Truck rast in Weihnachtsmarkt in Berlin

P

pzyYchopath

Gast
Ganz ehrlich, was ist nur aus dieser Welt geworden? Anschläge, wohin man guckt und jetzt auch in Deutschland...
 
G

GenX66

Gast
Mein Sohn war ganz in der Nähe beim KdW am Wittenbergplatz mit einem Kumpel, die haben es krachen gehört. Hatten sich aber nichts dabei gedacht. Als er wieder zuhause war haben wir das dann im TV gesehen.
Unglaublich, was ist das für eine kranke Zeit in der wir leben? Mich halten die aber nicht davon ab, meinem Alltag nachzugehen. Angst ist schließlich genau das, was sie erzeugen wollen - und die werde ich nicht zeigen.
 
Z

[zen]

Gast
Schlimm und einfach nur traurig. Wir sind vor einer Woche zur Weihnachtsfeier über den Markt gelaufen. Auf jeden Fall wie GenX schon sagte, ganz normal weiterleben. Angst und Panik ist genau das was die Terroristen erzeugen wollen.
 
H

Hoernchen1234

Gast
War nicht der erste Anschlag und wird auch nicht der letzte gewesen sein. Was ist nur mit dieser Welt los.
Aber wenn man sich von sowas einschüchtern lässt dann braucht man auch garnicht mehr das Haus verlassen.

Und natürlich wieder ein Flüchtling als Tatverdächtiger. Muss man sich da nicht langsam zwangsläufig die Frage stellen ob diese ganzen Taten mit einer anderen Flüchtlingspolitik nicht passiert wären?
 
TE
TE
P

pzyYchopath

Gast
War nicht der erste Anschlag und wird auch nicht der letzte gewesen sein. Was ist nur mit dieser Welt los.
Aber wenn man sich von sowas einschüchtern lässt dann braucht man auch garnicht mehr das Haus verlassen.

Und natürlich wieder ein Flüchtling als Tatverdächtiger. Muss man sich da nicht langsam zwangsläufig die Frage stellen ob diese ganzen Taten mit einer anderen Flüchtlingspolitik nicht passiert wären?


Die Anschläge haben nix mit Flüchtlingspolitik zu tun. Man kann doch nicht alle unter einen Kamm scheren. Es ist vielmehr das Kriegstreiben der westlichen Welt im Nahen Osten. Das sind im Grunde alles Racheaktionen für die Bombardements und Besatzungen. Wer unschuldige Menschen mit Drohnen tötet, muss eben mit Antworten rechnen... so wars in Paris, so wars in Nizza, in Madrid und London.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Die Anschläge haben nix mit Flüchtlingspolitik zu tun. Man kann doch nicht alle unter einen Kamm scheren.
Tu ich auch nicht. Trotzdem war es mMn ein Fehler die Grenzen für alle zu öffnen so dass ein großteil unkontrolliert einreisen konnte.
Mir gehts da auch nicht nur um die Anschläge sondern um alle Taten die in den letzten Monaten durch die Medien gingen. Beispielsweise die Frau die vergewaltigt und getötet wurde. Der Täter als Flüchtling eingereist obwohl er in Grichenland schon zu 10 Jahren Knast verurteilt wurde. Da fragt man sich doch wie sowas passieren kann und ob man solche Sachen mit strengeren Kontrollen hätte verhindern können.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Nennt mich verschwörungstheoretiker oder sonst was, aber im Endeffekt steht hinter dem ganzen was da passiert ein größerer Plan, was genau weiß ich nicht, vielleicht endet das ganze in einem Bürgerkrieg oder Weltkrieg 3 oder in einem Überwachungsstaat oder was weiß ich

was hier passiert ist doch eindeutig, man will Angst und Hass schüren, vor 70-80 Jahren waren es die Juden, heutzutage Muslime/Flüchtlinge

ich lasse michd avon nicht beirren, den Teufel werd ich tun, Angst, hass oder sonst was zu zeigen, die Leute die da hintendranstecken und das ganze erst ins Rollen gebracht haben, für die ist das doch nur ein Spiel, die opfern täglich tausende Mensche um nur 1 Mio $ reicher zu werden
 

EmGeeWombat

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
3.031
Reaktionspunkte
1.346
Nennt mich verschwörungstheoretiker oder sonst was, aber im Endeffekt steht hinter dem ganzen was da passiert ein größerer Plan, was genau weiß ich nicht, vielleicht endet das ganze in einem Bürgerkrieg oder Weltkrieg 3 oder in einem Überwachungsstaat oder was weiß ich

was hier passiert ist doch eindeutig, man will Angst und Hass schüren, vor 70-80 Jahren waren es die Juden, heutzutage Muslime/Flüchtlinge

ich lasse michd avon nicht beirren, den Teufel werd ich tun, Angst, hass oder sonst was zu zeigen, die Leute die da hintendranstecken und das ganze erst ins Rollen gebracht haben, für die ist das doch nur ein Spiel, die opfern täglich tausende Mensche um nur 1 Mio $ reicher zu werden
Jup, ich glaub du solltest deinen Aluhut mal etwas lockerer aufsetzen :D
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Jup, ich glaub du solltest deinen Aluhut mal etwas lockerer aufsetzen :D

jeder der ernsthaft glaubt diese Dinge im gesamtpaket gesehen geschehen nicht auf Grund von irgendwelchen Leuten die das im Hintergrund steuern, der lebt aufm Mond

ich rede nicht von jeder kleineren Aktion, von jedem übel, sondern vom großen gesamtbild

die richtig mächtigen leute dieser Welt siehst du nicht im TV
 
H

Hoernchen1234

Gast
jeder der ernsthaft glaubt diese Dinge im gesamtpaket gesehen geschehen nicht auf Grund von irgendwelchen Leuten die das im Hintergrund steuern, der lebt aufm Mond

La-Li-Lu-Le-Lo? :D

Natürlich wird das von irgendwelchen Leuten im Hintergrund gesteuert. Aber ob das solche Leute sind wie die sie wohl meinst bezweifle ich irgendwie. ;)
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
La-Li-Lu-Le-Lo? :D

Natürlich wird das von irgendwelchen Leuten im Hintergrund gesteuert. Aber ob das solche Leute sind wie die sie wohl meinst bezweifle ich irgendwie. ;)

wie gesagt ich meine nicht jeden typen, jeden Organisation, aber der IS sind ihre Mittel zum zweck, auch wenn sie sie nicht direkt kontrollieren vielleicht

da bin ich 100% überzeugt
 

EmGeeWombat

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
3.031
Reaktionspunkte
1.346
wie gesagt ich meine nicht jeden typen, jeden Organisation, aber der IS sind ihre Mittel zum zweck, auch wenn sie sie nicht direkt kontrollieren vielleicht

da bin ich 100% überzeugt

Du kannst davon gerne überzeugt sein, nur wenn du dafür keine klaren Beweise vorlegen kannst, kannst du nicht anderen vorwerfen sie würden auf dem Mond leben nur weil sie deine Ansichten nicht teilen.
Die Menschheit hatte schon immer den Drang, hinter allem Unbegreiflichen einen größeren Plan zu vermuten. Nur deshalb haben wir doch diesen Spaß mit den ganzen Religionen.
Klar gibt es im Hintergrund sicher irgendwelche Leute die davon profitieren und auch deshalb bewusst gewisse Parteien unterstützen, dass der IS Kohle von den Saudis oder den Türken oder beiden ist mittlerweile ziemlich klar. Das die Waffenlobby ohne Krieg, Gewalt und Verderben einen wirtschaftlichen Stellenwert in Größe der Modelleisenbahnbranche hätte kann sich jeder vorstellen.....
Ich denke aber nicht, dass irgendwelche Illuminaten die großen Fäden dieser Welt in den Händen halten. Vielmehr sind es zahlreiche Parteien, die alle ihre eigenen Interessen haben und irgendwie durchsetzen. Da gibts keinen großen Plan, dafür sind Ereignisse und ihre Auswirkungen einfach zu unvorhersehbar. Kein böser reicher Mann im Hintergrund hat etwas davon, wenn der ganze Spaß in einem Atomkrieg endet.
Ich glaube dann doch, dass die Sache viel simpler ist. Es sind einfach religiöse Spinner.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Es sind einfach religiöse Spinner.

Die die die Attentate begehen vielleicht, aber habt ihr euch nie gefragt was hintendran steckt? Warum ein mensch sowas macht? Diese Typen die sich selbst Opfern für Allah sind doch allesamt gebrainwasht oder Psychopathen

Ich bleib bei meiner Ansicht, das es im Hintergrund Leute gibt die gewisse Parteien und Geschehnisse insofern beeinflussen, dass sie das bekommen was sie wollen und mehr mein ich damit auch nicht
 

EmGeeWombat

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
3.031
Reaktionspunkte
1.346
Die Anschläge haben nix mit Flüchtlingspolitik zu tun. Man kann doch nicht alle unter einen Kamm scheren. Es ist vielmehr das Kriegstreiben der westlichen Welt im Nahen Osten. Das sind im Grunde alles Racheaktionen für die Bombardements und Besatzungen. Wer unschuldige Menschen mit Drohnen tötet, muss eben mit Antworten rechnen... so wars in Paris, so wars in Nizza, in Madrid und London.

