Wiederholungen

Noeval

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
680
Reaktionspunkte
0
Hallo!

Habe gerade gesehen, dass Die Verurteilten mit Tim Robbins und Morgan Freeman am 27.10. auf RTL 2 gesendet wird. Kommt es mir nur so vor oder wird gerade dieser Film sehr oft auf diesem Sender wiederholt? Wenn ich mich recht entsinne, wurde der Film erst vor wenigen Monaten gezeigt.

Versteht dass nicht falsch, ich mag den Film sehr und seh' ihn mir immer wieder gern an. Zumal ich ihn noch nicht auf DVD habe. Aber zu oft möchte ich ihn nicht im TV sehen. Aber es zwingt mich ja auch niemand ihn zu schauen. :)
 

Diviator

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
533
Reaktionspunkte
0
Hey, du bist einer der Ganzschnellen. (Sorry, musste sein.)
RTL II wiederholt serh oft sehr viele Filme, komsicher Weise fallen mir gerade keinen Namen ein, aber "Die Verurteilten" ist nicht der erste Film, bei dem das passiert. Ich finde das eigentlich schon fast Schade, allerdings hat der Sender wahrscheinlich auch nicht viel anderes zur Auswahl außer Serien und Bollywoodfilme (die sowieso keiner guckt, oder täusche ich mich hier?), da hat er dann leider nicht viel Auswahl.
 

FGTH1308

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
2.686
Reaktionspunkte
0
Diviator schrieb:
Hey, du bist einer der Ganzschnellen. (Sorry, musste sein.)
RTL II wiederholt serh oft sehr viele Filme, komsicher Weise fallen mir gerade keinen Namen ein, aber "Die Verurteilten" ist nicht der erste Film, bei dem das passiert. Ich finde das eigentlich schon fast Schade, allerdings hat der Sender wahrscheinlich auch nicht viel anderes zur Auswahl außer Serien und Bollywoodfilme (die sowieso keiner guckt, oder täusche ich mich hier?), da hat er dann leider nicht viel Auswahl.

Batman Forever war auch so ein Film der alle 14 Tage gezeigt wurde.
 

skyler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
462
Reaktionspunkte
0
Website
www.fromtheinside.us.tt
stimmt, bei die verurteilten ist mir das auch aufgefallen und diverse andere sachen

aber nein, bollywood kann ich mir nicht vorstellen, dass das viele sehen... finde das ganz furchtbar, diese ganze gesinge und getanze... und viel zu schnulzig (was man so aus der werbung sieht)
 
TE
TE
Noeval

Noeval

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
680
Reaktionspunkte
0
Keine Ahnung ...

Diviator schrieb:
Hey, du bist einer der Ganzschnellen. (Sorry, musste sein.)
... was Du damit meinst. Jedenfalls ist es mir besonders bei Die Verurteilten aufgefallen, wie oft der Fim wiederholt wird. Mag sein, dass das auch bei anderen Filmen der Fall ist, aber da fällt mir momentan keiner ein. Vermutlich weil Die Verurteilten zu meinen Lieblingsfilmen gehört.
 
TE
TE
Noeval

Noeval

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
680
Reaktionspunkte
0
Die Glücksritter ...

... bin gerade dabei mir den Film auf SAT 1 anzusehen. Momentan läuft Werbung! :rolleyes:

Bis jetzt sind mir mindestens vier Szenen aufgefallen, die im Film fehlen. Dabei handelt es sich nicht einmal um etwas anrüchiges, sondern ganz normale Dialoge.

War der Film im TV schon immer auf diese Weise geschnitten? Oder wird das vom Sender von Mal zu Mal nach Gutdünken gemacht?
 

Travis Bickle

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
3.126
Reaktionspunkte
0
aber nein, bollywood kann ich mir nicht vorstellen, dass das viele sehen... finde das ganz furchtbar, diese ganze gesinge und getanze... und viel zu schnulzig (was man so aus der werbung sieht)
Wirklich ein Jammer, daß sich Samir hier nicht mehr blicken läßt. Das wäre jetzt ein toller Ausgangspunkt für eine herrliche Diskussion gewesen. :D

Es wird wahllos einfach geschnippelt was das Zeug hält,teilweise ohne Sinn und Verstand.Schaue ab und zu mal bei www.schnittberichte.com rein,da werden dann auch Schnittberichte zu TV-Ausstrahlungen Online gestellt.Da siehst du dann das ganze Grauen.
Der TV ist für mich ohnehin fast nur noch Monitor zum DVD schauen. Einzige Ausnahmen die direkt geschaut werden sind Fußball-Übertragungen, Nachrichten und gelegentlich Dokus.
Aber Filme und Serien via TV würde ich mir unter keinen Umständen mehr antun. Lange Werbesendungen, die von gelegentlichen meist übel zerschnttenen Filmeinblendungen unterbrochen werden. Das brauche ich wirklich nicht. Bin ich froh das es seit knapp 30 Jahren Video bzw. DVD gibt. Weiß wirkllich nicht, ob ich das heutige TV-Szenario auch nur annähernd bei geistiger Gesundheit überstanden hätte, wenn es diese Alternative nicht gäbe.
 

FGTH1308

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
2.686
Reaktionspunkte
0
Der TV ist für mich ohnehin fast nur noch Monitor zum DVD schauen. Einzige Ausnahmen die direkt geschaut werden sind Fußball-Übertragungen, Nachrichten und gelegentlich Dokus.
Aber Filme und Serien via TV würde ich mir unter keinen Umständen mehr antun.

Ab und an schaue ich dann doch noch einen Film im TV.Gerade Komödien und ältere Klassiker geht schaue ich im Fernsehen,man kann sich ja nicht alles kaufen oder leihen.Und genug Filme die ich nicht kenne gibt es ja noch.Die nehme ich dann auf und Spule die Werbung weg.
 

Diviator

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
533
Reaktionspunkte
0
Früher hat mich die Werbung auch aufgeregt, jetzt kann man die gut für alles andere nutzen. Man macht einfach nur den Ton aus und geht dann einigen Geschäften nach oder liest ein Buch.

Zu den Wiederholungen:
Ich ertappe mich ständig (okay, jetzt auch nicht mehr so oft) wie ich Sim... gucke. Da kenne ich sehr viele Folgen so gut, dass ich sie vorsprechen kann, allerdings nur, wenn ich sie auch sehe. Die meisten Filme kann ich mir dann aber doch nicht an tun, vor allem weil ich die die mir gefallen dann doch lieber in englischer Sprache schaue.
 

Snoochie Boochie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
191
Reaktionspunkte
0
Der TV ist für mich ohnehin fast nur noch Monitor zum DVD schauen. Einzige Ausnahmen die direkt geschaut werden sind Fußball-Übertragungen, Nachrichten und gelegentlich Dokus.
Aber Filme und Serien via TV würde ich mir unter keinen Umständen mehr antun. Lange Werbesendungen, die von gelegentlichen meist übel zerschnttenen Filmeinblendungen unterbrochen werden. Das brauche ich wirklich nicht. Bin ich froh das es seit knapp 30 Jahren Video bzw. DVD gibt. Weiß wirkllich nicht, ob ich das heutige TV-Szenario auch nur annähernd bei geistiger Gesundheit überstanden hätte, wenn es diese Alternative nicht gäbe.

Dem stimme ich uneingeschränkt zu.

Freut euch lieber schonmal auf diesen kleinen "Freund" hier:D:


 
TE
TE
Noeval

Noeval

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
680
Reaktionspunkte
0
Antwort von SAT 1 ...

... hatte den Sender per eMail angeschrieben und gefragt, wie es zu diesen Kürzungen kam. Hatte gar nicht mit einer Antwort gerechnet. Aber hier ist sie:

Jeder Spielfilm erhält von der FSK-Stelle (Freiwillige Selbstkontrolle) eine jeweilige Altersfreigabe. Je nach Altersfreigabe darf der Spielfilm zu einer bestimmten Sendezeit ausgestrahlt werden. Diese Aufgliederung verhält sich wie folgt:

Zwischen 6.00 und 20.15 Uhr dürfen nur Inhalte im Programm ausgestrahlt werden, die für Zuschauer unter 12 Jahre geeignet sind.

Ab 20.15 bis 22.00 Uhr dürfen Inhalte gesendet werden, die für Zuschauer ab 12 und bis unter 16 Jahre geeignet sind.Inhalte, die für Zuschauer ab 16 bis unter 18 Jahre geeignet sind, dürfen von 22.00 Uhr bis 00.00 Uhr gesendet[FONT=&quot].

[/FONT]Ab 0.00 bis 6.00 Uhr dürfen Programminhalte ausgestrahlt werden, die für Zuschauer ab 18 Jahren geeignet sind.

Diese Einstufungen sind verbindlich, jeder Fernsehsender muss sich danach richten. Möchte ein Sender wie - bei dem Film "Die Glücksritter" - einen FSK 16 Spielfilm schon um 2:15 Uhr ausstrahlen, so kann er bei der FSK eine Sondergenehmigung beantragen. Dazu wird von der FSK der Spielfilm noch einmal geprüft und entschieden, ob der Film durch das Weglassen bestimmter Szenen die FSK 12 Freigabe bekommen kann.

Welche Szenen herausgeschnitten werden müssen, um den Streifen schon früher ausstrahlen zu dürfen, wird nicht von SAT 1, sondern von der FSK entschieden.


Wenn ich mir aber dann auf www.schnittberichte.com ansehe was geschnitten wurde, dann glaube ich ncht daß diese Schnitte für eine Ausstrahlung um diese Uhrzeit notwendig gewesen wären.
 
TE
TE
Noeval

Noeval

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
680
Reaktionspunkte
0
Was waren das noch Zeiten ...

Ab und an schaue ich dann doch noch einen Film im TV.Gerade Komödien und ältere Klassiker geht schaue ich im Fernsehen ...

