Stephen King's Desperation

Travis Bickle

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
3.126
Reaktionspunkte
0
Erscheint bei Warner am 16.03. neu im Verkauf:

STEPHEN KING'S DESPERATION

Willkommen in Desperation/Nevada: Die Einwohnerzahl des Ortes beträgt praktisch Null… und sinkt ständig weiter. Horror-Guru Stephen King verbündet sich mit einer beeindruckenden Darstellerriege, um uns im modernen, aber immer noch reichlich wilden Westen auf eine grausige Reise der bis zum Hals klopfenden Herzen und Angstschweiß-feuchten Handflächen zu entführen: Ein höllischer Koloss von Sheriff herrscht über Desperation, und die Bälle, die er uns zuwirft, sind mit Sprengstoff geladen. Ein Haufen dämonisch-besessener Wüstenkreaturen und Menschen helfen dem Gesetzeshüter, Passanten aufzugreifen und sie im Gefängnis von Desperation einem irrwitzigen Todesspiel auszusetzen. Zu den Gefangenen gehört auch ein tief gläubiger kleiner Junge, und in ihrer Verzweiflung tun sich die entsetzten Opfer zusammen, um den übernatürlichen Quälgeistern zu entkommen. Dabei wird ihnen das kleine Kind vorangehen.

Bildformat: 16:9 (1,78:1)
Ton/Sprache: Surround - Deutsch, Französisch Dolby Digital 5.1 - Englisch
Untertitel: Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch
Laufzeit: 131 Min.
 
Werde ich mir mal vormerken.Das Buch fand ich ziemlich gut.Ich wusste garnicht das es einen Film dazu gibt.
 
Travis Bickle schrieb:
Erscheint bei Warner am 16.03. neu im Verkauf:STEPHEN KING'S DESPERATION

Kenne ich zwar noch nicht, ist aber trotzdem sowas von gekauft!
Lücken in meiner King-Sammlung gilt es immer zu schließen!
 
dax schrieb:
Kenne ich zwar noch nicht, ist aber trotzdem sowas von gekauft!
Lücken in meiner King-Sammlung gilt es immer zu schließen!
Genau!Zufällig lese ich grade sogar das Buch!Nicht schlecht,nicht schlecht!Ist gekauft!
 
Ich hatte von der Verfilmung bisher auch nichts gehört. Werde es aber genauso wie ihr halten. Da die King-Sammlung ja komplett gehalten werden möchte, steht ein Blindkauf auf dem Programm. Und wenn er dann nicht so toll ist? That's Life! ;)
 
Travis Bickle schrieb:
Ich hatte von der Verfilmung bisher auch nichts gehört. Werde es aber genauso wie ihr halten. Da die King-Sammlung ja komplett gehalten werden möchte, steht ein Blindkauf auf dem Programm. Und wenn er dann nicht so toll ist? That's Life! ;)

Also wenn der Film nur halb so gut ist wie das Buch,dann ist das echt ein klasse Film.:)
 
Dass das verfilmt wurde, ist schon länger bekannt, mir ist allerdings neu, dass das jetzt schon auf DVD kommen soll! Wow, sehr geil. Ich freu mich, das Buch war schon ziemlich klasse (wobei, "Regulator" eigentlich weniger, das faszinierte nur aufgrund des Konzeptes, die gleichen Figuren in anderen Funktionen zu verwenden).
 
Vince schrieb:
Ich freu mich, das Buch war schon ziemlich klasse (wobei, "Regulator" eigentlich weniger, das faszinierte nur aufgrund des Konzeptes, die gleichen Figuren in anderen Funktionen zu verwenden).

Regulator war ja auch nicht direkt ne Fortsetzung.Beide Bücher funktionieren auch auch unabhängig voneinander.Wenn ich mich recht erinnere.Aber es ist schon ewig her das ich die gelesen habe.
Aber Desperation war schon klasse.
 
FGTH1308 schrieb:
Regulator war ja auch nicht direkt ne Fortsetzung.Beide Bücher funktionieren auch auch unabhängig voneinander.Wenn ich mich recht erinnere.Aber es ist schon ewig her das ich die gelesen habe.
Aber Desperation war schon klasse.

Es ist zweimal die gleiche Geschichte, nur aus 2 verschiedenen Perspektiven erzählt.:):)
 
Ist schon vorbestellt!! - Klick
Wenn der film auch nur annähernd so gut ist, wie das Buch wird er ein Genuss!
Freu mich schon drauf.
 
FGTH1308 schrieb:
Wie gesagt lange her.Und alt werde ich auch :rolleyes:
Da bist du nicht allein. ;) Ich kann mich auch nur noch düster daran erinnern, daß ich Desperation wesentlich besser als Regulator in Erinnerung habe. Warum, könnte ich jetzt aber auch nicht exakt begründen. Liegt wahrscheinlich daran, daß ich von Kings damaligen Experiment, ein und dieselbe Geschichte aus verschiedenen Ebenen/Perspektiven zu schreiben, nicht restlos überzeugend fand.
 
Travis Bickle schrieb:
Da bist du nicht allein. ;) Ich kann mich auch nur noch düster daran erinnern, daß ich Desperation wesentlich besser als Regulator in Erinnerung habe. Warum, könnte ich jetzt aber auch nicht exakt begründen. Liegt wahrscheinlich daran, daß ich von Kings damaligen Experiment, ein und dieselbe Geschichte aus verschiedenen Ebenen/Perspektiven zu schreiben, nicht restlos überzeugend fand.

Ich habe Desperation auch besser in Erinnerung.Ich habe gestern meine Frau gefragt,bei Ihr war es genauso.An Regulator habe ich auch weniger Erinnerung,obwohl ich das Buch danach gelesen habe.

Ich habe jetzt einfach mal vorbestellt.Wage mal einen "Blindkauf".Oft habe ich so meine Probleme mit King Verfilmungen,haben immer so einen Hauch B-Movie.Ganz komisch,ist schwer zu beschreiben:uff:
 
Zurück