Also ich weiß nicht welchen IS du kennst, aber ich hab von dem, der nur bei uns tötet weil “wir“ da unten Unschuldige mit Drohnen töten noch nix gehört. Die Spinner töten hier aus religiösem Wahn. Klar, hat der Westen, egl ja nur die Amis, den IS durch die Destabilisierung erst Nährboden verschafft. Die Saat ist und bleibt aber der radikale Islam. Darauf stützen sich die Typen vom Daesh über Al Quaida, Boko Haram in Afrika bishin zu Abu Sayyaf auf den Philippinen. Immer ist der größte gemeinsame Nenner der Islam, bzw. deren Interpretation davon.

Anstatt immer die Hauptschuld bei us zu suchen sollte man lieber mal anfangen, die Probleme sachlich und klar zu benennen. Ohne Relativieren, ohne Hetze. Aktuell gehen mir diese zwei Seiten am meisten auf die Eier. Die einen schüren Hass, vermuten hinter jeder Ecke eine Verschwörung und die drohende “Umvolkung“ und die andere Seite relativiert Probleme wo es nur geht. Wenn ich jetzt schon Kommentare lese in denen die letzte Silvesternacht in Köln mit gewöhnlichem Karnevalsverhalten klein geredet wird, krieg ich nen Hals.
Hörnchen hat schon Recht, hier einfach jeden rein zu lassen hat es nunmal auch den Gestörten einfach gemacht, hier unentdeckt rein zu kommen. Und das, obwohl uns zu Beginn der Krise in diversen Talkshows versichert wurde, das würden die Terroristen ja nie machen, völlig unwahrscheinlich sei das. Vielen Dank dafür. Die AFD-Spacken freuen sich nen Ast ab.
 

EmGeeWombat

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
3.031
Reaktionspunkte
1.346
Die die die Attentate begehen vielleicht, aber habt ihr euch nie gefragt was hintendran steckt? Warum ein mensch sowas macht? Diese Typen die sich selbst Opfern für Allah sind doch allesamt gebrainwasht oder Psychopathen

Ich bleib bei meiner Ansicht, das es im Hintergrund Leute gibt die gewisse Parteien und Geschehnisse insofern beeinflussen, dass sie das bekommen was sie wollen und mehr mein ich damit auch nicht
Klar hat man den Typen das Hirn raus geknallt. Profitieren tun davon aber nur die Spinner an der Spitze der Organisation die ihr Kalifat errichten wollen und es nicht ertragen, wenn der Westen zusammen mit Muslimen ein friedliches Leben führt. Was anderes hat Hitler damals doch auch nicht gemacht.
 

Gamemaster1883

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.03.2008
Beiträge
3.971
Reaktionspunkte
453
Website
www.gamesaktuell.de
Der Täter ist noch immer auf der Flucht.Sicher wieder einer von diesen IS Typen.Die wollen immer für Chaos sorgen.Das war sicher nicht das letzte davon könnt ihr ausgehen.Solange die nicht alle vernichtet wurden wird das NIE aufhören.
 
Zuletzt bearbeitet:

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Der Täter ist noch immer auf der Flucht.Sicher wieder einer von diesen IS Typen.Die wollen immer für Chaos sorgen.Das war sicher nicht das letzte davon könnt ihr ausgehen.Solange die nicht alle vernichtet wurden wird das NIE aufhören.

und wenn die vernichtet sind? kommen kurz danach die nächsten, das Übel ist der Mensch und der Hass selbst und solange es sowas gibt, wird es nie richtigen Frieden geben, leider...
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Naja das sind einfach die verschiedenen Religionen die diesen Hass hervorbringen.Sowas gehört genauso abgeschafft.

Ich verstehe halt nicht wieso man solchen Hass auf andere Glaubenrichtungen haben kann, jeder soll doch an das glauben was er will, solange er anderen damit nicht schadet

oder auf eine Hautfarbe oder sonst was

wir leben alle auf dem selben Planeten und sollten froh sein und das ganze viel mehr schätzen
 
H

Hoernchen1234

Gast
Ich verstehe halt nicht wieso man solchen Hass auf andere Glaubenrichtungen haben kann, jeder soll doch an das glauben was er will, solange er anderen damit nicht schadet

Stimmt. Man sollte aber auch nicht anderen seinen Glauben aufzwingen wollen. Das wollen diese IS Typen aber. Auch sollte man nicht den eigenen Glauben im eigenen Land "einschränken müssen" weil er anderen nicht passt. Wenn ich dann aber z.b. sowas lese wie dass man doch bitte das "Grüß Gott" als Begrüßung in den Schulen in Baden Württemberg vermeiden sollte weil es die moslemischen Mitschüler beleidigen könnte dann kommt mir ehrlich gesagt das kotzen. Da braucht sich doch keiner Wundern wenn die Leute eine Abneigung gegen den anderen Glauben haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten