1. #1
    Avatar von Stüssy
    Mitglied seit
    13.04.2007
    Alter
    43
    Beiträge
    8

    Standard Ein Heimkino muss her

    Hallo

    nachdem ich Ende letztes Jahres mit meiner Freundin zusammengezogen bin und sich der Umzugsstreß nun gelegt hat, möchte ich nun das Thema Heimkino angehen. In der Vergangenheit musste ich auf preislicher Ebene als auch auf räumlicher Ebene immer Kompromisse eingehen und mit solchen kleinen Teufel Systemen Musik hören und Film schauen, dies hat nun endlich eine Ende. Wir haben einen extra Raum in dem unser Heimkino stehen soll zur Verfügung, leider sind wir auch keine Goldesel deshalb werden wir diesmal anstatt der genannten Kompromisse langsam lieber anfangen und nach und nach aufrüsten, dafür aber umso hochwertiger. Unser Raum ist 4*5 m groß, da meine Freundin ebenfalls gerne Musik hört vorzugsweise Jazz und Klassik, MUSS die Anlage sowohl bei Heimkino als auch bei Stereo überzeugen. Der WAF spielt leider auch noch eine Rolle zwar untergeordnet aber er ist vorhanden ergo müssen es sehr gute Kompaktlautsprecher sein.
    Wir benötigen daher einen Receiver der sehr sehr gute Stereo und Surround Eigenschaften hat und vorerst ein Paar Kompaktlautsprecher, die später auf 5.1 ausbaubar sein sollten sprich ein Hersteller der sich durch langfristige Modellreihen auszeichnet und nicht wie man es von Canton usw kennt ständig seine Modelle ändert.
    HDMI usw ist momentan kein Thema, da wir wie gesagt dort voerst nur Musik hören und für Filme momentan noch das Wohnzimmer mit dem 37" LCD und dem Denon DVD 1920 ausreichend ist. Später soll dann in das Zimmer ein 50" LCD, Beamer möchten wir nicht, und einer dieser neumodigen Player sollte es sie dann noch geben. Budget ist max. 3.000 EUR.
    Wir sind auf eure Tipps gespannt.

  2. #2
    Avatar von stanleydobson
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Mainz
    Alter
    39
    Beiträge
    3.739

    Standard

    naja von teufel gibt es genug boxensysteme ab 250 euro aufwärts bekommen schon schicke teile die auch was taugen...

    ich hab mir damals system r gekauft und bin zufrienden...nur al sbeispiel dass man nicht immer 500-1000 euro oder mehr zahlen muss für optisch schicke boxen die auch leistung bringen...

    aber ich denke mal hier werden noch genug tips kommen

  3. #3
    Avatar von King-Of-Leon
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    669

    Standard

    Zitat Zitat von stanleydobson
    naja von teufel gibt es genug boxensysteme ab 250 euro aufwärts bekommen schon schicke teile die auch was taugen...

    ich hab mir damals system r gekauft und bin zufrienden...nur al sbeispiel dass man nicht immer 500-1000 euro oder mehr zahlen muss für optisch schicke boxen die auch leistung bringen...

    aber ich denke mal hier werden noch genug tips kommen
    Nun gut, Teufel ist zwar spitze, für Musik allerdings nicht besonders geeignet. Ich geb zu, dass ich mich im Sterebereich nicht so gut auskenne, würde dir aber da eher Boxen von Monitor Audio oder Nubert empfehlen.
    Ich will zwar nicht sagen, dass es hier keine Leute gibt, die sich in dem Bereich Heimkino auskennen, aber am besten du frägst mal hier (www.hifi-forum.de) nach, da dort viel mehr los ist, zumindest in dem Bereich Hifi und dir wahrscheinlich besser geholfen werden kann.

