Spiele spielen will. Smart Delivery habe ich mit keiner Silbe erwähnt, keine Ahnung wo du das raus liest

und zu deinem ersten Abschnitt, doch, das ist bereits bestätigt, dass Titel wie R&C, Horizon, Godfall und Project Athia nur auf PS5 kommen, weil sie die neuen Funktionen nutzen und die Spiele so auf PS4 nicht möglich wären. MS fährt eben eine andere Taktik, diese ist ebenfalls nachvollziehbar, aber meiner Meinung nach ist der Ansatz von Sony besser und mehr auf Next Gen bezogen, damit sage ich baer auf keinen Fall, das MS nicht auch an die Next Gen denkt

Am PC zocke ich grade wieder Dungeon Defenders 1, andere ältere Titel sind da auch immer aktuell. An der Konsole zocken wir regelmäßig noch Spiele auf der PS3, auch die PS2 wird ab und zu ausgepackt. Die PS2 Spiele kämen öfter dran wenn man dafür nicht wieder alles aufbauen müsste.

Das ist toll und freut mich, dass du mit älteren Spielen immer noch deinen Spaß haben kannst, aber das ist eben trotzdem nur eine Minderheit der Gesamtspielzeit. Versteh mich wie gesagt bitte nicht falsch, ich finde es toll das MS so viel anbietet und fände es nice 2 have wenn Sony das auch machen würde, aber es wird hier einfach so dargestellt, als wäre das DAS feature weswegen man sich die neue Konsole kauft und das ist es statistisch einfach nicht

Gleichzeitig kenne ich niemanden der €300 pro Monat ins zocken steckt.

ich wüsste nicht, was meine Ausgaben mit meiner Argumentation zu tun haben, Fakt ist doch, das früher oder später nur noch Next-Gen spiele auf der Next-Gen gespielt werden von ca. 90 % aller Spieler, ich hätte gerne einen Gegenbeweis, denn der letzte Stand den ich gesehen habe war glaube ich eine AWK-Spielzeit von weniger als 3%, der letzte Stand war 1 Milliarde Stunden spielzeit (ob das stimmt keine Ahnung) von wie viel? Ich glaube über 100 Milliarden, genaue Zahlen finden man leider nicht

bei den 50 meistgespielten Spielen sind ebenfalls sehr wenig bis gar keine AWK-Titel dabei, wenn ich das richtig sehe
 
Zuletzt bearbeitet:

Kahmu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.10.2018
Beiträge
760
Reaktionspunkte
471
ich habe mit keinem Wort gesagt dass das ein Vorteil ist, ich sage nur, dass die AWK überschätzt ist und meiner Meinung nach kein Kaufargument für eine Next Gen Konsole ist auf der man neue Spiele spielen will. Smart Delivery habe ich mit keiner Silbe erwähnt, keine Ahnung wo du das raus liest

und zu deinem ersten Abschnitt, doch, das ist bereits bestätigt, dass Titel wie R&C, Horizon, Godfall und Project Athia nur auf PS5 kommen, weil sie die neuen Funktionen nutzen und die Spiele so auf PS4 nicht möglich wären. MS fährt eben eine andere Taktik, diese ist ebenfalls nachvollziehbar, aber meiner Meinung nach ist der Ansatz von Sony besser und mehr auf Next Gen bezogen, damit sage ich baer auf keinen Fall, das MS nicht auch an die Next Gen denkt



Das ist toll und freut mich, dass du mit älteren Spielen immer noch deinen Spaß haben kannst, aber das ist eben trotzdem nur eine Minderheit der Gesamtspielzeit. Versteh mich wie gesagt bitte nicht falsch, ich finde es toll das MS so viel anbietet und fände es nice 2 have wenn Sony das auch machen würde, aber es wird hier einfach so dargestellt, als wäre das DAS feature weswegen man sich die neue Konsole kauft und das ist es statistisch einfach nicht



ich wüsste nicht, was meine Ausgaben mit meiner Argumentation zu tun haben, Fakt ist doch, das früher oder später nur noch Next-Gen spiele auf der Next-Gen gespielt werden von ca. 90 % aller Spieler, ich hätte gerne einen Gegenbeweis, denn der letzte Stand den ich gesehen habe war glaube ich eine AWK-Spielzeit von weniger als 3%, der letzte Stand war 1 Milliarde Stunden spielzeit (ob das stimmt keine Ahnung) von wie viel? Ich glaube über 100 Milliarden, genaue Zahlen finden man leider nicht

bei den 50 meistgespielten Spielen sind ebenfalls sehr wenig bis gar keine AWK-Titel dabei, wenn ich das richtig sehe

Die 50 meistgespielten Spiele?
Da sind dann vermutlich 10 FIFA Versionen, Fortine und andere BR Games und andere Spiele auf diesem Niveau dabei.

