Gerücht: Sony entwickelt leistungsstärkeres PS4-Modell

O

occ

Gast
Konsolen haben den Vorteil: feste Hardware, optimierte Spiele, einmalige Anschaffung - Nachteil höhere Spielpreise.

Und das wird sich nicht ändern mit diesem Upgrade? Was daran würde sich denn Deiner MEinung nach dadurch ändern? Das bleibt alles GENAU so.


Der Konsolenvorteil wäre von der neuen Hardwareupgrade-Variante nivelliert. Die Gesamtkosten über 6 Jahre sind damit teurer bzw. gleich teuer wie beim PC. Die Nachteile bleiben bestehen.


Inwiefern denn das? Entweder Du kaufst Dir das Upgrade oder nicht. Du kannst auch weiterhin für von mir aus über 6 Jahre bei der PS4 bleiben, die trotz 4k weiterhin unterstützt werden wird und alle weiteren Versionen Vorwärts - und Abwärtskompatibel sind.

Woher kommt bitte dieser merkwürdige Gedankengang? Nichts wird sich am Prinzip ändern, alle "Upgrades" sind optional - bis halt IRGENDWANN eine alte Version nicht mehr unterstützt wird, so wie es halt schon immer war. Man hat lediglich mehr Optionen. Nicht mehr und nicht weniger.

Bzgl. des restlichen Beitrages: siehe oben


Das ist kein PS4 zu PS5, oder PS2 zu PS3. Das ist von PS4 zu PS4.
 
Zuletzt bearbeitet:

kaepteniglo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
1.286
Reaktionspunkte
403
Und das wird sich nicht ändern mit diesem Upgrade? Was daran würde sich denn Deiner MEinung nach dadurch ändern? Das bleibt alles GENAU so.
Das Problem ist dann halt die Namensgebung.
Sollen sie es PS5 nennen aber nicht PS4k (oder wie auch immer).
Aktuell ist ja das Problem, dass Spiele, die dann auf der leistungsstärkeren Version "gut" laufen nur mit Abstrichen auf der "Standard"-PS4 laufen.
 

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
Und das wird sich nicht ändern mit diesem Upgrade? Was daran würde sich denn Deiner MEinung nach dadurch ändern? Das bleibt alles GENAU so..

feste Hardware - 2 Varianten jetzt - Optimierung wird garantiert nur für die stärkere Konsole vollzogen. Der Rest bekommt einfach "was abgeschaltet" (Frames, Texturen, Weitsicht, etc...). Optimierte Spiele braucht man daher nur noch von den 1st Parties zu erwarten.
Die 3rd Parties hauen jetzt schon die Ports extrem mies hin - erwartest Du da wirklich für alle Hardwarerevisionen optimierte Programmierkunst ?

Allein bei den VR-Spielen erwarte ich dann im nächsten Jahr bereits ein Paradebeispiel, das nur auf einer PS4K läuft, oder fast unspielbar auf der PS4 ist. "Vorwärtskompatibilität" ist doch ein reiner Marketinggag - in der Praxis wird es spätestens nach 2 Jahren verworfen. Ergo darf der Kunde irgendwann "freiwillig" das Upgrade dann vollziehen.
Die Hardwarerevision gibt`s doch wahrscheinlich eh nur wegen PSVR. Dafür ist die grafische Extrakraft von nöten.
 
TE
TE
Fortinbras

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Ich schätze mal Vorwärtskompatibilität wird sich auf ein nächsthöheres Modell beschränken. Alles andere wäre für Entwickler zu teuer.
 
O

occ

Gast
Tut mir Leid, aber erwartest Du darauf jetzt einen ernsthaften Beitrag?

Alles was ich lese sind wie schon immer lediglich Vermutungen und Schwarzmalerei, so vonwegen: "Jaja von wegen Spiele werden weiterhin laufen, nach 2 Jahren ist sowieso schluss!" - ehrlich? Und das soll jetzt ein Argument sein?

"Das wird sowieso soooo schlecht und dieses auch, und vergesst nicht das sowieso diese und jene Aussage nach 30 Tagen wieder revidiert wird. Das ist doch sowieso 100% klar! Das ist Fakt!!11"


Was Optimierungen betrifft:
Wir haben jetzt über alle Plattformen bis auf der WiiU eine ziemlich einheitliche Architektur, der Rest wird nur noch mit Presets gemacht. Du sagst es doch selbst wie schlecht einige Spiele jetzt schon laufen, also warum sollte sich diesbezüglich überhaupt etwas ändern, egal in welche Richtung? Der PC hat seine Einstellungen und die Konsolen werden ihre Presets bekommen, je nach der Hardware. Was würde denn eine weitere Hardwarerevision daran ändern? Was hat das mit der *Fülle* an vorhandener und verschiedener Hardware zu tun?

