Bodo, Lilly und Max auf den Spuren der Raubkopierer!

Yamm

Gelöscht
Mitglied seit
09.09.2006
Beiträge
74
Reaktionspunkte
0
Website
www.Sven-Gramatke.de
Das erinnert mich an diverse Vorführungen von mir an der Technikerschule. Da habe ich mit Handpuppen Themen zu Chemie und Physik erklärt. Besonderer Knaller waren "Kasperle und das Elektron", "Das Krokodil und die verfluchte exoterme Reaktion" und natürlich "Die Krach-Bumm-Ente und der quantenmechanische Tunneleffekt".

Man kann mit einfachen sachen komplexe Dinge erklären, nicht nur für Kinder. :D
 

Hagbard

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
131
Reaktionspunkte
0
Das geht besser!

Ein Vorschlag zur Güte:

Comics mit dem Thema "Respect Anonymity, Privacy and Freedom of Information".

Ich lasse meine Kinder weder indoktrinieren noch überwachen.
 

silenthill999tts

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.02.2007
Beiträge
2.424
Reaktionspunkte
81
naja, dat is wohl nen übler scherz oder? Ey, als würden sich 3. Klässler ernsthaft darüber gedanken machen. Die sagen ja, und haben dann wieder Kinder-Dinge im Kopf, was auch gut so ist. Kinder müssen sich in diesen alter shcon viel scheisse durch vertreter anhören müssen, nebebei noch schule und jetzt noch das, da hilft auch keine Comic.Variante. Das soll wohl doch bei den Eltern Bleiben.
 

Hagbard

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
131
Reaktionspunkte
0
silenthill999tts schrieb:
Das soll wohl doch bei den Eltern Bleiben.
Genau meine Rede. Der Staat sollte sich nur im geringst möglichen Maße in die Erziehung einmischen, nämlich dann wenn es zur Verwahrlosung kommt. Die Eltern sollen und müssen die Verantortung für ihre Kinder übernehmen und nicht der Staat.

Werden eigentlich noch solche Themen wie Sexualaufklärung und Mißbrauchspräventation in der Schule behandelt? Das wäre wichtig, da es viele Eltern nicht selbst auf die Reihe bekommen oder ihre Religion davon abhält.
 
Oben Unten