[Hardware] Zwei Rechner an einem DSL Anschluss

General_GJ

Gelöscht
Mitglied seit
13.09.2006
Beiträge
167
Reaktionspunkte
0
Ich habe nicht die große Netzwerk Erfahrung und wollte auf diesem Wege ma ne Tip einholen. Zum Thema:

Ich habe zwei Rechner hier. Meinen Inet Rechner (A) und meinen Spiele Rechner (B). Ich möchte nun mit Rechner B ins Inet um mich mal im Online daddeln zu versuchen.
Reicht es, wenn ich Rechner A noch eine zusätzliche Netzwerkkarte spendiere und Rechner B damit einfach verbinde? Oder geht das garnicht? Und wenn es funktioniert: habe ich dann Ping einschränkungen oder ähnliches (Lags z.B.)?
 

Diskilla

Gelöscht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
98
Reaktionspunkte
0
Website
www.diskilla.de.vu
Also, wenn das funktioniert hast du meiner meinung nach glück. Du kannst zwar die option aktivieren, dass alle rechner im netzwerk die internetverbindung eines rechners nutzen, aber besser wäre, du kaufst für 15€ einen s.g. 5-port switch und ein netzwerkkabel und schließt das ganze so an.
 

Kimba

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.11.2006
Beiträge
277
Reaktionspunkte
0
Diskilla schrieb:
Also, wenn das funktioniert hast du meiner meinung nach glück. Du kannst zwar die option aktivieren, dass alle rechner im netzwerk die internetverbindung eines rechners nutzen, aber besser wäre, du kaufst für 15€ einen s.g. 5-port switch und ein netzwerkkabel und schließt das ganze so an.

Und dann? Mit dem Switch muss er trotzdem die Internetverbindungsfreigabe aktivieren. Im Endeffekt ist die Lösung mit dem Switch exakt identisch mit der direkverbindung, nur eben mit zusätzlichen Kosten für den Switch.

Bei der Direktverbindung ist es wichtig darauf zu achten dass man ein sog. Crossoverkabel für die Verbindungbraucht. Das normale Patchkabel geht nicht !!

Am einfachsten wäre es wohl eher sich für 30 Euro einen Router zu kaufen..

Und zum Schluss - nein, Ping u.ä. wird auch durch die Direktverbindung nicht schlechter.
 
TE
TE
General_GJ

General_GJ

Gelöscht
Mitglied seit
13.09.2006
Beiträge
167
Reaktionspunkte
0
Kimba schrieb:
Am einfachsten wäre es wohl eher sich für 30 Euro einen Router zu kaufen.

Erstma THX für eure Antworten. Wäre ja auch zu schön gewesen, die Direktverbindung. Crossover habe ich mir schon gekauft, ist also am Start.

Zum Router: worauf muss ich, in meinem Falle, beim Kauf achten? Brauche ich da noch extra Software oder ist das Gerät so leicht zu Handhaben wie eine Netzwerkarte (anschließen, kabel ran und los)?
 

Vitek

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.514
Reaktionspunkte
0
General_GJ schrieb:
Brauche ich da noch extra Software oder ist das Gerät so leicht zu Handhaben wie eine Netzwerkarte (anschließen, kabel ran und los)?

Es wird zwar oft genug noch zusätzliche Software mitgeliefert, diese ist aber - fast immer - überflüssig. Zumindest kenne ich keinen Router der sich nicht bequem über einen normalen Browser konfigurieren lässt. Einfach die IP des Gerätes eingeben und dann etwas durch, das zum Vorschein kommende, Menü navigieren und Einstellungen vornehmen. Das wird dann alles im mitgelieferten Handbuch erklärt (zumindest bei D-Link, Linksys, AVM, Netgear etc. - also den bekannten Marken)
 

S?bi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.10.2006
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hi erstmal,

ich nutze die Inet-Verbindung Über LAN(Devolo über Steckdose),bei mir funktioniert es sehr gut Ping bei CSS immer so um die 50-60,obwohl nur DSL light(fast path aktiviert).

falls ich dir mal erklären sll wie ich es konfiguriert habe-->melden ;)

mfg
 
Oben Unten