Die Liste kann ja zwangsläufig zum Großteil nur aus Cassualgames bestehen da die absolute Mehrheit der Spieler heute nun mal Cassuals sind.
Da bin ich übrigens mal gespannt da diese Entwicklung ja erst mit der aktuellen Generation einzug gehalten hat.
Ich vermute das dies in der nächsten Generation zunimmt und dann hat man zwar ein Fortnite auf einer Next-Gen Engine.... aber es bleibt dann halt trotzdem ein Last-Gen Titel.

Insgesamt finde ich bisher allerdings sowohl Sony als auch MS eher beschämend, bei beiden passiert da nicht viel von der aktuellen auf die nächste Generation.
Aus Hardwaresicht finde ich die Änderungen von Sony noch am spannendsten auch wenn diese frühestens in der nächsten Next-Gen ernsthafte Auswirkungen auf den Mainstream haben dürfte, kommt stark drauf an inwieweit das in die Gaming-PCs integriert wird oder eben nicht integriert wird.

Wenn man DAS Feature sucht weswegen man sich eine Next-Gen Konsole kaufen soll dann bleibt einem ja nichts anderes übrig als bei der aktuellen Generation zu bleiben denn ein solches Feature bietet keiner der beiden.
 
F

FaydHarkonnen

Gast
@Lord vessex

Project Athia:
Console exlusive for a limited Time. Also available on PC .

Quelle:
Der Sony eigene Trailer auf ihrem Youtube-Kanal

Also vielleicht später sogar auf der Xbox One.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Die 50 meistgespielten Spiele?
Da sind dann vermutlich 10 FIFA Versionen, Fortine und andere BR Games und andere Spiele auf diesem Niveau dabei.

Die Liste kann ja zwangsläufig zum Großteil nur aus Cassualgames bestehen da die absolute Mehrheit der Spieler heute nun mal Cassuals sind.
Da bin ich übrigens mal gespannt da diese Entwicklung ja erst mit der aktuellen Generation einzug gehalten hat.
Ich vermute das dies in der nächsten Generation zunimmt und dann hat man zwar ein Fortnite auf einer Next-Gen Engine.... aber es bleibt dann halt trotzdem ein Last-Gen Titel.

Insgesamt finde ich bisher allerdings sowohl Sony als auch MS eher beschämend, bei beiden passiert da nicht viel von der aktuellen auf die nächste Generation.
Aus Hardwaresicht finde ich die Änderungen von Sony noch am spannendsten auch wenn diese frühestens in der nächsten Next-Gen ernsthafte Auswirkungen auf den Mainstream haben dürfte, kommt stark drauf an inwieweit das in die Gaming-PCs integriert wird oder eben nicht integriert wird.

Wenn man DAS Feature sucht weswegen man sich eine Next-Gen Konsole kaufen soll dann bleibt einem ja nichts anderes übrig als bei der aktuellen Generation zu bleiben denn ein solches Feature bietet keiner der beiden.

mir ging es um die aktuelle Generation, das gewisse Spiele vor allem zu Anfang auch auf der Next Gen noch gespielt werden ist klar, aber das relativiert sich sehr schnell, bzw. kommen da sicher auch Upgrade Patches

Und sry, aber gerade diese Spiele (Fifa, CoD, Fortnite und co.) machen eben ein Großteil der Spielzeit aus und die sind dann alle Next Gen mit den Upgrade Patches, diese Spiele werden aber auch ohne Patch sicher weiterhin unterstützt, das bekräftigt ja nur mein Argument das AWK eben doch nicht allzu gefragt ist (also richtige AWK, keine Spiele, die einen Patch benötigen)

@Lord vessex

Project Athia:
Console exlusive for a limited Time. Also available on PC .

Quelle:
Der Sony eigene Trailer auf ihrem Youtube-Kanal

Also vielleicht später sogar auf der Xbox One.;)

ich glaube du hast meine Punkt wieder (wissentlich oder nicht) falsch verstanden, ich habe Athia nicht als PS5 Exklusivitel genannt, sondern als Next Gen Exklusivtitel, das Game erscheint nicht auf PS4, so war das gemeint
 