Das ist wie als würde ich sagen: die Xbox One Version von Spiel XY läuft so schlecht weil es auch noch eine PS4 Version gibt, aber sowas wird wieder nicht mit in diese ganze Diskussion miteinbezogen. ICh seh einfach nicht WAS und WIE sich daran etwas ändern sollte und der Gedanke überhaupt entzieht sich auch all meiner Logik.
 
K

KaydonNoctis

Gast
occ mal ne frage aber bekommst du Geld von Sony? :ugly::D

Im Grunde hast du ja recht sich, jetzt den Kopf zu zerbrechen bringt wirklich nichts. Schlimm genug was wieder bei NeoGaf abgeht ..... Aber dennoch bleibt dieser Hinter Gedanke das man in Zukunft kunde 2. Klasse sein wird obwohl man das selbe Produkt gekauft hat. Und was die Optmierung angeht, nun bei den Sony Worldwide Studios und japanischen Entwicklern mache ich mir keine sorgen, aber wie sieht es mit EA, Actvision oder Ubisoft aus? Ich denke wir alle können in Zukunft damit rechnen das besonders die Spiele von diesen Publishern nur noch mit nem halben Arsch gemacht werden, werden sie ja jetzt schon.

Aber gut abwarten und Tee trinken, wenn dieses Teil nicht erfolgreich ist, verschwindet es schneller als wir gucken können.
 
O

occ

Gast
occ mal ne frage aber bekommst du Geld von Sony? :ugly::D


Näh, das ist nur wie ich es wirklich sehe und ich versteh die Panikmache (noch) nicht. :D

Ich bin auch raus wenn es tatsächlich so schief läuft wie es einige befürchten, also das Spiele auf einmal einfach sehr schlecht laufen und die Grundkonsole vernachlässigt wird, aber ich seh es einfach nicht kommen, aber sicherlich gibt es die Möglichkeit. Es gibt immer viele Möglichkeiten.

Die Vorteile von solchen Upgrades liegen jedoch auf der Hand und das sind dann weniger Vermutungen. Einzige Nachteil den ich wirklich sehe, und das habe ich damals schon mehrfach geschrieben, wäre die eventuelle nicht mehr vorhandene Chancengleichheit im Multiplayer. Zumindest betreffend der Hardware, denn eine komplette CHancengleichheit gibt es natürlich nicht, wie StHubi bereits einmal angemerkt hat.

Ich finde dieses Geheule im Moment einfach nur übertrieben. Bevor man sich so ein Urteil bildet sollte man abwarten wie es tatsächlich wird. Wir können NICHT sagen das die Konsolen einfach vernachlässigt werden und das auch noch als Fakt hinnehmen, natürlich können wir auch nicht jetzt schon sagen das alles glatt ablaufen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
@occ Das alles gut laufen wird und die PS4 bis ans Ende der Generation unterstützt wird, ist andererseits eine sehr optimistische Vermutung Deinerseits.
Du bist halt der "halb voll"-Typ, ich in dieser Diskussion eher der "halb-leer"-Verschnitt :D

Wenn alles so einfach optimiert wird, wie Du meinst mit Presets, dann erkläre mir bitte die jetzt schon vorhanden Diskrepanzen zwischen PS4, PC und Xbox One-Ports. Es gibt beispiele grauenhafter PC-Ports (Batman) und Spiele, die auf der One teilweise besser aussehen als auf der PS4. Liegt aber irgendwie doch alles an der Portqualität....
 
O

occ

Gast
[...]dann erkläre mir bitte die jetzt schon vorhanden Diskrepanzen zwischen PS4, PC und Xbox One-Ports. Es gibt beispiele grauenhafter PC-Ports (Batman) und Spiele, die auf der One teilweise besser aussehen als auf der PS4. Liegt aber irgendwie doch alles an der Portqualität....


Bezüglich der grauenhaften Ports: das ist jedoch genau das was ich bereits schrieb und ich fragte: was würde eine weitere Hardware daran ändern? Das gleiche natürlich zwischen Xbox One / PS4. Es gibt grauenhafte Ports und Spieleumsetzungen, aber ich seh nicht den Zusammenhang der da infrage käme bzgl. einer PS4.5 oder XB1.5.

Und beim restlichen Teil kann ich im Moment noch keine Antwort geben: welche Spiele sehen auf der Xbox One denn besser aus? Und wenn Du Beispiele hast: laufen diese auch besser auf der Xbox One (bzgl. der Performance)?

Es gibt Spiele in der verschiedene Fassungen von anderen Teams entwickelt werden, als Beispiel Tomb Raider 2013, bei der die Xbox One Fassung u.a. von einem separaten Team entwickelt wurde, das kann also sicher auch eines der Gründe sein. Die Grundfrage bleibt jedoch: was für eine weitere Hardware daran ändern?
 

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
Es würde die aktuelle Port-Situation garantiert nicht verbessern :ugly:
Deine "Presets" können daher nicht stimmen... es hängt doch von den Teams ab :nice:

Bei Multititeln würden sich die Teams wohl eher auf eine PS4-Version konzentrieren...
...die andere wird dann "gepresets" - und sieht daher noch besser optimiert aus ?
...und es sind dann zwei verschiedene GPUs - nicht diegleiche mit einfach mehr Speicher.

...ich bin diesbezüglich sehr skeptisch, und denke, daß der Kunde eher Richtung Upgrade nach kurzer Zeit "sanft" gedrängt werden wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

occ

Gast
Es würde die aktuelle Port-Situation garantiert nicht verbessern :ugly:

Das schrieb ich auch nicht, ich seh aber dadurch auch noch keine Verschlechterung. Würde keinem etwas bringen.

Deine "Presets" können daher nicht stimmen... es hängt doch von den Teams ab :nice:

Noch wird sowas auch noch nicht genutzt, aber ich las erst letztens wieder bei dem Thema das es da bereits ein Patent gibt was sowas leicht löst. Quelle müsste ich erst suchen,aber bereits mehrfach gelesen.


Weitere Antworten werden jetzt wohl bis morgen warten müssen da Freunde 7 Days To Die spielen wollen. :D
 
A

AdCriSo

Gast
Ich habe jetzt vorerst einmal meine PSVR-Vorbestellung storniert - diese Entwicklung gefällt mir nicht. Ich warte vorerst ab, gucke mir das ganze nach Release eine Zeit lang an und entscheide dann, ob sich der Kauf (PSVR & PS4K) für mich lohnt oder ob die aktuelle PS4 gar meine letzte Konsole sein wird... ich bin nicht erfreut, jedoch tief entspannt.
 
G

GenX66

Gast
Ich habe jetzt vorerst einmal meine PSVR-Vorbestellung storniert - diese Entwicklung gefällt mir nicht. Ich warte vorerst ab, gucke mir das ganze nach Release eine Zeit lang an und entscheide dann, ob sich der Kauf (PSVR & PS4K) für mich lohnt oder ob die aktuelle PS4 gar meine letzte Konsole sein wird... ich bin nicht erfreut, jedoch tief entspannt.

Bin auch kurz vor der Stornierung. Werde die Playstation-VR Entwicklung erstmal genauer beobachten. Nicht, dass am Ende PSVR überhaupt nicht mit dem alten Modell funktioniert... was ich mir gut vorstellen könnte, aber mir nicht wünschen würde.
 
O

occ

Gast
Nicht, dass am Ende PSVR überhaupt nicht mit dem alten Modell funktioniert... was ich mir gut vorstellen könnte, aber mir nicht wünschen würde.


Sie kündigen PSVR für die PS4 an und zeigen (viele!) Demos direkt davon, das gesehene hat Presse / Leute überzeugt und jetzt hast Du angst das es garnicht mehr mit der PS4 kompatibel sein wird?

Vonwegen, in Wirklichkeit glaubst Du das selbst kein Stück.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Fortinbras

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
PS4k hat den Codenamen “NEO“.

Specs:
Giant Bomb: PS4.5 / PS4K is codenamed NEO, more info - NeoGAF

Wird Zeit die PS4 zu verkaufen so lange ichh noch etwas dafür bekomme. Ich erwarte keine Spieloptimierungen auf den Basismodus.

Mit Spielkäufen werde ich auch vorsichtig sein. Wenn ab Oktober jedes neue Spiel einen Neomode hat sollten auch kostenpflichtige Spielupgrades für die Spiele die vor Oktober erscheinen realistisch sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.419
Reaktionspunkte
5.412
PS4k hat den Codenamen “NEO“.

Specs:
Giant Bomb: PS4.5 / PS4K is codenamed NEO, more info - NeoGAF

Wird Zeit die PS4 zu verkaufen so lange ichh noch etwas dafür bekomme. Ich erwarte keine Spieloptimierungen auf den Basismodus.

