Politik: Wo steht ihr?

Wo steht Ihr?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    160

JaTho

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
1.244
Reaktionspunkte
0
Website
www.eurogym.info

vauman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2010
Beiträge
988
Reaktionspunkte
3
Schwer zu sagen , eher Mitte , wenn links , die Linke bedeutet , dann glaube ich nicht mehr an gesunden Menschenverstand !!!
 

micromanXD

Gelöscht
Mitglied seit
25.01.2011
Beiträge
267
Reaktionspunkte
0
Ich weiß der Thread ist tod aber welche partei ist für Brillenträger freundliche Headsets ?
Mitte (noch kann sich ja noch was ändern)
 

ZeLdAfOrEvEr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.12.2007
Beiträge
1.488
Reaktionspunkte
59
Sie sind ein Trotzkist. 3 Prozent der Testteilnehmer fallen auch in diese Kategorie und 1 Prozent sind extremistischer als Sie.

WLA20h6.png


Trotzki trifft es gar nicht schlecht.
Blöderweise habe ich vor Urzeiten mal für Mitte gestimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
Da heute ja der Wahlsonntag ist, eine gute Gelegenheit seiner Richtung Nachdruck zu verleihen.
Mittels Kreuz, logisch.

Ich höre ja nicht auf das ganze BLA BLA BLA der Parteien und ihren Versprechungen.
Dieses mal blicke ich zurück und frage, was haben sie für mich persönlich gemacht !
Da kommt nicht viel zusammen, ABER....

Die Praxisgebühr wurde ja abgeschafft.
Da ist für mich die Gelegenheit, Danke zu sagen.
Werde ich wohl vermutlich auch mit beiden Stimmen machen.

Geht ihr wählen oder geht es euch am A ...vorbei ?
 

Tunnelblick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2006
Beiträge
538
Reaktionspunkte
130
Website
cynamite.de
Ich bin meiner staatsbürgerlichen Pflicht gerade nachgekommen und habe die Partei meines Vertrauens unterstützt. Aber ich habe anders gewählt als Du ;-)

Wer niemandem seine Stimme geben will solle wenigstens ungültig wählen.
 
G

GenX66

Gast
Ich habe Piraten gewählt. Glaube kaum, dass sie über 5% kommen, aber immernoch besser als die verlogenen Volksparteien oder verquere Rechts- oder Linksparteien! Von den Grünen mal abgesehen, die sollen sich aber auch trollen! :D
 

RoninXM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2012
Beiträge
3.506
Reaktionspunkte
2.121
Gestern hat sich mal wieder gezeigt, dass der einfache Bürger mittels Wahl doch Einfluss auf die Politik nehmen kann.
Die FDP hat mit nicht-erreichen der 5-Prozent-Hürde endlich die Quittung für ihre Klientelpolitik erhalten. "Partei der Besserverdienenden"
 

SIWOOOT

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
2.051
Reaktionspunkte
198
Das Wahlergebnis gefällt mir allerdings nicht. War ja gestern Wahlhelfer und es ist erschreckend zu sehen das viele rein nach Sympathie wählen, nicht nach politischer Gesinnung oder gar Vernunft. Beispiel: Unser örtlicher SPD Kandidat hat in dem Wahlkreis, in dem ich aus half, fast ALLE Erststimmen erhalten. Der gute Mann heißt Frank Schwabe und ist sogar Bundestagsabgeordneter. Was der aus politischer Sicht so kann? Doppelt nix mit Anlauf! Was kann er? Nett von Plakaten lächeln und gut aus sehen. Das war es auch schon. Dank der geringen Wahlbeteiligung (in dem Wahlkreis in dem ich aus half waren es schwache 37,8%) ist die Frau, die man auf den Kopf stellen muß um sie lächeln zu sehen wieder Kanzlerette. Das stinkt mir gewaltig. Aber so ist es nun mal in der Demokratie, das Volk entscheidet und nicht ich. Ich kann auch nicht verstehen wie man nach all der Aufklärung der letzten Wochen noch immer nicht wissen kann wie man gültig wählt. Bei uns waren zwar nur 5 ungültige Stimmen dabei, dafür aber eine besonders geile Kombination, da hat jemand 4 Kreuze gemacht, 2 mal Erst- und 2 mal Zweitstimme - und zwar auf beiden Seiten für NPD und Linke! :rolleyes: Ansonsten freut mich nur das die FDP endlich draußen ist. Der Slogan "Nur mit uns" kombiniert mit dem selbstverliebten Spruch "Wir sind das Zünglein an der Waage" hat für mich das Fass einfach zum Überlaufen gebracht!
 
Zuletzt bearbeitet:

_voyevoda_

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
8.236
Reaktionspunkte
1.784
Woher kommt denn eigentlich die Idee, dass die Sprüche auf den Plakaten Wahlversprechen sind? Ich habe mir viele Plakate genauer angeschaut und dachte mir bei jedem „Soso, interessant.“ Als Versprechen habe ich die Parolen nie gesehen...

@4 Kreuze: Das könnte man als gewollte Ungültigkeitmachung auslegen. Vielleicht war es aber auch Dummheit. Aber bei der Kombo Linke und NPD ist es wohl das erstere...

Ansonsten wollte ich noch das „Verdienst“ der Abschaffung der Praxisgebühr all den Verbrechen und Versagen der sogenannten christlichen Partei gegenüberstellen. Aber das wären ja alles Verschwörungstheorien...;) Nagut, der Thread kann dann ja wieder bis zur nächsten Bundestagswahl stillgelegt werden, denn man ist ja nur politisch interessiert, wenn man alle paar Jahre zwei Kreuze auf einen Zettel setzen darf. :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

SIWOOOT

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
2.051
Reaktionspunkte
198
@ Wahlplakate: "Die Partei" auf dem Stimmzettel entdeckt? (ganz unten rechts bei der Zweitstimme!). Die hatten super geile Wahlslogans. Bei "Die Partei" handelt es sich ja um eine vom Satiremagazion Titanic gegründete Partei die von sich selbst sagen, das sie nicht Regierungsfähig wären. Ändert nichts daran das ich lachen mußte als ich den abgeänderten SPD Slogan "Das WIR entscheidet" gesehen habe: "Das BIER entscheidet!" :D
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
@voyevoda..... das Video mit der FDP... LOL.

Allerdings bin ich schon ein bissel traurig, das es die FDP nicht geschafft hat.
ABER: vielleicht ist es auch gut, dass der Wähler mal den Resetknopf gedrückt hat.
Sie sollten sich mal neu ordnen und zu den Wurzeln zurückfinden.
SOZIAL und LIBERAL hat sicher mehr als nur 4% Rückhalt in der Bevölkerung.
Wer aber immer gegen so etwas selbstverständliches, wie einen flächendeckenden Mindestlohn wettert, braucht sich nicht wundern.

Bin nur mal gespannt, wer mit wem zusammen geht.
Nicht das wir in ein paar Wochen neu wählen dürfen.
 

_voyevoda_

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
8.236
Reaktionspunkte
1.784
Die FDP ist genau so liberal, wie die SPD sozial und die CDU christlich... :runter:

Neuwahlen ohne Wahlbetrug/fälschung wären großartig.
 

SIWOOOT

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
2.051
Reaktionspunkte
198
Bei mir gab es die Partei nicht... :(

In puncto Familienpolitik hatten sie ein gutes Programm: Die PARTEI Wahlspot Familienpolitik zur BTW 2013 - YouTube

Zum Ausscheiden der FDP: Dimitri erfährt, dass die FDP an der 5%-Hürde gescheitert ist - YouTube

Das "Die Patei" Video kannte ich schon..das kam tatsächlich als Wahlwerbespot in der ARD! Und Dimitri ist auch für alles gut einsetztbar, hab trotzdem gelacht! Obwohl ich die anderen 5 Milliarden Dimitri Videos auch kenne! :D
 
Oben Unten