Halo Infinite: Neuer Leak behauptet, Multiplayer wird Free-to-Play

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Nee. Es macht einen großen Unterschied ob man den Effekt physisch nicht wahrnehmen kann, oder ob man ihn als Humbug abwinkt. Bei den Gegenargumenten ist in der Regel immer letzteres der Fall. „Bringt keinen Mehrwert, denn das menschliche Auge kann nur XX fps bla bla bla“...

Ob dir bereits 30fps reichen spielt keine Rolle. Das ist dein eigenes Empfinden und kein Argument wie geht nicht, bringt nichts. Ich gebe mich auch schon mit 30fps zufrieden. Hauptsache das Bild ruckelt nicht. Rennspiele, Plattformer, Shooter und alles weitere Schnelle profitieren immens von einer hohen Bildwiederholrate.

@Janosch: danke für den eurogamer Link!

Ich hoffe du referenzierst das nicht auf mich, denn so wie du das hier erläuterst habe ich das auf keinen Fall gemeint
 

abwehrbollwerk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2011
Beiträge
2.181
Reaktionspunkte
1.203
Warum wundern dich diese Diskussionen wenn du den Grund dafür schon selbst nennst? :D
Und welche Argumente? Das ist doch immer nur eine Diskussion zwischen "ich sehe einen Unterschied" und "ich sehe keinen Unterschied".

Sicherlich habe ich noch keine 120fps auf einem 120Hz Bildschirm gesehen (um ehrlich zu sein habe ich keine Ahnung wieviel Hz mein TV hat :D ) aber da mir der "Unterschied" zwischen 30 und 60 fps schon vollkommen egal ist wird das bei 60 und 120fps wohl nicht anders sein. Daher bin ich hier wohl eher bei LordVessex und abwehrbollwerk und bin auch der Meinung dass 120fps nur Ressourcenverschwendung ist. Aber dann wird ja wieder gemeckert weil ein Halo nicht so gut aussieht wie erwartet. :ugly:

Ich will jetzt ganz sicher nicht wieder so eine Technikdiskussion aufmachen aber die Tatsache dass deswegen jetzt schon wieder diskutiert wird zeigt mir doch dass die Techniknerds (nicht böse gemeint) nie zufrieden sind. Am Anfang dieser Generation wurde immer gemeckert wenn die Spiele keine 60fps und 1080p haben aber sobald das der Fall ist reicht das auch schon nicht mehr weil die Hersteller nun mit 4k, 8k und 120fps umsich werfen. Und das Marketing funktioniert.

Sollen sie doch 120 FPS machen, aber das Geschrei, warum ist die Auflösung so niedrig, warum ist kein RT am bord oder nur zum Teil, will ich mir nicht mehr geben. 4k 60 FPS ist ein gutes Ziel das auch machbar ist bei guter Grafik und selbst da wird mit Sicherheit getrickst werden müssen. Ich will das jetzt auch nicht mehr vertiefen, kann nur vom persönlichen Empfinden von FPS Präsentationen berichten. Ich bleibe dabei auf Konsolen eine Ressourcen Verschwendung.
 

V2_PUNKT_0

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.02.2020
Beiträge
609
Reaktionspunkte
372
So, jetzt mische ich mich auch mal ein:

Die 120fps beim neuen Halo sind so ziemlich witzlos. MS hat geradezu ein Talent dafür, stetig falsche Entscheidungen zu treffen - hier haben wir eine davon. Die GPU der X1X ist unterhalb der 2080 anzusiedeln, von daher kann man recht gut einschätzen inwiefern man diverse Grafikeinstellungen runterschrauben muss, um die besagten 120fps zu erreichen/halten. Und das sieht man dem Spiel an ! Der Shitstorm kommt nicht von ungefähr. Ein wenig Raytracing wird da nicht weiterhelfen. Dann haben wir als Ergebnis mittelprächtige Current-Gen Welten in schön ausgeleuchtet - NEIN DANKE! Der Fokus ist hier komplett verkehrt gelegt worden. Zumal die meisten Konsolengamer ihre Konsole an einem gewöhnlichem TV angeschlossen haben, dieser kann für gewöhnlich nicht einmal 120fps darstellen! Was soll der Scheiß überhaupt? Der 120fps - Mode sollte wenn ein optionaler Mode werden in Ergänzung zu einem 4K 60fps Quality-Mode, der dann aber wirklich Next-Gen würdig aussieht. Stand heute sieht Halo selbst für ein Current-Gen-Spiel alles andere als gut aus. Der Shitstorm ist absolut berechtigt. Alex Battaglia mag vielleicht für MS kläglichen Damage-Control betreiben, die wohlverdiente Kritik wird er damit jedoch nicht abwenden können, wenn andere wie "The Chermo" die Demo in grafischer Hinsicht abstrafen. ( https://www.youtube.com/watch?v=HWtEcbiuLBQ )

