Spielenotebook gesucht-Brauche Tipps

snake85

Benutzer
Mitglied seit
20.09.2006
Beiträge
82
Reaktionspunkte
0
Hallo Leute, ich hab mir vor mir Anfang 2007 ein neues gametaugliches Notebook kaufen. Ich kenne mich aber leider auf dem Notebooksektor nicht so aus. Welches gute Spielenotebook könntet ihr mir empehlen?? Der Preis spielt keine Rolle.
 
snake85 schrieb:
Hallo Leute, ich hab mir vor mir Anfang 2007 ein neues gametaugliches Notebook kaufen. Ich kenne mich aber leider auf dem Notebooksektor nicht so aus. Welches gute Spielenotebook könntet ihr mir empehlen?? Der Preis spielt keine Rolle.

Reden wir anfang 2007 darüber denn bis dahin kann sich wieder einiges machen...ok.

Momentan wäre das mein Tipp
HP Notebook Pavilion dv9015EA

http://www.geizhals.at/deutschland/a212381.html
 
snake85 schrieb:
Hallo Leute, ich hab mir vor mir Anfang 2007 ein neues gametaugliches Notebook kaufen. Ich kenne mich aber leider auf dem Notebooksektor nicht so aus. Welches gute Spielenotebook könntet ihr mir empehlen?? Der Preis spielt keine Rolle.
Wenn du meinst der Preis spielt keine Rolle so viel ich weis hat doch Alienware High-End Notebooks mit 2 Grafikkarten und natürlich Doppelkern CPU weis aber nicht ob sie schon draußen sind oder nicht!!!http://alienware.de/product_detail_...C-DE-LT-AUR-M-ALX&SubCode=SKU-DEFAULT#pdp-nav
da haste ienen über Notebook der hat 2 GeForce 7900 GTX(256MB also beides zusammen 512MB).Da du sagtest dir ist der Preis egal bitteschön das Ding kostet saftig salzige 3.539 Euro!!!:huh: :huh: :huh:
Achso du kannst das Ding auch weiterhin assozial konfigurieren so das es über 4.500 Euro ksotet mit 2 mal 7900 GTX mit 512 Mb(beides zusammen 1024 MB)
kannst dann noch 2 GB Ram Speicher reinbauen u.s.w. alo das Ding ist besser als wie viel Desktop Rechner aber natürlich ist es dadurch auch viel teurer!!!
 
Selbst wenn der Preis egal ist würde ich von so einem Alienwareding abraten. Was soll der Unfug ein SLI Grafiksystem in eine Notebook zu stecken? Warum dann nicht gleich einen noch mal etwas schnelleren aber vor allem deutlich günstigeren Shuttle PC mit TFT? Komm mir nicht mit "aber das Notebook ist mobil", 30-40 Minuten Akkulaufzeit ist NICHT mobil, vor allem wenn dann auch noch Grafik und CPU soweit runtergebremst werden dass man eh nicht mehr sonderlich toll spielen kann - UND trotzdem ist die Akkulaufzeit ein Witz. Und dafür das dreifache von einem Book ausgeben dass in 90% der Spiele eine vergleichbare Leistung bringt? Ich nehme Überweisungen gerne entgegen wenn Leute meinen zu viel Kohle zu haben, für Ratenzahler auch gerne in monatlichen Häppchen..
 
Vor allem wenn man was bekommt was vielleicht 10 % langsamer ist aber dann die hälfte kostet....

Also eher dann die übriggebliebenen 2000€ auf sparbuch ect legen...


Was sollte eine spiele Notebook habe,
Relativ gute CPU Core Duo oder Turion
Gute Grafikkarte GF 7600 oder X700 aufwärts
Ram um die 1 GB
Festplatte ca 100GB

das sind mal rahmenrichtlinen..
 
Mudsee schrieb:
Vor allem wenn man was bekommt was vielleicht 10 % langsamer ist aber dann die hälfte kostet....

Also eher dann die übriggebliebenen 2000€ auf sparbuch ect legen...


Was sollte eine spiele Notebook habe,
Relativ gute CPU Core Duo oder Turion
Gute Grafikkarte GF 7600 oder X700 aufwärts
Ram um die 1 GB
Festplatte ca 100GB

das sind mal rahmenrichtlinen..

Exakt.. Und wenns Geld schon halbwegs unwichtig ist bekommt man für 1500-1700 Euro extrem gute Geräte mit 7900go oder x1800, auch sehr schnell und hängt kaum den 4000 Euro Monstern hinterher.
 
Mudsee schrieb:
Vor allem wenn man was bekommt was vielleicht 10 % langsamer ist aber dann die hälfte kostet....

Also eher dann die übriggebliebenen 2000€ auf sparbuch ect legen...


Was sollte eine spiele Notebook habe,
Relativ gute CPU Core Duo oder Turion
Gute Grafikkarte GF 7600 oder X700 aufwärts
Ram um die 1 GB
Festplatte ca 100GB

das sind mal rahmenrichtlinen..
Dod schrieb:
Exakt.. Und wenns Geld schon halbwegs unwichtig ist bekommt man für 1500-1700 Euro extrem gute Geräte mit 7900go oder x1800, auch sehr schnell und hängt kaum den 4000 Euro Monstern hinterher.
Sehe ich auch so.
Was man auch nicht vergessen sollte, da gibt man 3000 - 4000 Euro für ein Spielenotbook aus und man kann es nicht wirklich aufrüsten, eventuell noch den Arbeitspeicher und die Festplatte. Beim Rest sieht es ja auch schon wieder mau aus.
Ich bin ja selber ein Notebook Spieler, aber ich würde niemals mir ein Alienware Notebook kaufen.
 
ich kann das amilo a1667ex(g) empfehlen ich habe es mir selber um nur 700 Euro bei einem Ebay Händler gekauft und bin sehr zufrieden damit. Mein amilo a1667ex hat einen turion ml34,x700,1gb ram,100gb platte und ein gutes dislpay.
der akku aber nur 2 stunden im office betrieb kann man aber bis auf 3 h mit einigen tricks angeblich erhöhen.
 
Ok nochmal danke für die eure Tipps. Ich werd mir mein Notebook vieleicht schon früher kaufen, es sei denn es kommt Ende des Jahres 2006 oder Anfang 2007 was neues und besseres? Kennt sich einer von euch auf dem Notebooksektor aus?
 
snake85 schrieb:
Ok nochmal danke für die eure Tipps. Ich werd mir mein Notebook vieleicht schon früher kaufen, es sei denn es kommt Ende des Jahres 2006 oder Anfang 2007 was neues und besseres? Kennt sich einer von euch auf dem Notebooksektor aus?

Ich verkaufe die Dinger ;) ..

Momentan geht der Umbruch zu den Core2Duo CPUs auch im Notebooksektor los. Das bedeutet für dich dass du für entsprechendes Geld sehr schnelle Books mit den neuen CPUs bekommst aber auch dass es sicherlich das eine oder andere Schnäppchen mit den auslaufenden Vorgängerprozessoren zu machen geben wird.

Bei den Grafikchips achtet man wie schon öfter hier erwähnt auf nVidias Geforce7600go und die darauf folgenden Modelle, bei ATI beginnt Spieletauglichkeit ab der X700..

Dann rät es sich auch ein Notebook von einem Markenhersteller (Toshiba, Acer, Fujitsu, Sony, HP und so weiter) zu kaufen anstatt dem billigheimer von Medion oder Gericom. Besonders letztere haben sich nicht als sonderlich haltbar, Leistungsstark und gut erwiesen..
 
Bin auch ein Notebook-Spieler und nun leider in der misslichen Lage mir einen Neuen anschaffen zu müssen. Mein Alter (Acer Aspire 1710 mit P4 3,6 GHz, 1 Gb DDR-RAM, 128Mb GeForce 5700Go, 110 Gb Platte, 17") hat nach 2,5 Jahren leider den Geist aufgegeben. Die GraKa ist hin, und da die Onboard ist, belaufen sich die Reparaturkosten auf 420€. Das ist wohl wirtschaftlicher Totalschaden bei nem Kaufpreis von damals 2500€ :autsch: Also hab ich der Reperatur nicht zugestimmt.
Habe jetzt bei meinem Nachbarn (EP Media Store ;) ) mal angefragt wie es mit neuen Notebooks so aussieht. Hab die genauen Daten nicht mehr im Kopf, aber eines klang echt gut: Notebook von Asus mit Dual Core 1,6 GHz, 2 Gb DDR-RAM, 256 Mb GraKa (Ati glaub ich), 15,4" Display und 100 Gb Platte für 999€.
Werde mir natürlich die Tage noch andere Angebote ansehen, aber wie klingt das so für euch? (Ich meine auch dich, Dod ;) )
 
Caleb_XIII schrieb:
Bin auch ein Notebook-Spieler und nun leider in der misslichen Lage mir einen Neuen anschaffen zu müssen. Mein Alter (Acer Aspire 1710 mit P4 3,6 GHz, 1 Gb DDR-RAM, 128Mb GeForce 5700Go, 110 Gb Platte, 17") hat nach 2,5 Jahren leider den Geist aufgegeben. Die GraKa ist hin, und da die Onboard ist, belaufen sich die Reparaturkosten auf 420€. Das ist wohl wirtschaftlicher Totalschaden bei nem Kaufpreis von damals 2500€ :autsch: Also hab ich der Reperatur nicht zugestimmt.
Habe jetzt bei meinem Nachbarn (EP Media Store ;) ) mal angefragt wie es mit neuen Notebooks so aussieht. Hab die genauen Daten nicht mehr im Kopf, aber eines klang echt gut: Notebook von Asus mit Dual Core 1,6 GHz, 2 Gb DDR-RAM, 256 Mb GraKa (Ati glaub ich), 15,4" Display und 100 Gb Platte für 999€.
Werde mir natürlich die Tage noch andere Angebote ansehen, aber wie klingt das so für euch? (Ich meine auch dich, Dod ;) )

Das Asus klingt nett.. Kommt natürlich noch stark auf die genutzte Grafikkarte an, wenns nu eine X1400 oder gar nur ein Xpress200 Chipsatz ist wäre das Angebot so gut nicht. Ab der X1600 kannst du zuschlagen, dann wirds auch schneller sein als dein altes ;) ..
 
Dod schrieb:
Das Asus klingt nett.. Kommt natürlich noch stark auf die genutzte Grafikkarte an, wenns nu eine X1400 oder gar nur ein Xpress200 Chipsatz ist wäre das Angebot so gut nicht. Ab der X1600 kannst du zuschlagen, dann wirds auch schneller sein als dein altes ;) ..
Dank dir für die schnelle Antwort! :) Werde mich dort ab Oktober mal weiter erkundigen und lass es dich wissen (ob du willst, oder nicht ;) )
 
Dod schrieb:
Ich verkaufe die Dinger ;) ..

Momentan geht der Umbruch zu den Core2Duo CPUs auch im Notebooksektor los. Das bedeutet für dich dass du für entsprechendes Geld sehr schnelle Books mit den neuen CPUs bekommst aber auch dass es sicherlich das eine oder andere Schnäppchen mit den auslaufenden Vorgängerprozessoren zu machen geben wird.

Bei den Grafikchips achtet man wie schon öfter hier erwähnt auf nVidias Geforce7600go und die darauf folgenden Modelle, bei ATI beginnt Spieletauglichkeit ab der X700..

Dann rät es sich auch ein Notebook von einem Markenhersteller (Toshiba, Acer, Fujitsu, Sony, HP und so weiter) zu kaufen anstatt dem billigheimer von Medion oder Gericom. Besonders letztere haben sich nicht als sonderlich haltbar, Leistungsstark und gut erwiesen..



ok nochmal thx für die Infos. Ich werd mich bald in einem Fachgeschäft umschauen.
 
Zurück