janosch2404

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.11.2003
Beiträge
1.132
Reaktionspunkte
382
MS wird auch Spiele bringen, die nur so auf der Xbox Series X laufen werden. Da bin ich 100% sicher. Dieses Narrativ, dass MS sich da selbst behindert und deswegen ihre Next-Gen Spiele nicht die volle Power der Next-Gen Konsolen ausnutzen werden, ist doch gar nicht belegbar. Das werden wir dann Ende des Jahres sehen, wenn die Konsolen draussen sind und wir die Spiele zu sehen bekommen. Was wir allerdings schon ganz gut absehen können ist, das MS die bessere AWK auf die Beine gestellt bekommt. Ich bin mir sicher, dass das viele Leute schon sehr interessiert. Vor allem wenn man sieht, was bisher an Launchspielen bekannt ist. Wofür ne 500-600€ Konsole kaufen, wenn man darauf am Anfang kaum was spielen kann? Da kommt so ne AWK schon als Kaufgrund in Frage. Ich habe nen ziemlich großen Backlog und für so Leute wie mich, wäre es auf jeden Fall gut, wenn ich dann meinen Backlog gleich auf der stärkeren Konsole mit allen Verbesserungen spielen könnte. Ich sehe halt in der AWK erstmal überhaupt keinen Nachteil. Mag sein, dass du die nicht brauchst, aber man kann sie jetzt auch nicht so darstellen, als wäre sie im Grunde etwas schlechtes, weil dadurch weniger tolle Next-Gen Spiele entstehen.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
MS wird auch Spiele bringen, die nur so auf der Xbox Series X laufen werden. Da bin ich 100% sicher. Dieses Narrativ, dass MS sich da selbst behindert und deswegen ihre Next-Gen Spiele nicht die volle Power der Next-Gen Konsolen ausnutzen werden, ist doch gar nicht belegbar. Das werden wir dann Ende des Jahres sehen, wenn die Konsolen draussen sind und wir die Spiele zu sehen bekommen. Was wir allerdings schon ganz gut absehen können ist, das MS die bessere AWK auf die Beine gestellt bekommt. Ich bin mir sicher, dass das viele Leute schon sehr interessiert. Vor allem wenn man sieht, was bisher an Launchspielen bekannt ist. Wofür ne 500-600€ Konsole kaufen, wenn man darauf am Anfang kaum was spielen kann? Da kommt so ne AWK schon als Kaufgrund in Frage. Ich habe nen ziemlich großen Backlog und für so Leute wie mich, wäre es auf jeden Fall gut, wenn ich dann meinen Backlog gleich auf der stärkeren Konsole mit allen Verbesserungen spielen könnte. Ich sehe halt in der AWK erstmal überhaupt keinen Nachteil. Mag sein, dass du die nicht brauchst, aber man kann sie jetzt auch nicht so darstellen, als wäre sie im Grunde etwas schlechtes, weil dadurch weniger tolle Next-Gen Spiele entstehen.
ich habe nicht gesagt dass MS keine Spiele bringt die die Konsole ausnutzen, les doch mal bitte richtig meine Beiträge oder frag nach, das verhindert viele Missverständnisse

und du hast recht, zu Beginn wird die AWK sicherlich sehr genutzt werden (auch von mir), aber ich bin sicher, dass auch viele Spiele ein Next Gen Update bekommen, dann ist das schon wieder keine AWK

und spätestens 1 Jahr nach Release legt sich das wider auf die 3% marke, bedeutet aber nicht, dass es nicht nice to have ist, aber es geht keiner hin und sagt "ich kaufe eine PS5, dass ich meine PS4 Spiele drauf spielen kann", nein, wenn dann ist das ein zusätzlicher Faktor aber sicher nicht kaufentscheidend
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FaydHarkonnen

Gast
@Lord
Das hab ich falsch gelesen. Somit hast du natürlich Recht.

Edit:
Ich lese oftmals zu schnell und übersehe dann gelegentlich was. Ist ne blöde Angewohnheit.:)
 
Zuletzt bearbeitet:

janosch2404

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.11.2003
Beiträge
1.132
Reaktionspunkte
382
ich bin weiterhin der Meinung das AWK überbewertet wird.... Sony konzentriert sich eben hauptsächlich auf die neue Gen und das finde ich auch richtig so
Ich bezog mich eigentlich auf diese Aussage von dir und habe sie anscheinend falsch verstanden. Tut mir leid.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Ich bezog mich eigentlich auf diese Aussage von dir und habe sie anscheinend falsch verstanden. Tut mir leid.

diese Aussage verneint doch aber nicht, das MS sich nicht auch auf die Next Gen konzentriert, nur das es stand jetzt für mich so aussieht als würde Sony mehr auf die Next Gen setzen, da unter anderem recht viele Spiele Next-Gen exklusiv erscheinen
 

janosch2404

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.11.2003
Beiträge
1.132
Reaktionspunkte
382
Ich glaube wir lassen es mal. Für deine zweite Aussage sehe ich aber nach wie vor keine Grundlage. Das sind unbegründete Vorschusslorbeeren. Du sagst sie setzen mehr auf die Next-Gen. Mehr als wer? Oder warum mehr? Weil sie weniger auf anderes setzen?
 
Oben Unten