Das Problem ist ohnehin absolut recht offensichtlich und einfach zu erklären. Halo Infinite war ursprünglich ein Current-Gen -Game. Während die X1X sehr potent ist, ist die X1S eher veralteter "Technikschrott". Das Spiel musste jedoch auch auf dieser laufen. Die X1S ist somit der kleinste Nenner gewesen, auf dessen Basis dieses ambitionierte Openworld-Spiel programmiert wurde. Mit absoluter Wahrscheinlichkeit war für die X1X ein Enhancement-Patch geplant, welcher eine höhere Auflösung und eine höhere FPS ermöglichen sollte. Zwischenzeitlich wurde entschieden das Spiel erst zum Release der XSX zu veröffentlichen, damit man überhaupt irgendein Zugpferd zur Einführung der neuen Konsole im Portfolio hat. Die Assets komplett umzukrempeln und aufzumöbeln im Sinne von Next Gen Optik war MS offensichtlich mit zu viel Arbeit verbunden. Das Spiel ist optisch eine absolute Enttäuschung, gemessen am Hype und der Hardware der X1X. Hier wurde scheinbar lediglich der Enhancement-Patch der X1X-Version nochmals erweitert - also mehr fps. So kennt man das vom PC. Wenn die Grafikeinstellungen mehr Qualität nicht zulassen, das System aber noch genug Ressourcen übrig hat, gehen die FPS hoch. FPS, für deren Darstellung man jedoch einen entsprechenden Monitor/TV braucht, sonst nimmt man diese nicht wahr. (Ich persönlich habe einen 144hz freesync Monitor, dementsprechend könnte ich das Feature nutzen.)

Sich mit diesen 120 fps nun zu brüsten ist ein ziemliches Armutszeugnis. Starke PCs kriegen auch Gen-PS360-Titel per Emu in 120 fps (und mehr) dargestellt. Das ist dann veraltete, Ressourcen-sparrende Grafik in hoher Bildwiederholungsrate. Und genau danach sieht Halo Infinite (Stand heute) aus. :runter:




...die Demo ist alt... :D :ugly: ...my ass - das Spiel wird genauso bescheiden zum Release aussehen. Man kann nur hoffen, dass die bis dahin die technischen Probleme komplett beseitigt bekommen. danach sollten die aber unbedingt die grafische Darstellung per Updates verbessern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

[zen]

Gast
Ich hoffe du referenzierst das nicht auf mich, denn so wie du das hier erläuterst habe ich das auf keinen Fall gemeint

Ich werd dir schon sagen wenn ich dich meine. ;) Alles gut.

@V2.0 Jetzt wartet es doch erstmal ab bis es genaue Angaben dazu gibt. Vielleicht gibt es verschiedene Einstellungen und die 120fps sind nur optional. Die Kampagne wird in [email protected] und Raytracing (post launch) daher kommen.
 

V2_PUNKT_0

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.02.2020
Beiträge
609
Reaktionspunkte
372
Ich werd dir schon sagen wenn ich dich meine. ;) Alles gut.

@V2.0 Jetzt wartet es doch erstmal ab bis es genaue Angaben dazu gibt. Vielleicht gibt es verschiedene Einstellungen und die 120fps sind nur optional. Die Kampagne wird in [email protected] und Raytracing (post launch) daher kommen.

Einzig richtige Entscheidung. Ich hoffe aber, dass die XSX-Version neben dem RT-Patch noch weitere Verbesserungen spendiert bekommt, ähnlich, wie sie es mit Gears 5 für die XSX aktuell machen.
 

abwehrbollwerk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2011
Beiträge
2.181
Reaktionspunkte
1.203
So, jetzt mische ich mich auch mal ein:

