Carrey und Diaz spielen ein falsches Spiel

Kinomensch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.299
Reaktionspunkte
0
Jim Carrey und Cameron Diaz werden zwölf Jahre nach "Die Maske" wieder zusammen vor der Kamera stehen.

Die beiden Schauspieler übernehmen für Focus Features in "A Little Game Without Consequences" die Hauptrollen.

Die Romantikkomödie, bei der Gabriele Muccino Regie führen wird, handelt von einem seit fünf Jahren verheirateten Paar, das beschließt, Freunden seine Trennung vorzugaukeln, um zu sehen, was diese von der Beziehung gehalten haben.

Allan Loeb und Liz Tuccillo verfassten das Drehbuch nach dem französischen Theaterstück "Un Petit Jeu Sans Consequence" von Jean Dell und Gerald Sibleyras, das bereits 2004 unter diesem Namen von Bernard Rapp verfilmt wurde.

"A Little Game without Consequences", dessen Dreh nächsten Monat in New York beginnen soll, ist das zweite Hollywoodprojekt für die Italienerin Muccino.

Ihr US-Debüt "Pursuit of Happyness " mit Will Smith soll am 11. Januar 2007 in den deutschen Kinos anlaufen.

Quelle : BPF
 

greatm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
561
Reaktionspunkte
0
HI,

ich als Alter J.C. Fan freue mich auf den Film . D&J fand ich net so doll. Aber die Story hört sich voll nett und lustig an .
Bin sehr gespannt.
lg Manu
 
Oben Unten