Mit Spielkäufen werde ich auch vorsichtig sein. Wenn ab Oktober jedes neue Spiel einen Neomode hat sollten auch kostenpflichtige Spielupgrades für die Spiele die vor Oktober erscheinen realistisch sein.

ich sehe es genau so und wäre stark verärgert, da ich meine Darth Vader PS4 erst gekauft habe. Der Brügel wird dann verkauft und erstmal keine neue gekauft. Diese Entwicklung gefällt mir gar nicht, besser gleich eine stärkere und dann auch teurere Konsole gebaut und damit einen "normalen" Zyklus einhalten, als so einen Upgrade Mist.
Und komm mir keiner mit die "Alte" wird weiter unterstützt, ich bin der festen Überzeugung das Entwickler zu faul und Publisher zu geizig dafür sind, es wird noch schlechterer und unfertigere Ports regnen.


edit. wenns stimmt, hat die neue immer noch keine vernünftige CPU.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Fortinbras

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Ich überlege eigentlich nur noch ob ich Uncharted 4 noch spiele oder das Spiel zusammen mit der Neo auf nächstes Jahr verschiebe.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Das Problem ist zu viele leute werden das mit machen und dann werden auch die, die das gar nicht wollen stück für stück mehr dazu gezwungen das auch zu machen...
 
G

GenX66

Gast
Sie kündigen PSVR für die PS4 an und zeigen (viele!) Demos direkt davon, das gesehene hat Presse / Leute überzeugt und jetzt hast Du angst das es garnicht mehr mit der PS4 kompatibel sein wird?

Vonwegen, in Wirklichkeit glaubst Du das selbst kein Stück.

Nach den letzen Berichten/Gerüchten vertrete ich diese Meinung noch viel stärker. Na logisch, Playstation VR wird auch mit der "alten" PS4 funktionieren. Aber wie gut im Vergleich zu einem neuen Sytem? Nicht alle PSVR-Spiele könnten überzeugen. Ich könnte mir Driveclub auf einer PS4k bzw. NEO viel fortgeschrittener vorstellen. Deshalb habe ich gestern auch meine Bestellung für Playstation VR auf amazon storniert. Ich werde erstmal abwarten.
 
O

occ

Gast
Du bist von "am Ende funktioniert PSVR garnicht auf der PS4" zu "Naja logisch geht das, aber wer weiß wie gut die laufen im Vergleich?" gewechselt, insofern vertrittst Du diese Meinung überhaupt nicht mehr.


Zu den neuen Gerüchten:
Uh-Oh. :rolleyes:
---
Erstmal: ich habe keine Lust mehr auf die hiesigen Diskussionen und das ständige im Kreis drehen vom letzten mal, weshalb ich nicht mehr auf Beiträge antworten werde die eventuell ausarten könnten und auch ich halte mich natürlich mit meinen Aussagen zurück.

Natürlich kann normal auf meinem Beitrag geantwortet werden und die Beiträge werde ich lesen und die Meinungen akzeptieren.
---

Klingt gut muss ich sagen, sofern es stimmt natürlich.
Exklusivspiele wird es also nicht geben und ich denke mal das es eventuell erst garkein "Neo" Dev Kit geben wird. Die Spiele werden wohl weiterhin von Grund auf für den PC, XO oder die PS4 entwickelt. Das dürfte vor allem deswegen hinhauen da eben alle "großen" Plattformen inzwischen auf x86 Architektur beruhen und diesen Neo Modus könnte man dementsprechend sicherlich auch so implementieren." (Edit: obwohl, so ein Modus wird sicher auch sowas voraussetzen)

Nun ja, der Teil mit dem Neo Modus ist allgemein noch sehr schwammig weshalb das nur eine Möglichkeit ist die ich sehe.

Die Hardware-Specs decken sich auch mit dem was man bisher so las, weshalb es auch nicht verwunderlich ist das die Ps4 Neo wahrscheinlich so billig sein wird (400 - 500 Dollar wahrscheinlich).

Ich denke Sony macht vorerst einen Fehler damit, aber nicht weil ich persönlich denke das es eine schlechte Idee ist, überhaupt nicht, aber weil die Leute anscheinend noch nicht bereit dafür sind und bisher nur die *eventuellen* Nachteile davon sehen.

Sony muss wahrscheinlich erst beweisen das dieses "alle Spiele werden auf der Standart PS4 nicht mehr so gut werden und bla" nicht stimmen wird. Nun ja, oder sie beweisen das die Sorgen tatsächlich berechtigt waren. Jedoch liest man aus dem Bericht das sie ziemlich Strikt diesbezüglich sein werden, was aufjedenfall hoffen lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten