Seite 5 von 5 12345
  1. #61
    Avatar von Harlequin
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Silent Circus
    Beiträge
    2.606

    Standard

    Ganz ehrlich?
    Zum Leveln bietet sich eigentlich ausschließlich nur "grinden" an, die paar Quests die es gibt, bieten verhältnismäßig wenig XP, in der gleichen Zeit könnte man mehr Exp an Monstern machen und kann dazu noch Loot und Rares kriegen. Die Quests erzählen oft jedoch schöne Geschichten, sowie eigentlich alle NPCs die es gibt...wenn man will, kann man einiges erfahren. Nur möchten viele/die meisten das nicht. Leider sind auch einige Texte fehlerhaft übersetzt, sodass man lustigerweise ohne Hilfe aus Foren nicht zum Alchemisten wechseln könnte, da man eine Frage der Quest nicht lösen kann.
    Uhm, ja, es gibt...mal nachdenken, einige Charklassen. Angefangen vom Novicen geht's dann weiter mit:

    Thief->Assassin/Rogue->Assassin Cross/Stalker
    Acolyte->Priest/Monk->High Priest/Champion
    Swordman->Knight/Crusader->Lord Knight/Paladin
    Merchant->Blacksmith/Alchemist->Whitesmith/Biochemist
    Archer->Hunter/Bard/Dancer->Sniper/Clown/Gypsy
    Magician->Wizard/Sage->High Wizard/Professor
    Und neuerdings gibt es und wird es noch geben
    Taekwon Kid->Star Knight/Soul Linker/Ninja/Gunslinger

    Nunja, PvP gibt es natürlich auch, auf speziellen Maps mit Levelbegrenzung (es gibt auch die Möglichkeit ohne die Levelbegrenzung ins PvP zu gehen), die Maps werden über einen speziellen NPC erreicht der einen dann dorthin teleportiert. Die Maps sind praktisch gesehen die normalen Städtemaps, nur mit PvP Modus. Gefiel mir auch nicht, da sich dort zu viele arrogante Typen herumtreiben.
    Und WoE, War of Emperium, sozusagen Gildenkämpfe um Schlösser, die einem Vorteile geben wie Guild Dungeons (sehr gute Levelgebiete) und Treasure Chests, die einige einzigartige Gegenstände enthalten. Naja, gefiel mir auch nicht, aber den meisten anderen schon.
    Equip wird nach einiger Zeit extrem teuer, wenn man als Anfänger die Shops der Spieler durchschaut kann man leicht die Hoffnung verlieren.
    Warum ich RO doch mochte? Wie jemand mal so nett sagte, es ist ein sehr hübsch verpacktes Chatprogramm. Das Grinden macht dann doch irgendwie Spaß (riesige Mobs hinter sich herziehen und dann zuschauen, wie alle synchron vom Storm Gust des Wizards hingestreckt werden), es gibt unzählige Builds und Items, das ganze System hinter den Stats ist sehr komplex und so weiter. Problem ist, nach einiger Zeit wird das Leveln wirklich extrem zäh. 1% pro Stunde können im 9xer Bereich leicht vorkommen. Aber dann kann man immer noch chatten bzw sich im TS drüber aufregen. Es hat mich immerhin einige Jahre gefesselt und viel Spaß gemacht.

  2. #62
    Avatar von SethSteiner
    Mitglied seit
    03.09.2006
    Ort
    Hauptstadt Deutschlands seit dem Kaiserreich - Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    13.662
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Jupp Jefferson, ich hab nirgends geschrieben das Hellgate London ein MMORPG sei. Abgesehen davon das ich denke das hier das RPG mit Sicherheit wirklich fehlen würde, ist es auch nicht sehr Massive. Nur weil es irgendwo was kosten könnte, hat es nicht gleich MMOG Status, da könnte man ja so gut wie jedes Spiel mit Multiplayer als MMOG betiteln. Gerade Battlefield fällt mir da ein, da kann man seinen Soldaten ja auch "aufsteigen" lassen.
    Wahre Heldinnen besitzen noch mehr als nur einen geilen Körper

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •