Zuletzt gesehen

K

kingofdorf

Gast
Annabelle 4/10
Annabelle 2 6/10

Irgendwie halt immer wieder dasselbe an der Horrorfront. Teil 2 ist etwas besser.


Die Unendliche Geschichte 9/10

Finde ich immer noch genauso toll wie damals als Kind :hoch:
 
Zuletzt bearbeitet:

softkey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2013
Beiträge
2.742
Reaktionspunkte
1.111
Gestern Abend "Ready Player One" als BR.

Hat mir sehr gut gefallen und als Zocker und 80er Jahre Kind war es natürlich easy mich zu begeistern ;). Story ist gut und vorallem das Treiben in der Oasis sieht richtig klasse aus. Es gab aber auch so eine paar Stellen wo ich dachte "geht garnicht". Alles im allen aber ein sehenswerter Film, vor allem für uns Zocker ;). 8.5/10
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kingofdorf

Gast
Mal wieder Big Fish... und zum Schluss direkt wieder geheult. Für mich einfach einer der schönsten und rührendsten Filme aller Zeiten.

Danke Tim Burton und Danny Elfman!!!

10/10
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hoernchen1234

Gast
Resident Evil The Final Chapter
Der Vollständigkeit halber geschaut. Kann mich an die letzten Teile zwar kaum noch erinnern aber ich glaube das ist echt der Tiefpunkt der Reihe. Hatte nach spätestens ner halben Stunde den Drang auszumachen. :ugly: Diese wilden Schnitte die ganze Zeit. furchtbar.
Und warum heißt der Teil "The Final Chapter" wenn man am Ende andeutet dass es auch noch weiter gehen könnte. :rolleyes:
 

JokerofDarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
838
Reaktionspunkte
148
Website
jokerofdarkness.heimkino.info
Operation Overlord

Gerade gesichtet und das Beste war echt der Sound. Ansonsten fängt der Film gut an, hat dann bis auf wenige Momente ein riesiges Spannungsloch, denn es zieht sich wirklich, um dann zum Ende nochmal ordentlich aufzudrehen.
Hätte man deutlich mehr draus machen können und wäre da nicht der Wolfenstein-Faktor, würde das Teil leider in der Belanglosigkeit verschwinden. Denn für einen Kriegsfilm ist einfach zu wenig Krieg und für einen Horrorfilm noch viel weniger Horror.
Die paar wenigen aber heftigen Gewaltspitzen kratzen zwar an der FSK 16 Freigabe, aber wenn Filme wie Raid 2 ungeschnitten mit einem 18er Siegel daherkommen, dann passt das hier locker.

Alles in allem bin ich doch eher enttäuscht, als erfreut. Das Setting war aber gut, die Idee zwar nicht neu, aber auch gut in Szene gesetzt. Mit einem deutlich besseren Spannungsbogen wären es dann auch mehr als wohlwollende 6/10 geworden.
 

JokerofDarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
838
Reaktionspunkte
148
Website
jokerofdarkness.heimkino.info
The man who killed Hitler and than the Bigfoot

Ein ruhiger Film der einen Helden zeigt, der kein Held sein kann und mit seiner inneren Zerrissenheit kämpft. Getragen wird das Ganze von Sam Elliott, der sich nicht als Held sieht und mit den Ereignissen, die in nahtlos übergehenden Rückblenden erfolgen, einfach nur versucht klarzukommen.
Obwohl die Geschichte ruhig erzählt wird, ist der Film auch aufgrund seiner etwas über 90 Minuten Laufzeit doch sehr kurzweilig, auch wenn das Thema selbst doch recht melancholisch daherkommt. Kein Pathos, kein Gesülze, sondern eine raue Geschichte ohne abschweifende Schnörkel mit Bedacht erzählt und einigen traurigen Momenten. Definitiv kein „Feel good Movie“ aber ein schöner Film. Hat mir ausgesprochen gut gefallen. Vom Unterhaltungswert volle Punktzahl, reine Filmwertung 8/10.
 

JokerofDarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
838
Reaktionspunkte
148
Website
jokerofdarkness.heimkino.info
Star Wars 9

Hatte uns der achte Teil noch kopfschüttelnd zurückgelassen, wurden die Fehler mit dem neunten und letzten Teil der dritten Trilogie ausgebügelt. Allerdings geht das in den ersten gut 80 Minuten zu Lasten des Films. Man merkt richtig, wie Abrams versucht hat die dummen Entscheidungen seines Vorgängers wett zu machen. Chapeau kann man hier aber nur sagen, denn mit viel Fanservice garniert, hat es super gepasst. So schafft es Abrams dann tatsächlich sämtliche Episoden miteinander zu verbinden.*
Das Ende ist dann auch*ganz groß mit Gänsehauteffekt. Toll und Danke*dafür! Einzig die Lesbenszene wirkt da zum Schluss hin*völlig deplatziert. Schien mir aber*so eine typische Disneyentscheidung zu sein. So nach dem Motto: Wir müssen jetzt mal wieder genderkonform Flagge zeigen. Diese plakative Scheiße hätte*man sich mal wieder sparen können, genauso wie die angezogene Handbremse beim Ton. Zumindest ist die Dynamik nicht mehr so schlecht, wie bei den letzten Marvelfilmen, aber das Podrennen aus Episode 1 wischt tonal immer noch den Boden mit den neuen Abmischungen aus dem Hause Disney. Dazu wieder extrem leise abgemischt.

Alles in allem hat der Teil super unterhalten und war für uns klar der stärkste der Trilogie. Somit 9/10 Skywalker
 

softkey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2013
Beiträge
2.742
Reaktionspunkte
1.111
Als Videospieler bzw. Gamer sollte man sich unbedingt die neue Doku Miniserie "High Score" auf Netflix anschauen. Ich habe zwar erst 3 Folgen gesehen, aber das gezeigte hat mir schon richtig gut gefallen :hoch:. (Tolle Hintergrundinformationen und Interviews mit Entwicklern/Designer/Erfinder etc.) TOLLE ZEIT DAMALS :rock:
 
Zuletzt bearbeitet:

DerSchallf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2015
Beiträge
1.277
Reaktionspunkte
468
Website
www.schallf.de
Bones Staffel 1 - 12

Irgendwie immer schade wenn man eine Serie durch hat. Als wenn einem Freunde verlassen.

Vietnam Krieg Dokumentation auf dem Arte YouTube Kanal von knapp 9 Stunden. Man merkt schon den Unterschied zwischen Dokus die in Deutschland oder in Ausland produziert wurden. Es werden Bilder und Videos gezeigt die sich deutsche Produzenten nicht getraut hätten.

Gesendet von meinem W_C860 mit Tapatalk
 

Max MadDk870

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
10.829
Reaktionspunkte
1.303
Bones Staffel 1 - 12

Irgendwie immer schade wenn man eine Serie durch hat. Als wenn einem Freunde verlassen.

Vietnam Krieg Dokumentation auf dem Arte YouTube Kanal von knapp 9 Stunden. Man merkt schon den Unterschied zwischen Dokus die in Deutschland oder in Ausland produziert wurden. Es werden Bilder und Videos gezeigt die sich deutsche Produzenten nicht getraut hätten.

Gesendet von meinem W_C860 mit Tapatalk
]Kenn ich. Normalerweise schaue ich keine Serien. Zu wenig Zeit und Lust. Vor Jahren habe ich mal Lost auf Prime geschaut. Was von Staffel zu Staffel schlechter und verzwickter wurde. Seid ich Disney+ habe schaue ich The Walking Dead. Bin schon in Staffel 8 und schwer begeistert. Die Charaktere sind mir teilweise echt

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
 

Abstergo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
1.646
Reaktionspunkte
610
Miracle Workers

nachdem gerade die dritte Staffel auf Sky läuft habe ich die ersten beiden mal nachgeholt.
Absolut geniale, kurzweilige Serie die man recht schnell an ein paar Abenden wegschauen kann.
Super schwarzer böser Humor, genau mein Fall!
Eine Folge ist 18-20 Minuten, die erste Staffel hat 7 die zweite 10 Folgen.
Gekannte Schauspieler, Steve Buscemi (in der ersten Staffel als Gott! Genial!) und Daniel Radcliffe
 

Abstergo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
1.646
Reaktionspunkte
610
Funeral for a Dog

Sky Eigenproduktion, mit deutschen Schauspielern. Ziemlich spannend und gut gemachte Dreiecksgeschichte. 8 Folgen a 45 Minuten.
 
Oben Unten