... als das abendliche Fernsehprogramm noch ein wichtiger Bestandteil des Lebens war. Ich erinnere mich noch gut daran, daß wir uns früher oft tagelang vorher freuten, wenn ein bestimmter Film im Fernsehen gezeigt wurde. Eine halbe Stunde vorher saßen wir schon vor der Flimmerkiste und konnten es kaum erwarten. Und während des Films ließ sich natürlich auch niemand einfallen mal kurz wohin zu gehen. Um ehrlich zu sein, ein bißchen vermisse ich das! :)
 

FGTH1308

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
2.686
Reaktionspunkte
0
... als das abendliche Fernsehprogramm noch ein wichtiger Bestandteil des Lebens war. Ich erinnere mich noch gut daran, daß wir uns früher oft tagelang vorher freuten, wenn ein bestimmter Film im Fernsehen gezeigt wurde. Eine halbe Stunde vorher saßen wir schon vor der Flimmerkiste und konnten es kaum erwarten. Und während des Films ließ sich natürlich auch niemand einfallen mal kurz wohin zu gehen. Um ehrlich zu sein, ein bißchen vermisse ich das! :)

Kenne ich auch noch,wir sind ja fast ein Jahrgang ( Also alt.;) ).Das war schon schön,aber so wie es jetzt ist auch sehr schön.Jetzt hat man die Möglichkeit einen Film zu gucken wann man will,und das ist in bester Ton und Bildqualität.Der Vorteil ist auch nicht zu verachten.;)
 

Travis Bickle

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
3.126
Reaktionspunkte
0
.Jetzt hat man die Möglichkeit einen Film zu gucken wann man will,und das ist in bester Ton und Bildqualität.Der Vorteil ist auch nicht zu verachten.;)
Da ich in etwa der gleichen Oldtimer-Klasse (;)) wie ihr angehöre, kann ich mich an diese Zeiten auch noch gut erinnern. Hatte tatsächlich was schönes, aber auch reichlich stressiges. Man war ja gezwungen, um die vom Sender vorgeschriebene Uhrzeit vorm TV zu hocken. Was durchaus oftmals reichlich Frustpotential bot. Was war das ärgerlich, wenn ein Film den man schon lange sehen wollte endlich am TV lief und gerade da ein Konzert oder Fußballspiel stattfand, für das man schon lange Karten hatte und somit dem TV-Event vorzog. Ganz ehrlich, darauf kann ich sehr gut verzichten.
 

Despair

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.603
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
Ich werfe ganz gerne mal den Fernseher an, wenn Arte, 3sat oder die anderen Öffentlich-rechtlichen mal einen interessanten Film auffahren (was im Nachtprogramm gar nicht so selten passiert). Bild und Ton sind dank Digitalschüssel oftmals einer DVD ebenbürtig. Bei den Privaten wird mir das Sehvergnügen durch Werbung - insbesondere bei TV-Premieren - zu sehr vermiest. Schade auch, dass Tele 5 und Das Vierte von anderen Sendern sträflich ignorierte Klassiker durch ständige Einblendungen während (!) des Films verschandeln...
 
TE
TE
Noeval

Noeval

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
680
Reaktionspunkte
0
Es waren andere Zeiten ...

... eine andere Fernsehkultur, wenn man das so ausdrücken kann. Vor allem war es damals wirklich noch ein Genuß, sich einen Film im Fernsehen anzusehen. Als es noch keine privaten Sender gab, konnte man sich die Filme werbefrei ansehen und der Abspann wurde auch noch in voller Länge gezeigt.

Jetzt hat man die Möglichkeit einen Film zu gucken wann man will,und das ist in bester Ton und Bildqualität.Der Vorteil ist auch nicht zu verachten.
Aber darauf möchte ich auch nicht mehr verzichten. Die Zeiten, als man für einen Film extra lange aufblieb oder sich nachts den Wecker stellte, sind eh vorbei. Heute geht man in die Videothek und leiht sich den Film aus, wenn man ihn nicht schon in der eigenen Sammlung hat.
 

chv13

Benutzer
Mitglied seit
16.08.2007
Beiträge
98
Reaktionspunkte
0
Website
www.marcboe.de
RTL II hat ja auch Programmangel. Die haben eben nicht so eine große Auswahl wie RTL und ProSieben. Deshalb ist wohl auch der größte Teil Unterschichten TV wie Frauentausch etc (obwohl es laufen im nachmittagsprogramm ganz gute Sachen: Takeshis Castle, Prinz von Bel Air, Hör mal wer da hämmert (beste Sitcom aller Zeiten! Gefolgt von KoQ), Immer wieder Jim etc.).
Und dann gibt es ja meistens noch Filme, die auf Sendern ständig laufen. Auf RTL (also das normale RTL) läuft ja zwei Mal im Jahr "The Scorpion King" (den Film finde ich zwar ganz gut, aber nach dem 10. Mal wirds irgendwie langweilig:D), auf Sat.1 läuft jedes Jahr das Wunder von Manhatten usw.
 
Oben Unten