Babylon 5: The Lost Tales

SFI

Gelöscht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
863
Reaktionspunkte
0
Website
www.liquid-love.de
Warner Home Video hat mit einem "Babylon 5"-Film ein weiteres Projekt in Sachen Direct-to-Video ins Leben gerufen. "The Lost Tales" wird von "Babylon 5"-Schöpfer J. Michael Straczynski persönlich geschrieben und gedreht und soll in den USA im nächsten Jahr exklusiv auf DVD erscheinen. Wie der Major mitteilt, haben bekannte Darsteller aus der Science-Fiction-Serie, darunter Bruce Boxleitner, ihre Mitarbeit bereits vertraglich zugesichert.

Quelle: VideoMarkt.de
 

Filmfan1972

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
217
Reaktionspunkte
0
Klasse. Ich mag die Serie. Und auch die zusätzlichen TV-Movies gefallen mir. Wenns mit der alten Crew ist natürlich umso besser. Hoffentlich wird was aus dem Projekt.
 

Gunslinger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
208
Reaktionspunkte
0
Filmfan1972 schrieb:
Wenns mit der alten Crew ist natürlich umso besser.

Wobei aber nicht unerwähnt bleiben darf, dass drei der alten Darsteller mittlerweile tot sind, darunter Stephen Biggs (Dr. Franklin) und Andreas Katsulas (G´Kar).
 

Vitek

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.514
Reaktionspunkte
0
Wer soll der dritte Tote sein? Die Meldungen zu Biggs und Katsulas hatte ich mitbekommen - aber das noch jemand aus der Crew gestorben sein soll, ist mir neu.
 

Filmfan1972

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
217
Reaktionspunkte
0
Gunslinger schrieb:
Wobei aber nicht unerwähnt bleiben darf, dass drei der alten Darsteller mittlerweile tot sind, darunter Stephen Biggs (Dr. Franklin) und Andreas Katsulas (G´Kar).

Stimmt. Wobei allerdings G'Kar / Katsulas relativ leicht wegen der Narn-Maske anders besetzt werden könnte.

Frage mich aber auch schon die ganze Zeit wer der dritte ist. Biggs und Katsulas wußte ich auch.
 

Noeval

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
680
Reaktionspunkte
0
Wußte ich noch nicht ...

... dass auch Stephen Biggs (Dr. Franklin) verstorben ist. Woran, bzw. wodurch ist er denn gestorben? So alt war er doch noch gar nicht. Er hatte doch auch noch eine kleine Nebenrolle in Dawn of the Dead, wenn ich mich nicht irre. Im Bonus-Material war er dann sogar längere zeit zu sehen.
 

Filmfan1972

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
217
Reaktionspunkte
0
Noeval schrieb:
... dass auch Stephen Biggs (Dr. Franklin) verstorben ist. Woran, bzw. wodurch ist er denn gestorben? So alt war er doch noch gar nicht. Er hatte doch auch noch eine kleine Nebenrolle in Dawn of the Dead, wenn ich mich nicht irre. Im Bonus-Material war er dann sogar längere zeit zu sehen.


Laut wikipedia ist er wahrscheinlich an einem Aneuyrisma oder einem schweren Schlaganfall gestorben. Er wurde nur 43 jahre alt.
Und bei dawn of the Dead Remake hat er diesen Nachrichtensprecher gespielt.

Habe gerade gelesen das der dritte Tote von Babylon 5 Tim Choate ist. Den meisten wohl besser bekannt als Satras. War zwar keine Stammrolle aber trotzdem war sein Auftritt immer gut.
 

Gunslinger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
208
Reaktionspunkte
0
Filmfan1972 schrieb:
War zwar keine Stammrolle aber trotzdem war sein Auftritt immer gut.

Zwar war die Rolle des Satras keine Stammrolle, aber trotzdem für die Handlung sehr wichtig. Die drei verstorbenen Schauspieler waren eigentlich auch immer der Grund warum sich Straczynski gegen weitere B5 Projekte gesträubt hat, da seiner Ansicht nach diese drei Rollen zu stark mit den jeweiligen Schauspielern verbunden sind.
 

The Count

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
Ich hätte da eine Frage zu der Serie: Lohnt es sich die 5. Staffel zuzulegen? Ich hab schon ein paar mal gehört, dass sie nicht umbedingt notwendig sei. Selber kann ich das nicht beurteilen, ich hatte vor Jahren mal ein paar Folgen verpasst und habe dadurch die Handlung nicht mehr kapiert und habe aufgehört. Zu dem Zeitpunkt war der Krieg gegen die Schatten beendet, aber die Erde hat Babylon 5 noch als Feind angesehen.
 

Filmfan1972

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
217
Reaktionspunkte
0
The Count schrieb:
Ich hätte da eine Frage zu der Serie: Lohnt es sich die 5. Staffel zuzulegen? Ich hab schon ein paar mal gehört, dass sie nicht umbedingt notwendig sei. Selber kann ich das nicht beurteilen, ich hatte vor Jahren mal ein paar Folgen verpasst und habe dadurch die Handlung nicht mehr kapiert und habe aufgehört. Zu dem Zeitpunkt war der Krieg gegen die Schatten beendet, aber die Erde hat Babylon 5 noch als Feind angesehen.


Ich finde das es sich auf jeden Fall lohnt. In Staffel 5 werden gewisse Handlungsstränge zu Ende geführt die schon in Staffel 1 aufgekommen sind. Außerdem führt es leichter zur Handlung von Crusade oder den TV Filmen wie Waffenbrüder oder Fluß der Seelen. Für jeden Babylon 5 Fan ist Staffel 5 ein Muß.
 

The Count

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
Danke für die Antwort. Ich glaube ich werde mir erstmal nur die ersten vier Staffeln besorgen und dann entscheiden ob ich die Serie weiterschauen will. Die scheinen momentan im Angebot zu sein bei Karstadt.
 

ziegenbock

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
626
Reaktionspunkte
0
The Count schrieb:
Danke für die Antwort. Ich glaube ich werde mir erstmal nur die ersten vier Staffeln besorgen und dann entscheiden ob ich die Serie weiterschauen will. Die scheinen momentan im Angebot zu sein bei Karstadt.

ich weiß ja nicht, was die 4 seasons bei karstadt kosten, aber wenn ich schon das geld für 4 ausgeben will, dann würde ich mir das ganze paket mit allen 5 seasons und den bisherigen 6 filmen kaufen.
 

Diviator

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
533
Reaktionspunkte
0
Spacecentre Babylon 5 lohnt sich aus meiner Sicht wirklich, wobei die Serie schon alt ist und daher ab und zu den Eindruck erwecken könnte: "Na, das hätte man aber auch schöner machen können." Ich mir ab und zu passiert, aber dann viel mir ganz schnell wieder etwas ein: Hey, damals war das der neuste Stand der Technik, also halt den Mund und gib Ruhe ... ;)

Wie schon erwähnt wurde, ziehen sich die Handlungsstränge durch alle Staffeln und besonders durch die ersten 4. Dem Macher war damals nicht klar, ob er auch seine 5. Staffel bekommt, obwohl er von Anfang an gesagt hatte, dass er 5. machen will, deshalb wurden einige der Geschichten in der 4. Staffel zu einem Ende gebracht. In der 5. Staffel kam aber dafür eine alte neue Geschichte, die aus meiner Sicht gut gepasst hat und auch dazu führt, dass ich diese Staffel genauso gut finde wie alle anderen.

Von der Nachfolge Serie Crusade rate ich allerdings jedem ab, denn diese Serie verdient nicht einmal die Bezeichnung schlechte Serie. Mit anderen Worten diese Serie wurde so richtig versaut, obwohl von der Geschichte her Potenzial da war. Einen großen Teil der Schuld trägt aber der Sender der es damals ausstrahle, denn der wollte ein paar Änderunge, soweit ich es weiß.


Zurück zum Thema:
Ich finde es klasse, dass es einen neuen Film geben wird und ich bin schon einmal gespannt wie die Handlung sein wird, usw. Ich bin auch einmal gespannt, ob dieser Film jemals bei uns gezeigt wird.
 

The Count

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
Ich habe mir jetzt die 1. Staffel gekauft. Imo ist sie momentan noch durchschnittlich, neben ein paar guten Folgen sind auch ein paar mäßige dabei.
Ich wollte nur wissen, wird die Bildqualität der Serie in den späteren Staffeln besser? Die Bildquali bei der 1. Staffel ist ja eine Zumutung.
 

stanleydobson

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
3.101
Reaktionspunkte
0
zur bild qualität kann ich nichts sagen,aber die serie fängt IMO erst richtig ab staffel 2 an,die erste mag ich auch nicht,vorallem wegen den meist abgeschlossenen stories


habe mir heute babylon 5 lost tales angeschaut... 6/10 erste geschichte kann man IMO vergessen,hätte man auch gut ne akte x folge draus machen können, zweite war dann etwas besser... naja im großen und ganzen wars nicht so der bringer aber wenigstens mal wieder babylon 5
 

The Count

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
stanleydobson schrieb:
zur bild qualität kann ich nichts sagen,aber die serie fängt IMO erst richtig ab staffel 2 an,die erste mag ich auch nicht,vorallem wegen den meist abgeschlossenen stories

Ich habe die Staffel noch nicht vollständig durch, bisjetzt ist meine Lieblingsfolge "Gefangen im Cybernetz". Ganz interessant fand ich auch Londos Bemerkung über seinen Tod.
Später in der Serie, ich weiß nur nicht in welcher Staffel es war auf alle Fälle der Zweiteiler, in dem sie Babylon 4 in die Vergangenheit schicken, bewahrheitet sich sein Traum.
 

Filmfan1972

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
217
Reaktionspunkte
0
stanleydobson schrieb:
habe mir heute babylon 5 lost tales angeschaut... 6/10 erste geschichte kann man IMO vergessen,hätte man auch gut ne akte x folge draus machen können, zweite war dann etwas besser... naja im großen und ganzen wars nicht so der bringer aber wenigstens mal wieder babylon 5


Die erste Episode ist wirklich nicht sehr klug gewählt. Da wäre es vielleicht besser gewesen diese als zweiten Handlungsstrang in eine andere Episode mit einzubauen. Dagegen kann die zweite Story deutlich besser punkten. Bei ihr kam auch wieder das Bab5-Feeling auf.
Die wenigen Special Effects sind ganz gut gelungen und man sieht schon eine deutliche Steigerung gegenüber damals. Was mir auch sehr gut gefallen hat ist dieser "neue" Vorspann wo alle wichtigen Völker mit ihren Hauptakteuren erscheinen.
Weitere Episoden wären schön. Allerdings hoffe ich dann das mehr von der damaligen Stamm-Crew erscheinen. Man hat trotz Sheridan und Lockley das fehlen von Londo oder Garibaldi vermißt.
Das Bonusmaterial selber ist in Anbetracht der (relativ) kurzen Lauflänge des Films recht umfangreich. Nicht immer wirklich gut (Stichwort Socken) aber doch ab und zu ganz interessant. Eines der "besten" Features ist sicherlich der Nachruf der zwei verstorbenen Crewmitglieder.
Was mich aber auch wiederrum ein wenig wundert das man dort nicht auf auf den Tod von Tim Choate (Zhatras) auch eingegangen ist. Der starb wie Biggs 2004. Zwar war er kein festes Crewmitglied aber trotzdem war seine Rolle schon wichtig und gehörte zum Bab5-Universum. Diese DVD hätte man gut dafür nutzen können. Ich finde das hätte er verdient.
 

Diviator

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
533
Reaktionspunkte
0
Ich muss sagen, dass ich ziemlich enttäuscht war von diesen Folgen, ich habe irgendwie etwas mehr oder etwas besseres erwartet. Keine von beiden Folgen hat mich gepackt und daher hatte ich auch nie das Gefühl, das ich sonst hatte. Mir erging es zu letzt bei Crusader oder Die Legende der Ranger so und es hat mich kein bisschen gewundert, dass die eine Serie abgesetzt und die andere erst gar nicht angefangen wurde.

Ich kann nur hoffen, dass die nächsten Geschichten besser werden.


@The Count: Die Bildqualität wird ein wenig besser, aber du darfst nie vergessen, dass diese Serie schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, deshalb wird sie immer etwas schlechter aussehen, als z.B. aktuelle Scifi-Serien wie Battlestar Galatica. Das fällt aus meiner Sicht vor allem bei den computeranimierten Szenen auf. Ich erinnere mich, das ich sie damals im Fernsehen noch richtig toll fand und jetzt ... leider veraltet, aber nicht schlecht, wenn ich daran denke was damals nur möglich war.
Ich muss mich auf ebenfalls stanleydobson anschließen, die Serie fängt erst mit der zweiten Staffel richtig an, die erste Staffel hat nur die Grundbasis gelegt. Wenn dich also die erste Staffel irgendwann gepackt haben sollte, dann wird es die zweite auf jeden Fall tun und sogar besser, da die auch besser ist .
 

stanleydobson

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
3.101
Reaktionspunkte
0
also crusader hätte ich gerne weitergeschaut,da waren die letzten episoden ganz unterhaltsam
 
Oben Unten