Shigeru Miyamoto: Mario- und Zelda-Schöpfer setzt auf mehr Online-Features

R

rageakadeingott

Gast
Finde ich sehr gut, solange kein Zwang besteht.

Aber warum hat die neue Wii (Siehe Bild) überhaupt keine Möglichkeit mehr sich ins Internet zu loggen ?! Das machht irgendwie keinen Sinn und beißt sich mit ihrem Vorhaben.
 

Jul3s

Gelöscht
Mitglied seit
09.02.2013
Beiträge
1.000
Reaktionspunkte
101
Website
www.konsolengeneration.de
Wahrscheinlich hat man die Konsole schon aufgegeben und konzentriert sich nun voll und ganz auf die Wii U und das Mii Verse. Die Wii sollte man nach und nach ruhen lassen. Mit der U werden sie es auch nicht sooo leicht haben aber immerhin leichter, als mit der Wii :)
 

-Sebii-

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2011
Beiträge
484
Reaktionspunkte
16
Oh Mann, nun fängt Nintendo auch noch damit an! Nicht jeder hat Lust auf Onlinegaming. Bestes Beispiel ist die Dragon Quest-Reihe. Das war immer eine tolle Solospielreihe und nun.. *würg* v.a wenn es monatlich Kosten verursacht!
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Ich bin jedenfalls gespannt, was das für Zukünftige Zeldas, Metroids etc, bedeutet.
Das sich Nintendo dem Onlinegaming viel mehr öffnen muss, steht ja außer Frage.
 
Oben Unten