Motivation für neue Spiele fehlt manchmal

P

pzyycho

Gast
Hallo, Leute

Sicher kennt ihr das: Man hat 100+ Spiele installiert, aber spielt eigentlich immer seine festen paar Favoriten. Die anderen werden begonnen oder auch nie begonnen. Vielleicht machen sie ein paar Tage richtig süchtig, danach aber spielt man trotzdem wieder seine Favoriten, obwohl man denen vielleicht sogar nix mehr abgewinnen kann. Bei mir ist es zurzeit so, dass ich z,B. Mittelerde, Mirrors Edge 2, The Witcher 3, The Division und AC Unity auf der Platte habe und trotzdem nie oder kaum spiele, obwohl ich z.B AC echt spannend finde. Sind alles gute Spiele und ich liebe ja Storys, die man alleine genießen kann. Und trotzdem vergeude ich meine Zeit immer wieder in BF4 oder Rainbow Six, obwohl mich das mehr frustet von Zeit zu Zeit als ein Singleplayer Game. Dann mach ich die Konsole aus und lese was oder mach was mit meiner Frau. Aber wenn ich Bock zu zocken habe, arbeite ich nie meinen Backlog ab...
 
TE
I

IanC-JD

Gast
Geht mir oft ähnlich, manchmal spiele ich sogar mehrere Wochen überhaupt nicht, obwohl ich bestimmt noch 30 Spiele ungespielt rumliegen habe.
Generell hat sich mein Spielverhalten stark verändert in den letzten Jahren, länger als 1-2 Stunden am Stück spiele ich eigentlich überhaupt nicht mehr.
 
TE
H

Hoernchen1234

Gast
Geht mir oft ähnlich, manchmal spiele ich sogar mehrere Wochen überhaupt nicht, obwohl ich bestimmt noch 30 Spiele ungespielt rumliegen habe.
Generell hat sich mein Spielverhalten stark verändert in den letzten Jahren, länger als 1-2 Stunden am Stück spiele ich eigentlich überhaupt nicht mehr.

Kenn ich.
Letztes Jahr hatte ich auch so ne Phase da hab ich gute 3 Monate garnichts gezockt.

Bin jetzt zwar kein MP Spieler und hab daher jetzt auch keine Favoriten auf die ich immer wieder zurück falle aber manchmal sehe ich irgendwo ein altes Spiel oder lese irgendwas und denke mir dann "das könnte man auch mal wieder spielen". Ging mir gestern erst wieder mit Gothic 3 so weil ich da ein Video auf YT gesehn hatte.
Und mein Stapel wird immer größer. Immerhin hab ich es mir jetzt abgewöhnt alles sofort zu kaufen. Ein Spiel durch spielen und dann was neues kaufen. Spart auch Geld. :D
 
TE
E

Ernator

Gast
Das geht doch jedem so. Bei mir nicht anders. Mein To-Do Stapel ist riesig. Aber ich besorge mir dann oft was neues oder leihe mir bei Freunden was aus, so das ich eigentlich nicht dazu komme die ganzen alten Spiele mal "abzuarbeiten".

Immerhin hat mich meine bessere Hälfte jetzt so weit das ich auch mal an einem Schnäppchen vorbei laufen kann. Auch wenn es weh tut.

Aber, wie Hoernchen schon sagte: das spart Geld...für ne PS4 Pro oder halt Xbox One X...oder beidem :D
 

I3uschi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2007
Beiträge
4.609
Reaktionspunkte
2.463
Kenne ich auch, kommt aber grundsätzlich nicht mehr vor.
Ich überlege mir einfach ganz genau was ich mir kaufe und ob das Spiel mich ganz lange unterhalten kann.
Ich bin nicht der Typ der sich von einem Spiel zum nächsten hangelt, sondern fuchse mich richtig tief rein.
Manchmal lasse ich mich aber leider zu sehr hypen und dann passieren auch Unfälle, daran muss ich noch arbeiten... ^^
Eine Pause hatte ich schon ewig lange nicht mehr. Ich finde oder habe immer was zum daddeln oder aber die Freunde sind es die mich beflügeln.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 

ReturningGod

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.10.2016
Beiträge
1.306
Reaktionspunkte
555
Hmm bei der Hitze hab ich auch nicht wirklich lust vor der glotze zu hängen. Es ist viel zu warm zum zocken und selbst wenn, dann spiele ich eine Stunde und bin gesättigt. Hab es nicht mehr drauf wie früher.... Nach RE7 und Nier ist Injustice 2 das einzige spiel das ich dieses Jahr beendet habe. (Denke ich zumindest).

Aber irgendwann kommt die Lust zum zocken wieder (RDR2 und Spidey PS4) [emoji28]
 

THX1306

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.07.2017
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Website
www.onlinespielautomaten.com
Ich habe mir auch letztes Jahr noch Skyrim, Terraria und Dungeons 2 fürn PC auf Steam gekauft und installiert. Aber in jedem game grade mal lächerliche 1 bis 2 Stunden erst gespielt, dabei könnte man da hunderte Stunden mit verbringen die großen Welten zu entdecken. Meist habe ich den Tag über schon so viel zu tun, das zocken zu kurz kommt. Oder wenn ich mal Abends Zeit habe lande ich meist wieder im Pokerraum von yourate.com.
Aber wenn ich mal 2 Wochen Urlaub habe, muss ich die Spiele angehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten