SSD Kaufberatung: Lohnt sich eine SSD als Festplatten-Alternative? Technik-Infos und Kauftipps

Andreebremen

Benutzer
Mitglied seit
24.11.2012
Beiträge
30
Reaktionspunkte
3
Ein sehr interessanter Artikel. Auch ich war bisher der Ansicht, dass eine SSD eine kurze Lebensdauer hat und die Anzahl an möglichen Schreibvorgängen problematisch ist. Also bringt eine SSD bei Spielen keine bessere Perfomance, lediglich die Ladezeiten werden verkürzt. Gamer sollten, wenn sie Probleme mit Spielen haben, also eher in eine neue Grafikkarte oder CPU investieren.
 
G

GenX66

Gast
Vom Kingston SSDNow V+ 200 120GB kann ich nur abraten! Mein Laufwerk war nach weniger als zwei Monaten kaputt. Glücklicherweise hat mir mein Elektronikhändler das Teil noch umgetauscht.
Ein Solid State Drive lohnt sich für mich jedenfalls nicht. Dazu spiele ich zu wenig auf dem PC und die Ladegeschwindigkeit ist gefühlt auch nicht viel größer als bei herkömmlichen Festplatten. Für Hardcoregamer vielleicht interessant, aber ich lasse die Finger davon, bis die Technik ausgereifter ist.
 

big ron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
6.449
Reaktionspunkte
1.306
Hab in meinem neuen PC auch ne SSD von Samsung drinnen. Meiner Meinung nach der Hersteller Nr. 1 momentan, was SSDs angeht.

Ich bin sehr beeindruckt von der Festplatte und hoch zufrieden, die Ladezeiten und Geschwindigkeiten von Windows sind enorm. PC angeschaltet und keine 15 Sek später ist Windows nutzbar. Auch die meisten Programme laufen zackig.

Bin nur noch gespannt, wie lange sie hält.
 
S

StHubi

Gast
Bin nur noch gespannt, wie lange sie hält.
Ohne Firmware-Bugs und groben Missbrauch würde ich mal auf über 20 Jahre tippen :D Je mehr Platz frei ist auf aktuellen SSDs desto länger leben die Speicherzellen. SSDs waren für mich jedenfalls der "Zugang zu unglaublicher Geschwindigkeit". Echt ein riesiger Unterschied... Der Sprung von SATA2 auf SATA3 SSDs war leider nicht so eine Offenbarung, aber dennoch bin ich extrem zufrieden mit meinen beiden SSDs (die alte SATA2-SSD habe ich als Datenplatte für die Benutzer-Ordner behalten).
 

big ron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
6.449
Reaktionspunkte
1.306
Ohne Firmware-Bugs und groben Missbrauch würde ich mal auf über 20 Jahre tippen :D Je mehr Platz frei ist auf aktuellen SSDs desto länger leben die Speicherzellen.

Also ich hab noch die Hälfte der Platte leer, dürfte also ne Weile halten :)
 
Oben Unten