Gut oder böse? Auf welcher Seite spielt Ihr am liebsten?

Auf welcher seite spielt ihr am liebsten ??

  • Auf der Guten

    Stimmen: 48 49,0%
  • Bösssse

    Stimmen: 50 51,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    98
TE
TE
maximilian

maximilian

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.09.2006
Beiträge
413
Reaktionspunkte
0
in welchen spielen spielt ihr den für das gute?

ich bin so für beides bösse weil ich ja gta und need for speed (ist ja auch nicht für das gute) spiele aber bei anderen spiele ist es mir egal:D
 

libgermany

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
144
Reaktionspunkte
0
hängt vom spiel ab.
meistens versuche ich, einen neutralen charakter zu spielen, der für seine eigene moral kämpft, sich aber nicht einer vermeintlich "guten" allgemeingültigen unterwirft. daher habe ich mal mangels einer neutralen option für böse gestimmt.
 

Beezly

Benutzer
Mitglied seit
08.10.2006
Beiträge
58
Reaktionspunkte
0
In Spielen wie KotOR oder so spiel ich beim ersten Durchspielen immer "Gut".
 

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Ich finds nicht cool sich am leid anderer aufzugeilen o.Ä. und auch spielerisch allzu stark gegen die menschlichen und eigenen Moralvorstellungen zu handeln. Von daher spiel ich zu 90% Gut.
 

Jefferson

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
3.712
Reaktionspunkte
0
Website
steamcommunity.com
SethSteiner schrieb:
Ich finds nicht cool sich am leid anderer aufzugeilen o.Ä. und auch spielerisch allzu stark gegen die menschlichen und eigenen Moralvorstellungen zu handeln.
ach herrje, da ist aber jemand wieder tiefsinnig, wohl gerade den ZDF Bericht aus dem anderen Forum gelesen oder wie? ;)

also ich spiele gerne auf der boesen Seite
a) finde ich meisst (haengt natuerlich stark vom Spiel ab) die boesartigen Rassen/Voelker interessanter (den strahlenden Held spielt man doch eh in 99% aller Spiele) und
b) die boesen in Onlinespielen idR in der Unterzahl sind und ich das reizvoller finde, als immer in 10 zu 1 in die Schlacht zu ziehen und sich dann zu bruesten was man doch gerade geleistet hat... dann bin ich ehrlich gesagt lieber der eine gegen 10 ;)

und ausserdem mag ich in Fantasiespielen Orcs, und die sind doch leider eher selten "gut" :D
 

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Jefferson schrieb:
ach herrje, da ist aber jemand wieder tiefsinnig, wohl gerade den ZDF Bericht aus dem anderen Forum gelesen oder wie? ;)

Was hat das denn mit Tiefsinnig zutun bitte? Ich finds plemplem, die Meinung darf doch wohl erlaubt sein, im übrigen verurteil ich den Bericht, aber hey ist ja egal, hauptsache versuchen was negatives zusagen, schon klar.
 

Lord Revan

Gelöscht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
177
Reaktionspunkte
0
Wenn ich die Wahl habe, dann spiele ich immer gut... ich kann einfach nicht anders.. zumal man sich als Böser nichts um die "Bedürfnisse" der anderen Charaktere in der Spielwelt schert und daher nicht sehr viele Sidequests machen kann... allerdings habe ich keine Probleme als "Strangeling" durch die Spielwelt zu wandern... abseits von Weiß und Schwarz - auf dem "grauen" Pfad... ;)
 

Jefferson

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
3.712
Reaktionspunkte
0
Website
steamcommunity.com
SethSteiner schrieb:
Was hat das denn mit Tiefsinnig zutun bitte? Ich finds plemplem, die Meinung darf doch wohl erlaubt sein, im übrigen verurteil ich den Bericht, aber hey ist ja egal, hauptsache versuchen was negatives zusagen, schon klar.

nur die Ruhe Herr Steiner, war nicht so ernst gemeint, ich mache die " ;) " schon mit absicht
wenn Du es falsch aufgeschnappt hast tut es mir leid, war nicht meine Absicht.
 

Duck-Master

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
158
Reaktionspunkte
0
Ich spiel am liebsten böse. Gut sein kann man ja auch im realen leben, aber richtig schön gemein...
Auserdem gibts bei den bösen die lustigeren Quests (Oblivion, Kotor 2)
 

Edu

Gelöscht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
5.460
Reaktionspunkte
0
Böse.:evil:
Weil die bösen Quests bei Rollenspielen mehr Spass machen, und weil ich gerne Ballerspiele spiel. Und die sind ja alle soooo böse.:rolleyes:
 

Malkavian Kindred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
438
Reaktionspunkte
0
Edu schrieb:
Böse.:evil:
Weil die bösen Quests bei Rollenspielen mehr Spass machen, und weil ich gerne Ballerspiele spiel. Und die sind ja alle soooo böse.:rolleyes:

Du bist bei Gothic 3 bestimmt auch für die Orks, du Königsverräter :ugly:

Ich spiele die meisten Spiele, bei denen man die Wahl hat zweimal durch. Aber zuerst immer als Guter, weil ich mich sonst schlecht fühle. Beim zweiten mal kann das dann ruhig die böse Seite sein, weil ich weiß: "hey, ich hab beim letzten mal diese Welt schon gerettet!" :ugly:
 

Dativ

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.10.2006
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
Website
www.the-nexus-alliance.de.vu
Also da sollte man erstmal zwischen zwei Spielearten unterscheiden. Da gibts die Spiele, in denen man einen Bösen spielt und die, in denen man einen Guten spielt. Und dann gibts die Spiele, die einem Entscheidung lassen. Und da versuche ich eigentlich jetzt nicht NUR böse oder gut zu sein, sondern so, wie ich oder mein Charakter handeln würde. Vielleicht kann man es so ausdrücken - In Entscheidungs-Spielen gehe ich dann meistens nicht auf die gute oder böse, sondern auf die egoistische und für mich vorteilhafte Seite.
Hach war das wieder kompliziert xD
 

Bloodkiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
1.689
Reaktionspunkte
0
Malkavian Kindred schrieb:
Du bist bei Gothic 3 bestimmt auch für die Orks, du Königsverräter :ugly:

Ich spiele die meisten Spiele, bei denen man die Wahl hat zweimal durch. Aber zuerst immer als Guter, weil ich mich sonst schlecht fühle. Beim zweiten mal kann das dann ruhig die böse Seite sein, weil ich weiß: "hey, ich hab beim letzten mal diese Welt schon gerettet!" :ugly:

Siehst du Malki, das ist der grundlegende Unterschied zwischen dir und mir. Du bist lieber erst gut und dann mal böse. Ich bin einfach "evil like Hell":evil: und zock beim ersten mal immer direkt böse. Da brauch ich mich um keine Regeln kümmern und das ist es ja was ich will wenn ich zocke. Danach beim zweiten zocken beachte ich dann auch mal Regeln und versuch mich am Riemen zu reißen um lieb zu sein. Aber bei Gothic 3 ist das was anderes, da würde ich erst gegen die Orks sein. Schließlich bin ich ja ein Mensch und das ist auch gut so. Als erstes brauch ich mal nen besseren PC damit ich das richtig zocken und dann nach 100-200 Stunden wenn ich das einmal auf Seiten der Menschen durchgezockt habe, dann werde ich mal den Orks helfen und mich als Morra bezeichnen lassen ohne die dafür nen Kopf kürzer zu machen. :D
 

Madix

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.266
Reaktionspunkte
0
Dativ schrieb:
Also da sollte man erstmal zwischen zwei Spielearten unterscheiden. Da gibts die Spiele, in denen man einen Bösen spielt und die, in denen man einen Guten spielt. Und dann gibts die Spiele, die einem Entscheidung lassen. Und da versuche ich eigentlich jetzt nicht NUR böse oder gut zu sein, sondern so, wie ich oder mein Charakter handeln würde. Vielleicht kann man es so ausdrücken - In Entscheidungs-Spielen gehe ich dann meistens nicht auf die gute oder böse, sondern auf die egoistische und für mich vorteilhafte Seite.
Hach war das wieder kompliziert xD
Mehr als ein dito kann ich nicht druntersetzen. :D
Hauptsache ich hab am Ende das meiste Gold :ugly:
 

Firun

Gelöscht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
839
Reaktionspunkte
0
Ich spiel auch immer auf der "guten" Seite, da der Paladin meine lieblingsklasse ist und diese ja Rechtschaffen sein müssen.
 
Oben Unten