Google Maps als Navi - Hoher Datenverbrauch, nur bei mir?

DerSchallf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2015
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
451
Website
www.schallf.de
Hallo Leute,

eine Frage an alle die Google Maps auf dem Handy als Navi Ersatz nutzen. Ich habe heute das erste mal GM als Navi genutzt bei einer Fahrt von ca. 30 Minuten und etwa 20 Kilometer. Dabei sind jedoch 19 MB an Daten verbraucht worden. Kommt mir was viel vor. Klar die Karten werden runtergeladen, aber ich nutze GM ohne Satelitenbilder und bin daher doch verwundert. Auf längeren Strecken würde GM als Navi bei mir nicht in Frage kommen da ich nur 750 MB pro Monat habe.

Wäre schade wenn das Standart ist da ich GM in Zukunft öfters nutzen wollte. Könnte mir ein anders Navi auf dem Handy installieren mit Karten zum runterladen, aber ich will so wenig Apps wie nötig auf meinem Handy haben.
 
O

occ

Gast
Hab Google Maps noch nie als Navi als solches genutzt, aber lädt der die Karten jedes mal auf's Neue?

Falls ja, dann kann ich zumindest einen Tipp geben, sofern es daran liegt:
Zuhause mit WLAN Google Maps starten, auf "Offlinekarten" gehen und dann "Benutzerdefinierter Bereich". Jetzt kannst Du einen Bereich eingrenzen und davon lädt er sich die Karten runter. Jedes mal wenn Du nun in Google Maps bist und in diesem Bereich, dann nutzt er auch die Offlinekarten und lädt es nicht zwischendurch.

Je höher der Bereich, umso mehr Platz verbraucht es natürlich auch im Speicher. Wenn Du weißt Du musst außerhalb des Bereiches das Du bereits runtergeladen hast, kannst Du natürlich weitere Karten runterladen.


Ich weiß nicht ob es Dir hilft in dem Fall, aber wäre sicherlich ein Versuch Wert.
 
TE
DerSchallf

DerSchallf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2015
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
451
Website
www.schallf.de
Hi occ, das mit den Kartenbereichen runterladen war mir bekannt bzw ich hab es schon mal gehört. Ich frag mich halt nur was da 19 MB an Karten durchgegangen sind für eine Strecke innerhalb von Köln. Leider gibt es immer weniger Navi Apps die ganze Karten bereitstellen. Waze hab ich früher mal benutzt genau deswegen aber das hat auch nur noch Onlinekarten.

Ich hab noch ein Becker Navi aber das Handy sollte für den Notfall sein.
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.393
Reaktionspunkte
5.398
Hi occ, das mit den Kartenbereichen runterladen war mir bekannt bzw ich hab es schon mal gehört. Ich frag mich halt nur was da 19 MB an Karten durchgegangen sind für eine Strecke innerhalb von Köln. Leider gibt es immer weniger Navi Apps die ganze Karten bereitstellen. Waze hab ich früher mal benutzt genau deswegen aber das hat auch nur noch Onlinekarten.

Ich hab noch ein Becker Navi aber das Handy sollte für den Notfall sein.

die hier ist gut:

HERE WeGo

und hat auch offline karten
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DerSchallf

DerSchallf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2015
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
451
Website
www.schallf.de
Danke schau ich mir die Tage mal an. Hab jetzt mal offline Karten runtergeladen bei GMaps und festgestellt das Waze sehr wenig Datenverbrauch verursacht.

Gesendet von meinem ROBBY mit Tapatalk
 
Oben Unten