Ride 4 im Test: Realistischer Fahrspaß auf dem Motorrad

S

StefanieHartwich

Gast
Jetzt ist Deine Meinung zu Ride 4 im Test: Realistischer Fahrspaß auf dem Motorrad gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Ride 4 im Test: Realistischer Fahrspaß auf dem Motorrad
 

softkey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2013
Beiträge
2.764
Reaktionspunkte
1.119
Ride hat mir noch nie richtig gefallen, und wenn ich das lese:
""Es ist herausfordernd und bringt einen echt zur Verzweiflung, wenn man selbst nach Stunden das Gefühl hat, noch nicht mal ansatzweise das Fahrverhalten des Motorrads zu verstehen""
Dann lasse ich lieber gleich die Finger davon ;).
 

Tito

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2007
Beiträge
4.115
Reaktionspunkte
502
Das finde ich allerdings eine weise entscheidung.Dann haben die Progrmierer was falsch gemacht.Sehr sogar.
 

Runner

Benutzer
Mitglied seit
20.11.2016
Beiträge
51
Reaktionspunkte
11
Ich habe alle 3 Vorgänger.Den 4.Teil hol ich mir als Fan auch.Die Reihe ist aber vom Fahrverhalten nicht mit Tourist Trophy(PS2) vergleichbar.Das ist viel besser.Es ist die Referenz.Besonders das Ruckeln und Zuckeln in der Cockpit-Perspektive nervt bei Ride sehr.Ich kann es eigentlich nur in der "von hinten" Sicht spielen.Auch ist die Ride Serie etwas frustig.Wo man beissen muss um Erfolg zu haben.Das war/ist bei Tourist Trophy anders.
 
Oben Unten