Was macht ein gutes Computerspiel aus?

Was macht ein gutes Computerspiel aus?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    112

Spectre

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
285
Reaktionspunkte
0
Was sind für euch die wichtigsten Kaufgründe bei einem Computerspiel? Ist es eine packende Story, vernünftiges Gameplay, eine innovative Spielidee, eine lange Spieldauer, ein motiviernder Multiplayerpart, die Qualität der Grafik oder gar eine stimmungsvolle Soundkulisse.

Für mich stehen und standen immer Story und Gameplay im Vordergrund. Außerdem finde ich Spiele hinter denen eine innovative Idee steht immer interessant. Gerade die Grafik ist für mich eigentlich zweitrangig, sie sollte nur ins Gesamtkonzept passen.
 
Zuletzt bearbeitet:

johnny7

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
634
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
Bei mir muss einfach alles zusammenpassen: Ich komme auch gut ohne geniale Grafik, super Story oder so aus, aber insgesamt muss halt alles passen. Eines meiner Lieblingsspiele Far Cry hatte ein wirkliche be*****erte Story, aber trotzdem war das Spiel einfach genial.

Mafia wiederum lebt einfach von seiner Story und auch dem Sound (!). Beides ist bisher für mich einzigartig.
 

Heaven

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
Für mich ist Story sehr wichtig, zumindest in etwas komplexeren Spielen. In Spielen a la Diablo oder Titan Quest ist sie für mich eher zweitrangig, so spielt dann eher die Spieldauer eine Rolle.
Das Gameplay sowieso in allen spielen.
Grafik, Sound müssen für mich nicht allzu toll sein,Multiplayer macht durchaus Spaß, insbesondere mit Freunden, allerdings verwende ich ihn so selten, dass er eine Kaufentscheidung nicht beeinflusst.
Alles in allem kaufe aufgrund eher bescheidenem Budget nur die Spiele, die mich wirklich interessieren und eine relativ hohe Langzeitmotivation versprechen, wie das genannte Titan Quest oder (was noch kommen soll) Heroes 5. Actionspiele spiele ich durchaus sehr gerne, wegen der für gewöhnlich kürzeren Spielzeiten aber nur für 10€ oder als Vollversion ;)
 

Harlequin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.099
Reaktionspunkte
0
Nunja, Story ist für mich schon sehr wichtig, Grafik muss nicht die besten Effekte haben ABER zum Spiel passen. Die Backgroundmusik ist auch wichtig, sobald ich eines der Stücke aus Morrowind höre fällt mir meist auch sofort eine schöne Szene ein bei der dieses Lied gespielt wurde. Es muss einfach alles zusammen passen ^^
 

wave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
228
Reaktionspunkte
0
Mir ist die Story und das Gameplay sehr wichtig. Die Grafik ist für mich zweitrangig, aber wenn sie gut ist, natürlich gern gesehen. Aber ein Half Life 2 mit schlechterer Grafik würde mir nicht weniger Spass machen.
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
Nun gameplay auf jeden fall
Story..ja
Multiplayer ja...
Spielspaß...extrem wichtig...

nun Grafik nun das kommt immer auf das spiel an..
 

Despair

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.603
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
Ganz klar Story und Gameplay, da ich bevorzugt Rollenspiele zocke. Bei Adventures finde ich auch die Qualität der Sprachausgabe sehr wichtig.

Wenn Grafik und Sound überdurchschnittlich sind, ist das natürlich schön. Wichtiger als Hochglanzpräsentation ist mir aber ruckelfreie Grafik und ein möglichst bugfreier Spielablauf.
 

Anbei

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.212
Reaktionspunkte
0
Ich brauche eine gute Story, ein gutes Gameplay und wenn dazu eine gute Spielidee und ein guter Sound kommt, bin ich schon zufrieden.
Nur leider ist es eigentlich schon schwer genug ein Spiel zu finden das zumindestens 3 der Kriterien erfüllt.
 

PCPPer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
Ich finde ein Spiel muss nicht unbedingt eine innovative Spielidee haben
Für mich ist die Story und das Gameplay weit wichtiger.
Bei bestimmten Games aber darf natürlich der perfekte Sound nicht fehlen(Call of Duty 2)
 

BlackOrc

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
489
Reaktionspunkte
0
Für mich sind es eindeutig Story, Gameplay und die Spielidee.
Aber wenn ein Spiel einen von denen Punkten nicht erfüllt ist das auch nicht so schlimm, so lange die gesamte Atmosphäre stimmt.
 

Caleb_XIII

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
163
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
Eine gute Mischung aus allem wäre natürlich das absolut perfekte Spiel! Kann jetzt auch nicht so genau sagen, was für mich am wichtigsten ist, kommt auf das Genre an.
Aber allgemein ist für mich wohl das Gameplay am wichtigsten! Und da ich gerne Adventures spiele natürlich auch die Spielidee und die Qualität der Syncro-Sprecher. Bei Rollenspielen ist ganz klar die Story sehr wichtig!
 

sharkbite

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
218
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
Für mich ist das Gesamtpaket wichtig. Selbst die faszinierendste Story vermag mich nicht zu fesseln, wenn mich die Grafik ins Jahr 1985 zurück katapultiert. Umgekehrt darf der Schein auch nicht das Sein verblenden, und die schönsten Grafikeffekte überdröges Gameplay und simple Story hinwegtäuschen.

In erster Linie muss ein Spiel für mich kurzweilig sein, und das erreicht es duch die Kombination der einzelnen Elemete. Mit zunehmendem Maße finde ich übringens ausufernde Spielzeiten abschreckender.

Da ich gerne Rollenspiele spiele, mag das paradox klingen, aber ich habe leider nicht mehr soviel Zeit wie zu Schulzeiten, so dass ich mich, auch angesichts der Fülle an guten Spielen, nicht 80 Stunden mit einem Spiel beschäftigen kann und will. U.a. auch der Grund dafür, warum ich viele Spiele nicht zu Ende spiele.
 

Skaterboy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
155
Reaktionspunkte
0
Bei mir muss auch so ziemlich alles zusammenpassen den ein Spiel mit z.b. mit einer guten Story aber schlechten Grafik ist blöd!!!
 

Diviator

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
533
Reaktionspunkte
0
Da ich sowieso kein Spiel (außer WarCraft III) auf hoch aufgedrehter Grafik spiele, ist diese mir einfach schnuppe.

Für mich sind aber dann viele der anderen Punkte wichtig:
- Die Story und Atmosphäre muss einfach glaubwürdig sein, bzw. gut umgesetzt sein (nichts gegen Blizzard, aber in deren Addons fuschen sie immer gewaltig)
- Eine gute Spielidee oder eine neue ist immer etwas tollen. Fahrenheit ist was das angeht einfach ein super Beispiel. Aber auch Dawn of War, denn obwohl es ein normales RTS ist, macht es doch einiges einfach anders.
- Spiel dauer ist mir eigentlich auch wichtig, wenn die Story allerdings fesselt und gut ist (Max Payne), dann kann es auch ruhig einmal kürzer sein.
- Ein Spiel muss aus meiner Sicht auch nach Möglichkeit einen guten Multiplayermodus haben, oder es unterstützen. Stabil sein, usw.
- Als letztes kommt dann noch der Sound, dabei spielt es keine Rolle ob es jetzt Doubly oder ähnliches ist) sonder wie die STimmen der Gegner/Einheiten oder was auch immer ist. Da schaue ich besonders bei den deustchen Versionen zweimal hin, denn ich kann hier mit guten gewissen sagen, dass sämtliche Blizzard Spiele eine schlechte Synchronisation haben, und bei vielen anderen Spielen ist es auch so.
 

Topfschläger

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
61
Reaktionspunkte
0
1.Story, ganz klar.:)

2.Gameplay. Ein Spiel muss sich "gut anfühlen"

3. Sound.Schlechte Geräusche können einem schon manches gutes Game wirklich vermiesen. Kinoreife Soundkulisse wie z.B. Condemned sorgen für echtes Flair. ;)


Die Spielidee muss nicht umbedingt ein gutes Game ausmachen. Wie sagt man...

"besser gut nachgemacht, als schlecht neu erfunden" :nice:
 

DungeonLord

Benutzer
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
31
Reaktionspunkte
0
Die Story und das Gameplay...
Wenn die Geschichte eines Spiels nicht fesselt muss es das Gameplay eben wieder rausreißen.
Das mag aber auch an meinem Liieblingsgenre Rollenspiele liegen,zu einem guten Rollenspiel gehört nun mal eine tolle Story die mitreißt. Die muss gar nich so originell sein, hauptsache sie zieht einen total in die story hinein.
Teschnische Sachen wie Sound oder Grafik sind für mich Zweitrangig, klar bewundere ich auch den pompösen Soundtrack und die noch nie dagewesene Grafik von Oblivion, allerdings stehen die rasanten Kämpfe und die tolle Story im Mittelpunkt.
Extremes Gegenbeispiel ist Quake, das brauch keine Story, da krieg ich genug geniale Action.;)
Mfg DungeonLord
 

gun

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
61
Reaktionspunkte
0
Eines meiner Lieblingsspiele ever ist immer noch Alpha Centaury. Sagt das nicht alles. Mit anderen Worten, Grafik, hauptsache es ist zu erkennen was los ist. Sound, sollte es schon sein, geht aber auch ohne ;). Multiplayer, eigentlich dass, was mich am wenigsten an einem Spiel interessiert.
Je nach Spiel ist das natürlich anders, ein Shooter sollte schon nach was aussehen, auch wenn mich bei FEAR die Atmosphäre wesentlich stärker interessiert hat als die Grafik. HL2 andererseits habe ich trotz Vorzeigegrafik nie gemocht. Und ich habe mich immerhin durch das Spiel durchgequält, auch wenn ich nur 2 Tage Zeit hatte. (Einer hätte auch gereicht).
 
Zuletzt bearbeitet:

red 5

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
bei älteren titeln kann ich schlechte grafik gut verkraften, titel wie C&C 1, Siedler, Diablo 2, etc. machen trotz der "angestaubten" grafik noch einen heiden spass. da stimmt einfach das gameplay.
bei neuerscheinenden spielen lege ich aber sehr großen wert auf die grafische präsentation. da kann das spiel noch so eine tolle spielidee haben. wenn die häßlich verpackt ist würd ich es nicht kaufen.
 

Spawn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
also die atmo is wichtig gameplay muss schon gut sein und der sound muss zum dpiel passen
 
Oben Unten