Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Avatar von Despair
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    2.055

    Standard Hollywood im Remake-Wahn

    Mir gehen die in letzter Zeit sehr häufigen Remakes älterer Filme ziemlich auf den Geist. Braucht man von genialen Filmen wie "Psycho", "The Fog" oder "Omen" unbedingt eine Neuverfilmung? Warum muß man sich die amerikanische Version von "The Ring" ansehen, wenn man auch das japanische Original gucken kann? "The Haunting" in Farbe? Igitt! Was meint ihr?

  2. #2
    Gelöscht

    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    600

    Standard

    Ich ignoriere diese Remake-Welle die meiste Zeit. Ausnahmen waren "Charlie und die Schokoladenfabrik" (bin halt Burton-Fan) und irgendwann das Infernal-Affairs-Remake von Scorsese. Insgesamt finde ich aber, dass diese Remakes meistens nur ein Beispiel dafür sind, wie wenig Mut für originelle Geschichten die Hollywood-Studios haben.

    Übrigens es gibt auch ein paar sehr gute Remakes. Ben Hur mit Heston ist so ein Beispiel oder das Remake von Todesschlaf mit Al Pacino und Robin Williams.

    Und noch was. Jetzt will der Regisseur von Funny Games seinen Film nochmal drehen. Da habe ich ein echt ungutes Gefühl, denn wenn Regisseure von ihren Filmen ein Remake drehen geht es meistens in die Hose wie bei Spurlos, Freeze oder diesem Thriller mit dem Mörderlift.

  3. #3
    Avatar von FGTH1308
    Mitglied seit
    22.08.2006
    Ort
    Nordisch by Nature
    Beiträge
    3.347
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Despair
    Mir gehen die in letzter Zeit sehr häufigen Remakes älterer Filme ziemlich auf den Geist. Braucht man von genialen Filmen wie "Psycho", "The Fog" oder "Omen" unbedingt eine Neuverfilmung? Warum muß man sich die amerikanische Version von "The Ring" ansehen, wenn man auch das japanische Original gucken kann? "The Haunting" in Farbe? Igitt! Was meint ihr?
    Bei einigen filmen finde ich ein remake garnicht so schlecht.
    Das Ende remake,The Italian Job z.b. haben mir ganz gut gefallen.Und wenn wir mal ehrlich sind hat Hollywood schon lange Remakes gemacht,siehe Das Ding.

    Einige sind natürlich völlig überflüssig,Psycho ist da wohl an erster stelle zu nennen.Dazu kommen dann noch einige andere.

    Aber was spricht nun immer dagegen gute Storys neu aufzulegen ?

  4. #4
    Gelöscht
    Avatar von Cannibal Corpse
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    40

    Standard

    Bis jetzt fand ich jedes Remake, dass ich gesehen habe schlecht.

    The Fog schießt neben Texas Chainsaw Massacre dabei den Vogel ab. 2,5/10 Punkte
    Texas Chainsaw Massacre ist einfach nur missraten. Knappe 2/10 Punkte
    Etwas besser war Dawn of the Dead 4/10 Punkte
    Das Ende kommt ebenfalls nicht über die 2/10 Punkte Grenze hinaus.

    Ich freue mich aber auf das Halloween Remake von Rob Zombie, der mehr auf Michael Myers und dessen Vergangenheit eingehen will. Der könnte echt klasse werden.
    Geändert von Cannibal Corpse (24.08.2006 um 23:39 Uhr)

  5. #5
    Gelöscht
    Avatar von Mudsee
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    1.496

    Standard

    Zitat Zitat von Despair
    Mir gehen die in letzter Zeit sehr häufigen Remakes älterer Filme ziemlich auf den Geist. Braucht man von genialen Filmen wie "Psycho", "The Fog" oder "Omen" unbedingt eine Neuverfilmung? Warum muß man sich die amerikanische Version von "The Ring" ansehen, wenn man auch das japanische Original gucken kann? "The Haunting" in Farbe? Igitt! Was meint ihr?
    Nun viele Remakes werden für die US-Bürger gemacht weil die keine ausländischen filme mögen

    Siehe auch Nikita

    Und in der Regel sind die mießer als das orginal...oder wenn eineige Zeit dazwischen war sehr komisch..
    Siehe orginal Der Schakal und das Remake...

    Ich kenne nur ein Remake wo besser ist als das orginal Oskar vom Regen in die Traufe
    Orginal ist mit Lois de Funes und gefällt mir gar nicht

  6. #6
    Gelöscht
    Avatar von Tarantino1980
    Mitglied seit
    24.08.2006
    Alter
    40
    Beiträge
    376

    Standard

    Ja Ja Hollywood und seine Remakes. Ich stimme eigentlich fast allem zu was vorher schon erwähnt wurde. In den seltensten fällen ist das Remake besser als das Orginal und in sehr vielen Fällen hätte man sich das Remake sogar sparen sollen, weil das Orginal ja schon gut war. Mir fällt spontan aber ein Film ein, wo das Remake das Orginal um längen geschlagen hat und sogar, aus meiner Sicht, zum größeren Klassiker wurde. Ich denke da an Scarface. Das Orginal ist ein alter schwarz weiß Klassiker, auch gut, aber meines Erachtens bei weitem nicht so gut wie Scarface mit Al Pacino. Aber sowas sind halt Ausnahmen und es ist ja auch kein Remake im eigentlichen Sinne, man hat den Film mit Al Pacino ja nur am Orginal angelehnt aber trotzdem irgendwo ein Remake. Was ich viel mehr beängstigend finde, dass sich so leicht auch der Trend andeutet, wenn auch noch nicht so drastisch wie das eigentliche Remake, das Regisseure davon sprechen alte Filme von sich neu zu verfilmen. Ich kann ja noch irgendwo nachvollziehen wenn ein Regisseur einen Film sieht, sich davon inspierieren lässt und dann ein Remake aus seiner Sicht von dem Film macht. Aber wenn es so weit kommen sollte, das große Regisseure ihre frühreren Werke neu verfilmen, weil sie meinen heute gibt es bessere Special Effects oder besser passende Darsteller für die Figuren oder ähnliches, fände ich das sehr schade weil das macht doch einen guten Film aus, dass er unabhängig von neuen möglichkeiten des Filmemachens, ein zeitloser Klassiker ist den man auch in etlichen Jahren noch gut findet und der überzeugt und begeistern kann, auch ohne auf dem neusten Stand von dem zu sein was möglich ist.

  7. #7
    Avatar von Farman
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    33
    Beiträge
    201

    Standard

    Zitat Zitat von The Count
    IUnd noch was. Jetzt will der Regisseur von Funny Games seinen Film nochmal drehen.
    Ist das sicher? Um Himmels willen, warum das denn?

  8. #8
    Avatar von uncut77
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    163

    Standard

    Zitat Zitat von Despair
    Mir gehen die in letzter Zeit sehr häufigen Remakes älterer Filme ziemlich auf den Geist. Braucht man von genialen Filmen wie "Psycho", "The Fog" oder "Omen" unbedingt eine Neuverfilmung? Warum muß man sich die amerikanische Version von "The Ring" ansehen, wenn man auch das japanische Original gucken kann? "The Haunting" in Farbe? Igitt! Was meint ihr?
    Ich muss zugeben, etwas nerfig ist das schon.

    Allerdings ist mir hier aufgefallen, dass alle die neuen Remakes zwar absolut misslungen finden, ältere aber dafür umso besser.
    Ich glaube das liegt daran, dass man die Filme, mit denen man aufgewachsen ist, natürlich nicht gegen Neuinterpretationen austauschen möchte.

    Warum sonst sollen Filme wie:
    The Ring (Einer der wenigen Filme, die mir wirklich Angst machten)
    Amythville Horror
    Assault
    Batman Begins
    Dawn of the Dead
    ...

    Schlecht sein, dafür aber Remakes wie:
    Scarface
    Ben Hur
    Zehn Gebote
    Das Ding aus einer anderen Welt
    ...
    als Klassiker gelten?

    Ich denke, wie schon erwähnt, dass dies mit den Vorlieben zu den Filmen zusammenhängt, die man als erstes gesehen hat oder mit denen man aufgewachsen ist.
    Objektiv betrachtet sind bestimmt viele Remakes den Originalen ebenbürig.
    Ausnahmen bestätigen die Regel, ganz klar!
    Böse Erinnerungen hören nicht auf. Aber die Menschen, die dafür verantwortlich sind, kann man töten...

  9. #9
    Avatar von Jared Kimberlain
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Harsefeld bei Hamburg
    Alter
    48
    Beiträge
    686
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Grundsätzlich habe ich gar nichts gegen Remakes, im Gegenteil, einige alte Filmperlen haben durchaus eine "Modernisierung" verdient.
    Es gibt auch genug Remakes, die als durchaus gelungen bezeichnen würde. Ich habe mir dabei allerdings abgewöhnt, den direkten Vergleich mit dem alten Film als erstes Kriterium zu nutzen.
    Alleine für sich kann man nämlich einige der neuen Remakes durchaus schauen. Im Vergleich zum Original fallen sie dann teilweise erheblich ab ("Der Flug des Phoenix" oder auch "Poseidon").
    Es gibt natürlich auch einige Remakes, wo man sich die Mühe besser gespart hätte, aber Schwund ist ja bekanntlich überall.
    Aber es gibt durchaus einige Filme, wo man von mir aus ruhig einen neuen Versuch starten könnte.

    Gruß,
    J.K.

  10. #10
    Gelöscht
    Avatar von Mudsee
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    1.496

    Standard

    Zitat Zitat von Jared Kimberlain
    Grundsätzlich habe ich gar nichts gegen Remakes, im Gegenteil, einige alte Filmperlen haben durchaus eine "Modernisierung" verdient.
    Es gibt auch genug Remakes, die als durchaus gelungen bezeichnen würde. Ich habe mir dabei allerdings abgewöhnt, den direkten Vergleich mit dem alten Film als erstes Kriterium zu nutzen.
    Alleine für sich kann man nämlich einige der neuen Remakes durchaus schauen. Im Vergleich zum Original fallen sie dann teilweise erheblich ab ("Der Flug des Phoenix" oder auch "Poseidon").
    Es gibt natürlich auch einige Remakes, wo man sich die Mühe besser gespart hätte, aber Schwund ist ja bekanntlich überall.
    Aber es gibt durchaus einige Filme, wo man von mir aus ruhig einen neuen Versuch starten könnte.

    Gruß,
    J.K.
    Welche Poseidon meinst du denn meines wissen nach gibt es 3 Filme und nun ist ja der neue im Kino.

    Ben Hur hat ein Remake??

  11. #11
    Avatar von Jared Kimberlain
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Harsefeld bei Hamburg
    Alter
    48
    Beiträge
    686
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Mudsee
    Welche Poseidon meinst du denn meines wissen nach gibt es 3 Filme und nun ist ja der neue im Kino.

    Ben Hur hat ein Remake??
    Ich meine den neuen Poseidonfilm von Petersen. Ich kenne zwar auch drei Poseidonfilme, allerdings sind die ersten zwei Filme aufeinanderfolgend und somit eher Teil 1 und 2.
    Der aktuelle "Poseidon" ist das Remake zu "Poseidon Inferno" von 1972 (oder auch "Die Höllenfahrt der Poseidon").
    Dazu gab es dann 1979 die inoffizielle Fortsetzung "Jagd auf die Poseidon".

    "Ben Hur" ist schon das Remake (zumindest wenn du den mit Charlton Heston von 1959 meinst).
    Das eigentliche Original ist von 1925 (welches wiederum auf einen Kurzfilm von 1907 aufbaut ).

    Gruß,
    J.K.

  12. #12
    Avatar von timpo
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    52
    Beiträge
    209

    Standard

    Mir haben einige der neueren Remakes im besonderen aus dem Horrorbereich eigentlich recht gut gefallen(denke da an TCM,Hügel d.b.Augen,Zombie1+2).Natürlich gibt es aber auch Klassiker von denen man lieber die Finger lassen sollte!
    Schalke 04 for ever number 1

  13. #13
    SAB
    SAB ist offline
    Avatar von SAB
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    36
    Beiträge
    2.987
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Also ich muss sagen, das ich einige Remakes aber sehr gelungen finde, wie zum Beispiel...

    - The Texas Chainsaw Massacre
    - Assault on Precinct 13
    - Dawn of the Dead

    King Kong finde ich ebenfalls super!

    Allerdings skeptisch bin ich beim Infernal Affairs-Remake, da das Original so überagend war (will endlich den 3. Teil auf deutsch sehen!!!)!

    Und Meilensteine von Alfred Hitchcock anzurühren ist sowieso schon ein Sakrileg!

    MfG

    SAB
    Geändert von SAB (25.08.2006 um 11:55 Uhr)
    "Lache und die ganze Welt lacht mit Dir. Weine und Du weinst allein."
    - Oh Dae-su (Oldboy)
    Meine DVD-Sammlung ///DVDs zu verkaufen...

  14. #14
    Gelöscht

    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    600

    Standard

    Zitat Zitat von Farman
    Ist das sicher? Um Himmels willen, warum das denn?
    Hier ist die News:

    http://www.kino.de/newsvoll.php4?cha...news&nr=214942

  15. #15
    Gelöscht

    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    600

    Standard

    Zitat Zitat von uncut77
    Batman Begins
    Seit wann ist Batman Begins ein Remake?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •