Xbox One: Microsoft hätte nicht auf Gamer hören sollen - Expertenmeinung von Jesse Schell

H

Hoernchen1234

Gast
Ja auf die Leute die ein Unternehmen zu dem machen was es ist sollte man wirklich nicht hören:rolleyes:

Und dass die Leute Innovationen gegenüber nicht aufgeschlossen sind ist doch auch blödsinn. Nur macht es doch einen unterschied ob irgendwas kommt was man nutzen möchte oder ob was kommt was viele halt nicht brauchen.

Und wenn sie schon etwas super Innovatives haben dann müssen sie auch sagen warum das so innovativ ist und was man damit machen kann anstatt einfach anzukommen und zu sagen "hier das ist neu, kauft es".
 
G

GenX66

Gast
Im Kern muss ich ihm recht geben. Leider ist diese Einstellung nicht sonderlich populär, darum spare ich mir an dieser Stelle das Blabla von den Fortschrittsbremsen. Bin aber ganz ähnlicher Meinung. Ich halte die Kunden allerdings nicht für dumm, sondern einfach für viel zu konservativ.
 

Mula

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.05.2013
Beiträge
2.191
Reaktionspunkte
713
Also in dem Fall ist MS dumm . Wenn das ganze so super war, haben sie total versagt das ganze vernünftig zu kommunizieren.
 

Kakyo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2009
Beiträge
583
Reaktionspunkte
151
ich hol mal popcorn das wird sicher lustig ;D

meine meinung zum thema: innovation ja, aber was M$ vorhatte war halt einfach nur für den eigenen vorteil gedacht und hätte den kunden ausser einschränkungen gar nichts gebracht und darauf kann der (übrigens zahlende) kunde nunmal gern verzichten.

es wurden halt keine positiven seiten der ganzen Restriktionen genannt weil es für den kunden schlicht keine gab.
 
Zuletzt bearbeitet:

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Im Kern muss ich ihm recht geben. Leider ist diese Einstellung nicht sonderlich populär, darum spare ich mir an dieser Stelle das Blabla von den Fortschrittsbremsen. Bin aber ganz ähnlicher Meinung. Ich halte die Kunden allerdings nicht für dumm, sondern einfach für viel zu konservativ.

du bezeichnest es also als Fortschrittsbremse, wenn Kunden Dienste aufgezwungen bekommen, die nicht nur Nachteile mit sich bringen, sondern sogar schädlich sind, bzw. kundenunfreundlich ??

das was dieser Typ hier von sich gibt ist das allerletzte, die Kunden sind immerhin diejenigen die dieses Gerät benutzen und damit klar kommen müssen, klar hätte MS sagen können, uns egal, wir machen das trotzdem, aber das wäre wohl jenseits von gut und böse verlaufen, weil sich das teil dann noch weniger geholt hätte, wie jetzt schon ... Im Grunde steht bei den Unternehmen immer der Gewinn im Vordergrund und das ist normal, aber dafür muss man auch auf die Kunden hören, die schreien :"Wir wollen diesen Scheiß nicht", das hat nix mit fortschrittsbremse oder sonst was zu tun das ist einfach ein Nachteil für uns Gamer gewesen und deshalb kamen die ganzen Schreie, die MS Gott sei Dank gehört hat, zumindest das
 

1UP-LIFE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
5.187
Reaktionspunkte
931
Weiß zwar jetzt nicht warum man ausfällig werden muss gegenüber Personen, welche man nicht kennt, bezüglich eines Produktes, das einen persönlich nicht wirklich betrifft, aber gut, gibt eben Ausreisser :)

Zuerst muss ich dem KaydonJAK aber Recht geben. Microsoft hat nicht auf die Meinung seiner Kunden gehört, sondern sich auf Prognosen, Vorbestellungen und Analysen berufen und ihrer Einschätzung nach reagiert. Andernfalls läge es wohl einzig und allein am Unternehmen, sich dennoch zu trauen, wenn in der News die Valve-Situation mit Steam schon so schön als Vergleich herhalten darf. MS hat zum einen aus ihrer Sicht wirtschaftlich "richtig" reagiert, zum Anderen nicht genug Eroberer-Mut bewiesen um ihre Visionen durchzuziehen. Was ist nun richtig?