Die 120fps beim neuen Halo sind so ziemlich witzlos. MS hat geradezu ein Talent dafür, stetig falsche Entscheidungen zu treffen - hier haben wir eine davon. Die GPU der X1X ist unterhalb der 2080 anzusiedeln, von daher kann man recht gut einschätzen inwiefern man diverse Grafikeinstellungen runterschrauben muss, um die besagten 120fps zu erreichen/halten. Und das sieht man dem Spiel an ! Der Shitstorm kommt nicht von ungefähr. Ein wenig Raytracing wird da nicht weiterhelfen. Dann haben wir als Ergebnis mittelprächtige Current-Gen Welten in schön ausgeleuchtet - NEIN DANKE! Der Fokus ist hier komplett verkehrt gelegt worden. Zumal die meisten Konsolengamer ihre Konsole an einem gewöhnlichem TV angeschlossen haben, dieser kann für gewöhnlich nicht einmal 120fps darstellen! Was soll der Scheiß überhaupt? Der 120fps - Mode sollte wenn ein optionaler Mode werden in Ergänzung zu einem 4K 60fps Quality-Mode, der dann aber wirklich Next-Gen würdig aussieht. Stand heute sieht Halo selbst für ein Current-Gen-Spiel alles andere als gut aus. Der Shitstorm ist absolut berechtigt. Alex Battaglia mag vielleicht für MS kläglichen Damage-Control betreiben, die wohlverdiente Kritik wird er damit jedoch nicht abwenden können, wenn andere wie "The Chermo" die Demo in grafischer Hinsicht abstrafen. ( https://www.youtube.com/watch?v=HWtEcbiuLBQ )

Schön beschrieben, und eigentlich wollte ich darauf hinaus. Kann es nicht oder habe mich nur blöd ausgedrückt.
 

V2_PUNKT_0

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.02.2020
Beiträge
609
Reaktionspunkte
372
Also ich hatte es verstanden... deshalb auch mein eigener Beitrag. Sonst hätte ich den Thread links liegen gelassen. ;)
 

softkey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2013
Beiträge
2.785
Reaktionspunkte
1.131
Ich werde mit 4k/60fps sehr, sehr zufrieden sein, wenn es dann auch noch gut aussieht und alles sehr flüssig läuft, und das Gameplay passt, um so besser :hoch: :D.
Aber gut, Grafik ist auch nicht immer alles aber Gameplay schon, bei Baller und Rennspielen sind widerrum gute fps ein Mehrwert ;).

Mein TV hat übrigens ein 4k/100Hz Panel ;).
 

Kahmu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.10.2018
Beiträge
760
Reaktionspunkte
471
1080p? 4k? 8k? 30, 60, 100, 120, 144, 200 Hz?

Mal im Ernst, juckt euch das wirklich?

Mir gehts beim zocken eigentlich nur darum das es für mein Empfinden gut aussieht und sich flüssig anfühlt.
Ob das jetzt ein AAAAAAA-Titel mit 8k und 200Hz oder ein Indie Titel in Pixeloptik ist den ich auch von der Auflösung her noch auf ner alten Röhre zocken könnte juckt mich dabei gar nicht.
Und das mit dem gut aussehen und sich flüssig anfühlen, dass haben schon genug Studios in allen Bereichen sowohl richtig als auch falsch gemacht. Das wird sich auch in der nächsten Gen nicht ändern.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
1080p? 4k? 8k? 30, 60, 100, 120, 144, 200 Hz?

Mal im Ernst, juckt euch das wirklich?

Mir gehts beim zocken eigentlich nur darum das es für mein Empfinden gut aussieht und sich flüssig anfühlt.
Ob das jetzt ein AAAAAAA-Titel mit 8k und 200Hz oder ein Indie Titel in Pixeloptik ist den ich auch von der Auflösung her noch auf ner alten Röhre zocken könnte juckt mich dabei gar nicht.
Und das mit dem gut aussehen und sich flüssig anfühlen, dass haben schon genug Studios in allen Bereichen sowohl richtig als auch falsch gemacht. Das wird sich auch in der nächsten Gen nicht ändern.

also 4k 60 fps wünsche ich mir schon für die Next Gen, 120 müssen nicht sein mMn
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.434
Reaktionspunkte
5.413
Seh ich auch so. 60 fps wären wünschenswert. Von mir aus auch in 1800p/60 fps. 120 fps dann eben optional im Performance-Modus. Aber bitte die 120 fps nicht erzwingen.

Das ist die richtige Einstellung. :hoch:
Freut mich, das nicht nur ich das so sehe. :truppe:

edit. 60fps und irgendeine Auflösung ab 1440p wären zeitgemäß, wünsche ich mir so und sind auch realistisch.
Bleibt mir bloß mit dem 8k Schwachsinn weg. :D Denn das wäre wirklich Ressourcen Verschwendung, alles andere nennt sich Standard ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

abwehrbollwerk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2011
Beiträge
2.181
Reaktionspunkte
1.203
Seh ich auch so. 60 fps wären wünschenswert. Von mir aus auch in 1800p/60 fps. 120 fps dann eben optional im Performance-Modus. Aber bitte die 120 fps nicht erzwingen.

Ja auf jeden Fall aber mich lässt auch das Gefühl nicht los, das 4k und 60 FPS nicht so selbstverständlich werden.
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.434
Reaktionspunkte
5.413
Warum wundern dich diese Diskussionen wenn du den Grund dafür schon selbst nennst? :D
Und welche Argumente? Das ist doch immer nur eine Diskussion zwischen "ich sehe einen Unterschied" und "ich sehe keinen Unterschied".

Sicherlich habe ich noch keine 120fps auf einem 120Hz Bildschirm gesehen (um ehrlich zu sein habe ich keine Ahnung wieviel Hz mein TV hat :D ) aber da mir der "Unterschied" zwischen 30 und 60 fps schon vollkommen egal ist wird das bei 60 und 120fps wohl nicht anders sein. Daher bin ich hier wohl eher bei LordVessex und abwehrbollwerk und bin auch der Meinung dass 120fps nur Ressourcenverschwendung ist. Aber dann wird ja wieder gemeckert weil ein Halo nicht so gut aussieht wie erwartet. :ugly:

Ich will jetzt ganz sicher nicht wieder so eine Technikdiskussion aufmachen aber die Tatsache dass deswegen jetzt schon wieder diskutiert wird zeigt mir doch dass die Techniknerds (nicht böse gemeint) nie zufrieden sind. Am Anfang dieser Generation wurde immer gemeckert wenn die Spiele keine 60fps und 1080p haben aber sobald das der Fall ist reicht das auch schon nicht mehr weil die Hersteller nun mit 4k, 8k und 120fps umsich werfen. Und das Marketing funktioniert.

Nein, es ist eben nicht nur "normales" Marketing.
Im Gegensatz zum üblichen PR Gebabbel sind das hier belegbare technische Fakten.
Ob man damit was anfangen kann oder nicht spielt keine Rolle.
Es sind jedenfalls Fakten und keine vagen Marketing Aussagen mit Spielraum. Und wer damit was anfangen kann will auch davon erfahren und darf sich wohl auch darüber freuen.
Wer damit nix anfangen kann oder es nicht mal versteht und sich trotzdem davon, statt z.b. von der Spiel Auswahl, beeinflussen lässt, ist leider selbst dran schuld.
Klar wollen die Hersteller auch gezielt diese Personen erreichen und beeinflussen, aber eben nicht nur. Es sollen damit auch "Techniknerds" einfach nur informiert werden. Für eine große, teure Anschaffung wie ein TV es ist, sind diese Infos nämlich nicht unwichtig.

Um nochmal zum Thema TV zu kommen. Viele TVs haben schon ein 100/120hz Panel. Aber mit dem alten HDMI Standard konnte man die nie nativ mit 100/120hz ansprechen sondern max 60hz.
Das ändert sich mit dem aktuellen HDMI 2.1 Standard. Damit sind max 4k120hz oder 8k60hz nativ möglich. Und das wird den spürbaren unterschied bringen.

Wer also gerade vor einem TV Kauf steht, für die Zukunft gewappnet sein will und alles aus den kommenden Konsolen raus holen will, muss darauf achten das der TV HDMI 2.1 unterstützt. OLED wäre das Optimum, entscheidet aber das Budget.
Selbstverständlich muss man für die kommenden Konsolen nicht extra einen neuen TV kaufen. Stabile 60fps auf 60hz wären auch schon ein großer Gewinn gegenüber der aktuellen Konsolen Generation.
 
Zuletzt bearbeitet:

softkey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2013
Beiträge
2.785
Reaktionspunkte
1.131
Um nochmal zum Thema TV zu kommen. Viele TVs haben schon ein 100/120hz Panel. Aber mit dem alten HDMI Standard konnte man die nie nativ mit 100/120hz ansprechen sondern max 60hz.
Das ändert sich mit dem aktuellen HDMI 2.1 Standard. Damit sind max 4k120hz oder 8k60hz nativ möglich. Und das wird den spürbaren unterschied bringen.

Mein TV hat ein 100/120Hz Panel, aber "nur" HDMI 2.0 (1.2.3.4).
Also können externe Angeschlossene Geräte über HDMI gar nicht die Leistung abrufen? Also ist dieses Panel nur zum TV schauen gut?
Bin mit 60Hz ja völlig zufrieden, ich Frage nur mal rein aus Interesse ;).
 

V2_PUNKT_0

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.02.2020
Beiträge
609
Reaktionspunkte
372
Oben Unten