  4. #4
    Themenstarter
    Avatar von Stüssy
    Mitglied seit
    13.04.2007
    Alter
    43
    Beiträge
    8

    Standard

    Danke soweit für eure ersten Eindrücke, allerdings sollte es gerade Teufel nicht sein. Ich hatte vorher das Teufel Theater 1 was für Heimkinoeinsteiger sicher ok ist, aber bei Musik klang es der Aussage meiner Freundin nach einfach nur schlecht. Ich bin ja eher der Trance Hörer, da passt so ein Teufel System sicher besser, wir wollen halt etwas was in beiden Sparten kompromisslosen Sound bringt.

  5. #5
    Avatar von stanleydobson
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Mainz
    Alter
    39
    Beiträge
    3.739

    Standard

    hmm das kann atürlich sein,ich höre haupsächlich soundtracks und/oder charts und da bin ich zufrieden,aber vielleicht hab ich auch nicht so hohe ansprüche^^

  6. #6
    Themenstarter
    Avatar von Stüssy
    Mitglied seit
    13.04.2007
    Alter
    43
    Beiträge
    8

    Standard

    für diese Tipps. Diese Vor und Endstufen Geschichte hört sich vielversprechend an und die Geräte schauen schön schlicht aber elegant aus. Die Dynaudio Lautsprecher kenne ich von meiner Freundin. Sie hatte zwar nicht dieses Modell aber irgendein älteres und günstigeres Modell aus den 90er Jahren, deshalb ist mir die Marke auch ein Begriff. Wir werden nächsten Monat einen Fachhändler aufsuchen, weitere Tipps sind natürlich nach wie vor willkommen.

    PS: böse böse Schwester

  7. #7

    Mitglied seit
    02.10.2006
    Beiträge
    4

    Standard

    Also aus eigener Erfahrung würde ich dir den RX-V2700 von Yamaha empfehlen. Aktuell kostet der um die 1300€, spielt Stereo also auch bis zu 7.1 Surround gleichgut und ist für Musik- als auch Filmliebhaber gleichermaßen geeignet!
    Hier mal ein paar Zitate von Zeitungen, die ihn getestet haben:
    "Toll ausgestatteter Receiver, der Musik- und Kino-Fans gleichermaßen beglückt."
    "... eine tolle Synthese aus High Tech und Musikalität. Scaler und Netzwerk-Fähigkeit verhindern nicht, dass er sowohl in Stereo als auch in Surround besser als sein Vorgänger klingt.
    Hier mal der Link zu allen Tests:
    http://www.testberichte.de/test/prod...00_p91436.html

    Die passenden Boxen wären hier meine Meinung nach von Nubert. Erstens, weil Nubert für seine gute Qualität bekannt ist und zweitens, weil Nubert Boxen in Film als auch im Musikbereich als souverän gut bekannt sind. Nun weiß ich nicht welche preisliche Vorstellung du hast, ein 4*5m großer Raum ist nicht schwer zu beschallen, d.h. du musst nicht unbedingt zu den größten und teuersten Boxen greifen! Wenn du aber Trance hörst, wie du ja beschrieben hast, dann würde ich dir ein System von Nubert mit zwei Subwoofern empfehlen! Das kostet zwar mehr, aber dafür hast du, wenigstens theoretisch, doppelten Bass.
    Nubert-Boxen bekommst du in fast jedem HiFi-Laden und ich denke mal dass dir die Verkäufer da nicht die falschen Boxen andrehen werden. Übrigends hat Nubert auch sehr gute Front-Stand-Lautsprecher, die vor allem Musik sehr gut wiedergeben und sich im Surroundbetrieb an die Surroundboxen sehr gut anpassen können.
    PS: Ich höre übrigends auch viel "Electric Music" und dazu gehört auch Trance, weshalb ich dir wirklich wenigstens EINEN guten Subwoofer empfehlen würde (bei 20m² sind mehr eigenlich nicht sinvoll, wie ich es oben geschrieben habe!)

  8. #8
    Gelöscht

    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    350

    Standard

    Ich denke, das größte Problem wird die "Zukunftsicherheit" der Lautsprecher sein.
    Jedes (!) Unternehmen entwickelt seine LS weiter. Aber wie lange sollen denn alte Modelle auf Lager bleiben...? 5 Jahre? 10 Jahre? 20 Jahre?