Meiner persönlichen Meinung und Erfahrung nach muss nicht jeder Fortschritt aber aufgezwungen werden. Hatten bei den Geräten die ich mitentwickelt habe bei den Feldtestprototypen so einige gute Ideen zur Verfügung gestellt, doch der Feldtest zeigte schnell dass die aus unserer subjektiven Hersteller-Sicht "guten" aber aufgezwungenen Gedanken nicht immer funktionierten und ankamen, im Nachhinein Gott sei Dank, sonst wäre das Teil nicht das beste Modell der Herstellergeschichte geworden, doch ein paar freiwillige Tools welche der Kunde nicht zwingend benutzen musste, wurden super angenommen und sind für die Meisten Verbraucher gar nicht mehr wegzudenken :) .
 

Skeletor242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2009
Beiträge
1.284
Reaktionspunkte
268
Schell vergleicht die Xbox One dabei mit Steam. "Microsoft kam und sagte: 'Wir haben da etwas Neues'. Und die Kunden antworteten: 'Nein, wir wollen das nicht, wir hassen es' - obwohl sie es eigentlich befürworten und am Ende kaufen würden."

Hätte MS nix geändert,hätte ich mir die One auf keinen Fall gekauft...insofern ist das,was mich betrifft,schonmal Blödsinn... :D
 

big ron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
6.449
Reaktionspunkte
1.306
"Deine Kunden möchten, dass alles beim Alten bleibt, selbst wenn es dein Untergang bedeutet"

Versteh ich nicht. Kunden kaufen doch, was sie "wollen". Und wenn sie wollen, dass etwas "beim Alten" bleibt, warum sollte das dann der Untergang des Produktes sein? Im Gegenteil, eigentlich wäre doch der Untergang des Produktes, wenn es etwas ist, was die Kunden nicht wollen.

Zu dem stimme ich nicht zu, dass Kunden Innovationen gegenüber nicht aufgeschlossen sind. Das ist riesiger Bullshit. Allerdings sind viele Kunden ja nicht blöd und merken sofort, ob eine Innovation nützlich ist oder nicht bzw. mit welchen Zwängen irgendwelche Innovationen erscheinen. Zu dem kapier ich immernoch nicht, was am ursprünglichen Konzept der XBOX One "Innovation" gewesen sein soll. Nix neues, nur alles anders. Vielleicht sollte MS mal einen zusammenhängenden Text veröffentlichen, der uns näher bringt, warum ihr Konzept war wie es war.
 
Zuletzt bearbeitet:

RockstarFan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2011
Beiträge
418
Reaktionspunkte
174
Innovationen will ich als Kunde nur dann akzeptieren, wenn sie auch Vorteile für MICH bringen. Davon hab ich allerdings NIE etwas gehört oder gesehen, es ging immer nur darum, dass ich meine gebrauchten Spiele nicht mehr verkaufen kann, dass ich geschnittene Games nicht mehr importieren kann, dass ich alle 24 h online gehen muss... Es gab nicht einen einzigen Vorteil bei der ganzen Nummer. Und wenn Microsoft zu dumm und unfähig war diese Vorteile, die ja vielleicht auch da waren, zu kommunizieren, ist das nicht mein Fehler und ich bin auch keine Fortschrittsbremse. Ich bin einfach nur ein Kunde der nicht alles akzeptiert was man mir serviert. So einfach ist das. Mit ablehnen von Innovationen hatte das alles nichts zu tun.
 

Manny-Moe-and-Jack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
478
Reaktionspunkte
243
Alles schon 1000x diskutiert hier.
Ist aber immer wieder erstaunlich, wie "Branchen Experten" und "Experten" hier im Forum Kundengängelung und größtmögliche Einschränkungen in die Rechte der Käufer, als Innovationen darstellen. UGLY......
 
Zuletzt bearbeitet:

mastero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.07.2011
Beiträge
1.571
Reaktionspunkte
35
Wenn die Firmen, indem sie auf ihre Kunden hören, einen Fehler machen, wäre das schon Dummheit. Kein Mensch macht freiwillig Fehler. Der Mann ist total fertig mit der Welt, würde seine Aussagen nicht so hoch schaukeln.

Was Microsoft jetzt groß verändert hat, bleibt mir auch schleierhaft. Ich denke, bei einer Runde fifa würde ich keinen Unterschied feststellen, wäre alles beim Alten geblieben...
 
X

xStangx

Gast
Geiler Experte. Hätte MS nix geändert, hätten se die Xbox wohl wegschmeißen können, oder In Mexiko zu den E.T spielen eingraben können...
 

macgyver

Benutzer
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
50
Reaktionspunkte
3
MS hat doch nur auf Sony reagiert.Weil sie Schiss hatten das ihnen die ganzen Kunden wegrennen.Zurecht,was man ja an den Vorverkaufszahlen und den ganzen drum herum sehen konnte.Wäre die PS4 mit den gleichen Bullshit an den Start gegangen dann hätte man auch nichts geändert.
Gekauft hätten die meisten Leute sie dann trotzdem,weil sich beide Konsolen sich nicht sonderlich groß unterschieden hätten.
Aber gut so.So werde ich mir zwar erst die PS4 zulegen aber zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder eine Box.
 

1cfSion

Benutzer
Mitglied seit
20.04.2012
Beiträge
51
Reaktionspunkte
16
Ganz Unrecht hat er nicht. Dazu muss man aber 3 Schritte weiter denken als hier viele können .. Sry aber is so..
Bei Steam haben auch alle gekotzt. Nun hat es fast jeder. Was mir Steam bringt? Viele gute Angebote in Form von Tages Deals oder sonstigen Aktionen.

Was viele vergessen: ihr wollt alle immer bessere spiele.. Wer zahlt es?
Ubisoft hat es letztens gut gesagt: spiele werden von nun an in Trilogien oder mehr noch geplant.. Warum? Weil es zu teuer wird als das die kosten mit nur einem Teil gedeckt sind. Supi..

Was auch viele vergessen: die Leute wollen Kein kinect weil es keine spiele dafür gibt!?
Nintendo hat uns bei der Wii auch die Controller aufgezwungen! Und aufgrunddessen das der Entwickler weis das es genug Kunden gibt die die Art der Steuerungen definitiv haben, dann macht er auch gute spiele damit.
Bei der Wii hat das bestens geklappt, warum es bei der One nicht auch so machen?

Ich gebe zu das mit den Uncut spielen würde stören. Aber da kann Microsoft rein gar nix dafür wenn DE so streng ist.

Was mir die alte One also gebracht hätte? Bessere spiele, günstigere spiele, richtig gute kinect spiele!

Nicht zu vergessen damit das 10 Leute kostenlos meine spiele spielen konnten ohne sie zu kaufen...

Achja: und nein die Verkaufszahlen waren immer noch sehr gut als das DRM Konzept noch existierte..
Ich gehe daher davon aus das es der selbe Blödsinn geworden wäre wie beim Stuttgarter Bahnhof.. Man denkt die Nation schreit auf.. Und am Ende waren es nur 30% xD
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Ganz Unrecht hat er nicht. Dazu muss man aber 3 Schritte weiter denken als hier viele können .. Sry aber is so..
Bei Steam haben auch alle gekotzt. Nun hat es fast jeder. Was mir Steam bringt? Viele gute Angebote in Form von Tages Deals oder sonstigen Aktionen.

Was viele vergessen: ihr wollt alle immer bessere spiele.. Wer zahlt es?
Ubisoft hat es letztens gut gesagt: spiele werden von nun an in Trilogien oder mehr noch geplant.. Warum? Weil es zu teuer wird als das die kosten mit nur einem Teil gedeckt sind. Supi..

Was auch viele vergessen: die Leute wollen Kein kinect weil es keine spiele dafür gibt!?
Nintendo hat uns bei der Wii auch die Controller aufgezwungen! Und aufgrunddessen das der Entwickler weis das es genug Kunden gibt die die Art der Steuerungen definitiv haben, dann macht er auch gute spiele damit.
Bei der Wii hat das bestens geklappt, warum es bei der One nicht auch so machen?

Ich gebe zu das mit den Uncut spielen würde stören. Aber da kann Microsoft rein gar nix dafür wenn DE so streng ist.

Was mir die alte One also gebracht hätte? Bessere spiele, günstigere spiele, richtig gute kinect spiele!

Nicht zu vergessen damit das 10 Leute kostenlos meine spiele spielen konnten ohne sie zu kaufen...

Achja: und nein die Verkaufszahlen waren immer noch sehr gut als das DRM Konzept noch existierte..
Ich gehe daher davon aus das es der selbe Blödsinn geworden wäre wie beim Stuttgarter Bahnhof.. Man denkt die Nation schreit auf.. Und am Ende waren es nur 30% xD

Schwachsinn, keiner kann mir erzählen dass so ein QQuatsch wie DRM, Region-Lock oder Always on kundenfreundliche Funktionen sind, die Nachteile überwiegen den Vorteilen einfach und die Bestellzahlen waren nicht so hoch wie du glaubst, richtig gings erst los als sie zurückgerudert sind, vorher war die ps4 bei falle umfragen zu 80 Prozent vorne und das kann nicht im Sinne des Unternehmens sein ... Wenn es Funktionen gewesen wären die mehr Vor-als Nachteile haben hätten viele auch nicht rumgemeckert, aber das war eben nicht er Fall
 

1cfSion

Benutzer
Mitglied seit
20.04.2012
Beiträge
51
Reaktionspunkte
16
Wie gesagt..weiter zu denken ist nicht jedermanns Sache ;)

Und guck die News durch. In Umfragen stimmen deine Infos mit 80% .. Und? In vielen Ländern hatte die Box die ps4 sogar überholt als das DRM und Co noch stand ;) kannst die gern alle News im Web dazu holen.. Die Zahlen aus Umfragen allein herauszulesen halte ich wiederum für Schwachsinn ;)

Das die ps4 mehr verkauft werden dürfte is klar. Weil hier die meisten mit ps aufgewachsen sind und weil se 100 weniger kostet. Aber die Xbox stand trotzdem gut da. Also Denk ich mal das viele ähnlich wie ich denken und sich ähnlich wie ich einfach nicht so gern an Umfragen und Forums Diskussionen beteiligen ^^
 
H

Hoernchen1234

Gast
Bei Steam haben auch alle gekotzt. Nun hat es fast jeder. Was mir Steam bringt? Viele gute Angebote in Form von Tages Deals oder sonstigen Aktionen.
Für mich hat auch Steam gewaltige Nachteile. Also nutze ich es nicht. Da scheiße ich auf die paar Angebote;)

Was viele vergessen: ihr wollt alle immer bessere spiele.. Wer zahlt es?
Ich bitte dich. Grade die großen verdienen sich doch trotzdem ne Goldene Nase. Und das obwohl sie immer das selbe machen.
Zumal was hat das mit dem DRM Kram zu tun? Sind die Entwickler aufeinmal kreativer wenn ich gezwungen werde Online zu gehn oder wenn ich keine Spiele verkaufen kann? Wenn das Geld nicht reicht dann müssen die Entwickler halt mal etwas sparen und nicht die Kunden einschränken wo sie nur können. Aber wenn ich sehe dass da z.b. ein F2P Entwickler der kurz vor der pleite steht 50 Millionen oder so ausgibt um einen einzelnen Mann ins Boot zu holen dann kann es der Branche nicht so schlecht gehn wie sie uns immer weiß machen wollen.

Was auch viele vergessen: die Leute wollen Kein kinect weil es keine spiele dafür gibt!?
Nintendo hat uns bei der Wii auch die Controller aufgezwungen!

Ja. Und wo waren die vielen tollen Spiele? Die Wii hat sich gut verkauft weil Nintendo da eine neue Zielgruppe erreicht hat und nicht weil sie da so viele geile Coregames hatten.
Bei der WiiU haben sie uns auch den Tabletcontroller aufgezwungen. Und wo sind die vielen guten Spiele? Warum verkauft sich die WiiU denn so schlecht?:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Das hat doch nix mit weiterdenken zu tun, du sagst das so als würdest du die unbekannte Wahrheit hinter der Strategie von MS erkennen und die die das nicht so akzeptieren die "dummen" Nichtswisser sind, die den Zweck hinter allem nicht sehen
 
Oben Unten