Plötzliche Grafikfehler

Crizzo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
4.631
Reaktionspunkte
2
Hi,

meine Bruder hat gerade fröhlich Fable gespielt, als plötzlich der ganze Bildschirm mit Bildfehlern/Grafikfehlern übersät war.
Dann hat er das Spiel verlassen, doch auch auf dem Desktop waren die Fehler noch da! Ein Aufrufen der Grafikkarten-Einstellungen führt sofort zum Absturz.
Gut, also haben wir das Ding neu gestartet:
- im BIOS Bildschirm ist alles in Ordnung
- doch schon beim Windowsladebalken tritt der Fehler wieder auf und der PC schmiert ab.

WinXP SP2
GF7800GT (von MSI) @93.71Forceware
Gigabyte K8NF-9
2*1GB MDT DDR400 Speicher
Athlon 64 3700+

Bis dato keine bekannten Hitzeprobleme, auch bei Auslastung des Rechner über mehrer Stunden (>5h) gab es keine Probleme. Hab eben mal gemessen 81°C bei Medieval vom Core und danach (wieder im Windows) gings wieder auf 75°C und genau dann kamen die Grafikfehler.

Was ist nun los?
Treiber hab ich schon deinstalliert und wieder neuinstalliert. Grafikkarte wurde aus und wieder eingebaut und davor gesäubert.
Ich bin ratlos.
Gruß

Edit: Hier mal ein paar Bilder, von einer auffälligen Stelle auf der Graka:
http://www.blackhawk-zone.de/bilder/graka/1.jpg
http://www.blackhawk-zone.de/bilder/graka/2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

tikiwuku

Gelöscht
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
3.577
Reaktionspunkte
0
DAS ruft verdrängte Erinnerungen an meinen alten PC hervor. Zocke das gerade erworbene Doom3 und plötzlich überall Grafikfehler, dasselbe bei Far Cry.

Motherboard UND 9800 Radeon waren kaputt!
Bei dir wahrscheinlich auch!
 
TE
TE
Crizzo

Crizzo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
4.631
Reaktionspunkte
2
tikiwuku schrieb:
DAS ruft verdrängte Erinnerungen an meinen alten PC hervor. Zocke das gerade erworbene Doom3 und plötzlich überall Grafikfehler, dasselbe bei Far Cry.

Motherboard UND 9800 Radeon waren kaputt!
Bei dir wahrscheinlich auch!

das wäre sehr übel, immerhin ist noch garantie drauf :|
Wenn ich die Grafikkarte jetzt in einem anderen Rechner teste, kann das andere Mainboard dann Schaden nehmen?
 

tikiwuku

Gelöscht
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
3.577
Reaktionspunkte
0
Hu, da bin ich überfragt, ich hab das nicht ausprobiert, würde das auch nicht probieren <- zu großes Risiko
 
TE
TE
Crizzo

Crizzo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
4.631
Reaktionspunkte
2
naja, ich würde die Karte dann in dem PCie Slot des Asrock Dualsata2 testen und du glaubt die Karte kann mein Board mitnehmen?
 

tikiwuku

Gelöscht
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
3.577
Reaktionspunkte
0
Bei meinem PC damals war auf jeden Fall beides beschädigt.

Edit:
Ich bin mir da nicht sicher, du könntest es probieren, aber mir wäre das Risiko zu hoch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hammerhead

Gelöscht
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
1.268
Reaktionspunkte
0
kannst vergessen

dasselbe ist mir vor 2 wochen passiert... so blöd das auch ist.... die graka kannst vergessen.
Mein MB funktiuonierte aber weiterhin.
Ich hoffe für dich das du garatie hast oder so..... ich kriege meine vllt. noch ersätzt ..... ist aber nicht sicher:autsch:
Falls du keine garantie hast dann spar schonmal;)
MFG
Hammerhead
 
TE
TE
Crizzo

Crizzo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
4.631
Reaktionspunkte
2
Grafikkarte wurde eingeschickt und Fehler wurde auch bei denen gefunden.
Jetzt muss ich für die Weiterbearbeitung 19,50€ bezahlen :S Da der Kauf schon über ein Jahr alt ist :|
 

Sternitzky

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.017
Reaktionspunkte
0
ich98 schrieb:
Grafikkarte wurde eingeschickt und Fehler wurde auch bei denen gefunden.
Jetzt muss ich für die Weiterbearbeitung 19,50€ bezahlen :S Da der Kauf schon über ein Jahr alt ist :|
Als der Prozessor meines Vorgänger-PC's vor dem Ende der zweijährigen gesetzlichen Gewährleistungsfrist ausgetauscht wurde, mußte ich keine Bearbeitungsgebühr bezahlen. :kaffee:
Hast Du die Grakikkarte beim Händler oder Hersteller eingeschickt?
Zumindest beim Händler müßte man eigentlich nix bezahlen...
 

Vitek

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.514
Reaktionspunkte
0
Sternitzky schrieb:
Zumindest beim Händler müßte man eigentlich nix bezahlen...

Weil der sich normalerweise Querstellen wird, denn alles was länger als ein halbes Jahr zurückliegt kann ihm - von seiner gewährleistungspflicht her - egal sein. Denn wozu sich um so etwas kümmern, wenn sich die Beweispflicht nach einem halben Jahr umkehrt und der Kunde beweisen muss, das der Fehler nicht von ihm verursacht wurde.
 
TE
TE
Crizzo

Crizzo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
4.631
Reaktionspunkte
2
beim Händler hab ich die eingeschickt!

Da sich die Grafikkarte nur noch in der Gewährleistung bzw. freiwilligen Herstellergarantie befindet, ist die Abwicklung kostenpflichtig. Es fallen 19,50 Euro für Versand, Verpackung und RMA-Beantragung sowie Rückversand zu Ihnen an. Falls Sie eine Abwicklung wünschen,...

@my_name toll, sag ihm das per PN :P
 

Sternitzky

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.017
Reaktionspunkte
0
Vitek schrieb:
Weil der sich normalerweise Querstellen wird, denn alles was länger als ein halbes Jahr zurückliegt kann ihm - von seiner gewährleistungspflicht her - egal sein. Denn wozu sich um so etwas kümmern, wenn sich die Beweispflicht nach einem halben Jahr umkehrt und der Kunde beweisen muss, das der Fehler nicht von ihm verursacht wurde.
Nun ja, dann muß ich wohl in einer wirklich beschissenen Ecke D's wohnen, daß die Händler durch guten Service bemüht sind, daß die Kunden weiterhin Stammkunden bleiben. :ugly:
 
Oben Unten