    Darüber hinaus stelle ich mir die Frage, warum bei 3000,- €uro kein Receiver und LS-System zusammen möglich sein sollten?
    Gerade hat Teufel das System 8 THX Ultra2 im Angebot für rund 2400 €uro. Die Musik wird da richtig gut wiedergegeben... und wenn dies zuviel Geld sein sollte, ist auch ein Einzelkauf der Komponenten möglich.

  9. #9
    Themenstarter
    Avatar von Stüssy
    Mitglied seit
    13.04.2007
    Alter
    43
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Leute

    Danke für das weitere Feedback, Teufel kommt aber wegen den hohen Stereoansprüchen nicht mehr ins Haus. Das Teufel Theater 8 ist schon ein tolles System aber meiner Meinung nach auf Heimkino optimiert und genau da liegt das Problem. Durch das THX Zertifkat ist man immer gezwungen den Subwoofer mitlaufen zu lassen, weil die Lautsprecher eben keine Fullrange Lautsprecher sind und das möchten wir nicht.
    Wir waren gestern in einem Hifi Geschäft und da hatten sie die Dynaudio Focus 140 in der Vorführung welche die größere Schwester der oben genannten Focus 110 darstellt. Angeschlossen war sie an einer NAD Kombination, der Klang war einfach atemberaubend. Ein Freund hat das Teufel Theater 5, welches bei Techno richtig Krach machen kann, aber nun kenne ich den Unterschied zwischen laut und laut. Außerdem sind das einfach nur dicke Klötze die nicht den Ansatz von Eleganz versprühen, es soll schon nach etwas aussehen.
    Bei Teufel stört mich des weiteren der Auftritt der Firma. Diese agressive Werbung, lange Lieferzeiten mit Begründungen das der Container aus China nicht beikommt, massive "Preisnachlässe" usw., aber das muss aber jeder selbst entscheiden.
    Nochmal zurück zum Händler: Ansonsten gab es dort nur B&W von denen der Händler auch am meisten überzeugt war. Fast klang es so, als würden nur B&W Lautsprecher klingen und der Rest wäre Massenware.
    Bei einem anderen Händler haben wir uns dann ein paar Receiver angeschaut, leider gibt es hier keine Atoll Händler und da wir nichts über das Internet bestellen möchten, fällt Atoll schon einmal flach was ich sehr schade finde, aber wir haben keine Lust im Garantiefall die Geräte durch die halbe Republik schicken zu müssen. Der Händler hatte einen Receiver von Cambridge in der Vorführung welcher auch sehr gut klang und um die 900 EUR kostete. Die Stereoqualitäten sollen weit über Preisklasseniveau liegen, ein Schelm wer böses denkt, aber das muss ich erst einmal so glauben. Hat jemand Erfahrung mit Cambridge Receivern? Würde es Sinn machen einen solchen Receiver zu kaufen und dann für Stereo mit einer Stereoendstufe aufzurüsten?
    Auf jeden Fall sind wir noch nicht viel weiter gekommen, die Dynaudio sind allerding schon einmal tolle Lautsprecher und könnten es werden sofern wir nichts besseres hören.

  10. #10
    Gelöscht

    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    350

    Standard

    Bevor ich mir damals mein Canton THX S-10 LS-Set gekauft habe, hab ich alle möglichen Varianten im Fachhandel getestet (soweit möglich). Im Gegensatz zu dir, ging es mir ausschließlich um filmoptimierte Tonwiedergabe. Selbstredend hört sich auf einen High-End LS-Set auch Musik hervorragend an.
    Aber ich kann dich absolut verstehen. Ein Freund von mir ging denselben Weg wie du und optimierte sein System auf Musik. Klar, klingt bei ihm Film auch erstklassig, aber die Unterschiede zwischen den Systemen waren auf sehr hohem Level gewaltig. Jedenfalls für uns. Einige Gäste hören nicht einmal den Unterschied zwischen Mono und Stereo (kein Witz!).
    Vielleicht solltest du verschiedene Verstärker / LS Kombis testen... und zwar nicht nur beim Händler, sondern bei euch zu hause. Erst da kannst du beurteilen, was sich am besten in deinem Wohnambiente anhört. Daher lass dir beim "Kauf" eine "Geld-zurück-Garantie" einräumen, falls dir etwas nicht gefallen sollte.
    Leicht wirst du es allerdings nicht haben, denke ich... aber viel Spaß!

  11. #11
    SFI
    SFI ist offline
    Gelöscht

    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    953

    Standard

    Das Teufel Theater 8 ist schon ein tolles System aber meiner Meinung nach auf Heimkino optimiert und genau da liegt das Problem. Durch das THX Zertifkat ist man immer gezwungen den Subwoofer mitlaufen zu lassen, weil die Lautsprecher eben keine Fullrange Lautsprecher sind und das möchten wir nicht.
    Afair haben die Teufel Sats einen Schalter für Fullrange oder eben THX Betrieb. Bei einigen anderen THX Systemen auf dem Markt trifft das genannte Problem aber in der Tat zu.



    Außerdem sind das einfach nur dicke Klötze die nicht den Ansatz von Eleganz versprühen, es soll schon nach etwas aussehen.
    Kann ich nachvollziehen. Für ein reines Heimkino im abgedunkelten Raum sicher eine Option, im Wohnzimmer wären mir die Teile auch zu mächtig.

    Nochmal zurück zum Händler: Ansonsten gab es dort nur B&W von denen der Händler auch am meisten überzeugt war. Fast klang es so, als würden nur B&W Lautsprecher klingen und der Rest wäre Massenware.
    Dieses Phänomen liest man oft, kein gutes Zeichen für einen Händler. B&W = Badewannensound! *duck*


    Der Händler hatte einen Receiver von Cambridge in der Vorführung welcher auch sehr gut klang und um die 900 EUR kostete. Die Stereoqualitäten sollen weit über Preisklasseniveau liegen, ein Schelm wer böses denkt, aber das muss ich erst einmal so glauben. Hat jemand Erfahrung mit Cambridge Receivern?
    Das scheint der Azur 540 in der Version 2 gewesen zu sein. In der Tat sollen die Cambridge Receiver eine tolle Stereoperformance bieten, leider liest man auch oft von Qualitätsproblemen. Im Hifi Forum findest man dazu etliche Freds. Es gibt auch noch den Azur 640 um 1400 EUR inkl, 7.1 was vielleicht für dich auch noch eine Option darstellt.


    Würde es Sinn machen einen solchen Receiver zu kaufen und dann für Stereo mit einer Stereoendstufe aufzurüsten?
    Der Limiter ist die Vorstufe im Receiver, es gilt das Ganze natürlich auszuprobieren, mit einer reinen Vor/Endstufen Kombi fährt man aber definitiv besser.



  12. #12
    SFI
    SFI ist offline
    Gelöscht

    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    953

    Standard

    In der aktuellen Audio ist übrigens ein Test über den hier zitierten Cambridge Azur 640 zu lesen.

  13. #13
    Themenstarter
    Avatar von Stüssy
    Mitglied seit
    13.04.2007
    Alter
    43
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo

    Danke für die weiteren Infos. Wir sind auch schon etwas weiter gekommen, leider ist es hier wirklich verflixt mit Händlern. Entweder arrogante Schnösel für die man min. 5.000 EUR in einen CD Player investieren muss oder Media Markt. Wir haben gehört und getestet und haben nun 2 Receiver zur Auswahl.

    Harman Kardon AVR 745
    Pioneer VSX-AX4A

    Uns wundern noch etwas die Wattangaben. Der Harman hat 7*85Watt und der Pioneer 7*180 Watt. Der Harman ist um einiges teurer und bietet massiv weniger Watt, reicht das denn für unser Zimmer?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •