Metal Gear Solid: Die Sprechstunde mit Markus und Thorsten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
TE
TE
T
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
Markus Rehmann ahnungslos?

Mal ernsthaft: MGS3 soll ein brillantes Spiel sein? Teil eins war Lichtjahre besser!
 

Wild_Willy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
223
Reaktionspunkte
0
Teil 1 & 3 waren gut!
Teil 2 war vom game auch gut die Story aber der letzte schrott!
Hoffe das wird beim 4. besser vor allem da Raiden wieder dabei ist!
 
TE
TE
T
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
Markus + Raiden = ?

Wie gesagt es ging um Fab Käufer, den coolen Typen aus der Games Aktuell Redaktion.
Dass der Markus Geschmack haben soll, halte ich jedoch für ein Gerücht – schau dir nur mal auf dem Redfotos seine Frise an!
 

Markus Rehmann

Benutzer
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
59
Reaktionspunkte
0
Thorsten Küchler hat keinen Plan!

Der wilde Willy hat vollkommen recht: MGS 1 und 3 waren super, Teil 2 fällt aufgrund der wüsten Story etwas ab.

Ich persönlich glaube, dass wir uns um die Story von Teil 4 keine großen Sorgen machen müssen. Alles, was bisher darüber bekannt ist, hört sich relativ nachvollziehbar an. Und Raiden wird nur als Nebenfigur auftauchen, nicht als spielbarer Charakter.
 

half_baked222

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
3.518
Reaktionspunkte
0
Website
www.telemassaker.de
Ist überhaupt schon raus, was es mit den Patriots auf sich haben wird? Kann mir schwer vorstellen, daß die für die Waffen Pate stehen und sonst nicht weiter in die Geschichte verflochten sind.
Ansonsten hab' ich den Snake Eater bzw. Subsistence bis heute nicht gespielt, haben die "La-Li-Lu-Le-Lo"s irgendeine Erwähnung im "dritten" Teil gefunden?
 
TE
TE
T
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
Wieder zum Thema

Teil 1: Klasse inszeniert, aber spielerisch dennoch dünne
Teil 2: Unersträgliche Story, super Anfang - aber alles auf der Bohrinsel.....
Teil 3: Hoffnungslos überbewertet von ALLEN Magazinen, aber dennoch gut
Teil 4: Wahrscheinlich Bombe, aber hoffentlich mit ner NORMALEN Story
 

half_baked222

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
3.518
Reaktionspunkte
0
Website
www.telemassaker.de
Thorsten Küchler schrieb:
Dass der Markus Geschmack haben soll, halte ich jedoch für ein Gerücht – schau dir nur mal auf dem Redfotos seine Frise an!
Ich wurde höchsteigens vom Vertreter für Recht und Verfassung bestochen ;)
Wer auf Knight Rider steht, kann nur einen universell guten Geschmack haben.
 
G

GTA 3

Gast
Thorsten Küchler schrieb:
Teil 1: Klasse inszeniert, aber spielerisch dennoch dünne
Teil 2: Unersträgliche Story, super Anfang - aber alles auf der Bohrinsel.....
Teil 3: Hoffnungslos überbewertet von ALLEN Magazinen, aber dennoch gut
Teil 4: Wahrscheinlich Bombe, aber hoffentlich mit ner NORMALEN Story
Also ich freu mich auf dieses Spiel so derbe bis das ichTod umfalle!:ugly:
 

Wild_Willy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
223
Reaktionspunkte
0
Was ich bei Teil 1 vermisse bzw. Teil 2 ist eine ausführung zum Ende!
Snake hat ja immer noch Foxdie in sich.
Beim PS1 game heißt es nur das er irgendwann sterben wird und nicht mehr lange hat!

Bei Digital Graphic Novel wird da näher drauf eingegangen!
Dort sagt Naomi nur das Sie die Nanomaschinen deaktivieren würde und er sich um Foxdie keine sorgen machen müsste.
Da wird in den Games aber nix mehr von erzählt! Hoffe da kommt in Teil 4 noch ein bissel was zu!
 

Wild_Willy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
223
Reaktionspunkte
0
half_baked222 schrieb:
Ist überhaupt schon raus, was es mit den Patriots auf sich haben wird? Kann mir schwer vorstellen, daß die für die Waffen Pate stehen und sonst nicht weiter in die Geschichte verflochten sind.
Ansonsten hab' ich den Snake Eater bzw. Subsistence bis heute nicht gespielt, haben die "La-Li-Lu-Le-Lo"s irgendeine Erwähnung im "dritten" Teil gefunden?

Die "La-Li-Lu-Le-Lo"s waren nur das Code-Wort für Adam bzw. Eva näher wurde da nicht mehr drauf eingegangen. Was ich allerdings auch nicht unbedingt schlimm fande!
 
TE
TE
T
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
FOXDIE

Ich denke, dass es genau darum in Teil 4 gehen wird. Die Auflösung "Snake ist krank und stirbt" kommt mir für Kojima-Verhältnisse zu banal vor. Da gibt's sicher noch nen großen Twist - vor allem in Sachen "Warum erscheint in den Trailern plötzlich ein junger Snake?"
Eure Tipps zur Auflösung???
 

Wild_Willy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
223
Reaktionspunkte
0
Thorsten Küchler schrieb:
Ich denke, dass es genau darum in Teil 4 gehen wird. Die Auflösung "Snake ist krank und stirbt" kommt mir für Kojima-Verhältnisse zu banal vor. Da gibt's sicher noch nen großen Twist - vor allem in Sachen "Warum erscheint in den Trailern plötzlich ein junger Snake?"
Eure Tipps zur Auflösung???

Habe ich noch gar nich gesehen das da ein Junger Snake war!
Muss ich die wohl noch mal gucken!
 

Markus Rehmann

Benutzer
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
59
Reaktionspunkte
0
Zum Thema Patriots...

Schwierige Sache, so richtig blickt da glaub ich nicht mal Hideo selbst durch. Aber ich zitiere mal das offizielle Piggy Back MGS3 Buch, das die bisherige MGS-Story schön zusammenfast:

"Chronologisch gesehen scheint es so, als wären die Patriots Anfang des 20ten Jahrhunderst entstanden, zunächst unter dem Namen "Philosophen". Die so benannte Organisation umfasste einige wichtige Persönlichkeiten der drei Mächte, die dieses Jahrhundert dominieren sollten: die USA, Russland und China. Gemeinsam sammelten sie eine gigantische Summe Geld, das Erbe der Philosophen, welches ausreichte, um jeden Krieg zu führen, der sie in Zukunft bedrohen könnte. Mit der Zeit und dem Versterben der Gründungsmitglieder geriet der ursprüngliche Zweck dieses Ausschusses nach und nach in Vergessenheit. Nach der Unsicherheit, die dem zweiten Weltkrieg folgte, konnte die UdSSR das Erbe der Philosophen für sich gewinnen, genauer gesagt Volgin."

Puh, also soviel dazu... ;)
 

half_baked222

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
3.518
Reaktionspunkte
0
Website
www.telemassaker.de
Wild_Willy schrieb:
Die "La-Li-Lu-Le-Lo"s waren nur das Code-Wort für Adam bzw. Eva näher wurde da nicht mehr drauf eingegangen. Was ich allerdings auch nicht unbedingt schlimm fande!
Ich weiß nicht, kann mir schwer vorstellen, daß erst die komplette Verschwörungstheorie erdacht wurde, die komplett alles über den Haufen wirft, nur um dann mit einer rückführenden Umschreibung wieder verworfen zu werden. Mit Adam ist doch Ocelot in seiner Rolle als Doppelagent gemeint, oder? Wer ist Eva?
 

Wild_Willy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
223
Reaktionspunkte
0
Markus Rehmann schrieb:
Schwierige Sache, so richtig blickt da glaub ich nicht mal Hideo selbst durch. Aber ich zitiere mal das offizielle Piggy Back MGS3 Buch, das die bisherige MGS-Story schön zusammenfast:

"Chronologisch gesehen scheint es so, als wären die Patriots Anfang des 20ten Jahrhunderst entstanden, zunächst unter dem Namen "Philosophen". Die so benannte Organisation umfasste einige wichtige Persönlichkeiten der drei Mächte, die dieses Jahrhundert dominieren sollten: die USA, Russland und China. Gemeinsam sammelten sie eine gigantische Summe Geld, das Erbe der Philosophen, welches ausreichte, um jeden Krieg zu führen, der sie in Zukunft bedrohen könnte. Mit der Zeit und dem Versterben der Gründungsmitglieder geriet der ursprüngliche Zweck dieses Ausschusses nach und nach in Vergessenheit. Nach der Unsicherheit, die dem zweiten Weltkrieg folgte, konnte die UdSSR das Erbe der Philosophen für sich gewinnen, genauer gesagt Volgin."

Puh, also soviel dazu... ;)

Nich schlecht! Aber ich denke die Story zu den Patriots ist zudem so konfus da bei der Produktion das Geld gekürzt wurde und man allerhand streichen musste! Da wird einiges auf der Strecke geblieben sein!
Zum Beispiel Vamp! Das sollten ja ursprünglich 2 Charactere werden! Hoffentlich wird im 4. Teil wirklich alles aufgeklärt und nicht nur Bruchstückhafte einzelheiten!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten