Der Photographie-Thread

Bad Mojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
646
Reaktionspunkte
0
Website
www.flickr.com
Ok, ich hoffe, ich bin in diesem Forum richtig. Photographie (oder neu Fotografie) ist ja schon was Kulturelles. ;)

In diesem Thread könnt Ihr eure Bilder präsentieren und über neue Techniken diskutieren.
ich persönlich träume schon länger von einer schönen Canon oder Nikon DSLR; leider fehlt mir die Kohle dafür.

Unten stehendes Bild:
Heidelberg am Hauptbahnhof. Man sieht den "Gaul" der Print Media Academy und des Gebäude der BG Chemie.
Aufgenommen um 7 Uhr 11 am 24.12.2006 mit einer Canon Digital IXUS 30. Eine Kamera, die mittlerweile wirklich nicht mehr meinen Ansprüchen genügt, aber das Bild geht sogar noch einigermaßen.
Es wurde minimal bearbeitet mit XnView (Schärfe und Details).
 

Vitek

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.514
Reaktionspunkte
0
Bad Mojo schrieb:
In diesem Thread könnt Ihr eure Bilder präsentieren und über neue Techniken diskutieren.
ich persönlich träume schon länger von einer schönen Canon oder Nikon DSLR; leider fehlt mir die Kohle dafür.

Ich sehe, wir teilen uns einen Traum. ;) Wobei es ja nicht nur der Preis für den Body wäre, der mich momentan vor Probleme stellt. Die Geräte wollen ja auch noch ein paar anständige CF-Karten für die Bilder und die Preise der Objektive, für alle möglichen Situationen sind auch nicht gerade ohne...

Das erste Bild ist während meines Urlaubs dieses Jahr auf Rügen, mit einer Kodak C330 entstanden und Nummer 2 wurde irgendwann im letzten Jahr, auf meinem Balkon aufgenommen (mit einer Kodak CX6230).
 
TE
TE
Bad Mojo

Bad Mojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
646
Reaktionspunkte
0
Website
www.flickr.com
Hübsch. :)

Ach ja, die Kosten... :(
Ich träume von ner D60/80 oder einer EOS 400. Wobei die EOS schon ziemlich klein ist.
Alternativ wäre auch eine Sony Alpha sehr gut.
 

airex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
25
Reaktionspunkte
0
Website
www.johannes-im-netz.de
Ich fotografiere auch für mein Leben gern... Doch als armer Schüler kann ich mir natürlich auch keine Digitale Spiegelreflexkamera leisten. Deshalb fotografiere ich zur Zeit bloß mit ner Casio EXILIM... :(


Was für eine Software benutzt ihr für die Bildbearbeitung??? Ich hab mir vor kurzem "Adobe Photoshop Elements 5.0" zugelegt und bin eigentlich sehr zufrieden... :hoch:

Hier ein paar meiner Bilder:

1. Sonnenuntergang auf Als (Dänemark)
2. Eine Blume in unserem Garten
3. Spätsommeridylle auf den Feldern von Alt Wallmoden (Lkrs. Goslar)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Bad Mojo

Bad Mojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
646
Reaktionspunkte
0
Website
www.flickr.com
Bildbearbeitung kann ich mir auch keine leisten im Moment... ich habe ne Zeitlang GIMP genutzt, aber das war dermaßen instabil und hatte haufenweise Bugs, sodaß ich mir das wieder geschenkt hab...
 

Vitek

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.514
Reaktionspunkte
0
Bad Mojo schrieb:
Bildbearbeitung kann ich mir auch keine leisten im Moment... ich habe ne Zeitlang GIMP genutzt, aber das war dermaßen instabil und hatte haufenweise Bugs, sodaß ich mir das wieder geschenkt hab...

Och zur Not kann man auch auf ältere Versionen zurückgreifen. Paintshop Pro 9 gibt es beispielsweise als Resteangebot im Netz auch günstig (beim Amazon Marketplace momentan für ~12€) oder man achtet darauf was für Inhalte die c't-CDs/DVDs bieten. Auf die Art bin ich auch schon an ein Photoline gekommen, was für den "Hausgebrauch" eigentlich reicht.
 

Franz Walsch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
357
Reaktionspunkte
0
Was ich bisher hier an Fotos gesehen habe, ist wenig erfreulich.
Wozu dann eine teure Kamera?
Man kann auch mit relativ einfachen Kameras und sogar ohne Bildbearbeitungssyteme gute Fotos machen.
Ich weiß zwar nicht, was ihr mit euren Fotos bezweckt, ob einfach nur Spaß am Knipsen,Dokumentation vom Urlaub oder die Kunst der Fotografie?
Das Foto von Bad Mojo vom Heidelberger Hauptbahnhof ist gar nicht mal so schlecht. Von ihm würde ich mir weitere Fotos wünschen.
Bei den Fotos von Vitek frage ich mich, was Du damit ausdrücken willst? Den Fotos mangelt es an künstlerischem Ausdruck. Die Bildkomposition ist unbeeindruckend.
Die Fotos von airex sind einfach nur schlecht. Beim Sonnenuntergang sieht man die Sonne nicht und bei der Blume sieht man zuviel drumherum.
Ich hoffe,ihr versteht meine Kritik an euren Fotos nicht falsch.
Aber ich kann ja nicht sagen, daß ich von den Fotos begeistert bin, wenn es nicht so ist.
Wenn man sich ernsthaft mit Fotografie beschäftigt und den Kauf teurer Kameras erwägt, muß man sich auch der Kritik stellen.
Zunächst sollte man sich ein Fachbuch über gestalterische Fotografie zulegen.
Dann sollte man sich mit Werken professioneller Fotografen auseinandersetzen.
Es ist nicht schlecht, zunächst erfolgreiche Fotografen zu imitieren und so von ihnen zu lernen.
Das Ziel sollte natürlich sein, seinen eigenen Stil zu verwirklichen.
Zeigt mir bessere Fotos von euch!
 

Vitek

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.514
Reaktionspunkte
0
Franz Walsch schrieb:
Ich weiß zwar nicht, was ihr mit euren Fotos bezweckt, ob einfach nur Spaß am Knipsen,Dokumentation vom Urlaub oder die Kunst der Fotografie?


Bei den Fotos von Vitek frage ich mich, was Du damit ausdrücken willst? Den Fotos mangelt es an künstlerischem Ausdruck. Die Bildkomposition ist unbeeindruckend.

Was ich damit ausdrücken will? Rein gar nichts. Ich wollte bei Bild 1 lediglich den abendlichen Sonnenuntergang an der Ostsee einfangen - mehr nicht. Bei Bild 2 war es sogar nur Spielerei und ein Test wie brauchbar die Makro-Funktion der Kamera war. Keine große Bedeutung, keinerlei Bedeutung des Bildes - Nichts! Müssen denn Bilder immer etwas ausdrücken und einen tieferen Sinn aufweisen? Einen künstlerischen Anspruch haben oder Emotionen wecken? Reicht nicht einfach wenn man sagen kann das sie "schön" sind?

Aber ich kann ja nicht sagen, daß ich von den Fotos begeistert bin, wenn es nicht so ist.

http://galerie.digitalkamera.de/ShowGallery.asp?Site=2&LastDays=7&ImgCnt=12&ImgView=1

Dann zeig mir mal in der Digitalkamera.de-Galerie, deiner Meinung nach gute Fotos, wenn du anscheinend noch nicht eigene Resultate hier vorweisen kannst oder willst.

Zunächst sollte man sich ein Fachbuch über gestalterische Fotografie zulegen.
Dann sollte man sich mit Werken professioneller Fotografen auseinandersetzen.
Es ist nicht schlecht, zunächst erfolgreiche Fotografen zu imitieren und so von ihnen zu lernen.

Unter dem Ziel das man auch künsterlisch anspruchsvolle Fotos, die denen eines ausgebildeten Fotografen gleichkommen sollen, machen will. Wovon du hier anscheinend ausgehst, mir das aber - um es ganz einfach zu sagen - schnuppe ist. Das war nie meine Absicht und wird es auch auf absehbare Zeit nicht sein. Mehr als, optisch ansprechende Bilder sollen gar nicht erst entstehen -von künstlerischem Anspruch kann hier auch gar keine Rede sein.
 
TE
TE
Bad Mojo

Bad Mojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
646
Reaktionspunkte
0
Website
www.flickr.com
Ich lad jetzt mal nicht alle hoch.
Hier kann man noch ein paar Bilder von mir sehen:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/755196

@ Franz Walsch
Konstruktive Kritik ist immer ok, aber man kann es auch freundlicher formulieren. ;)
Letztlich hat nicht jeder den Anspruch, mehr aus seiner Kamera herauszuholen, als einen "Knips". Nicht jedes Bild muß einen künstlerischen Aspekt aufweisen, um "Photo" genannt werden zu dürfen. Es ist doch in Ordnung, wenn jemand meinetwegen Urlaubsphotos macht und diese zeigt - wobei irgendwann natürlich ein Beitrag am Threadtitel vorbeigeht, wenn man sich nicht mehr über Photographie ansich unterhält.

So besteht der Sinn dieses Threads natürlich auch darin, Tipps zu geben, wie man schönere Bilder hinbekommt.
Wenn Du hierzu etwas beitragen kann: bitte tu das. Denn, daß vieles in Büchern steht, weiß jeder.

Airex Bilder finde ich sooo schlecht gar nicht. Wie gesagt, es sind sicherlich keine photographisch perfekt gemachten Aufnahmen, aber gerade hier kann man ja ansetzen.
Gleiches gilt für Viteks Bilder. Es mag nicht so sein, daß die Bilder einen vom Hocker hauen, aber ich finde das eine oder andere Motiv der beiden durchaus hübsch.

Bei mir ist es so, daß ich einfach eine bessere Cam will, um mehr Möglichkeiten zu haben. ich kann eben mit der Ixus nicht mal Blende und Belichtungszeit einstellen, was ich als sehr hinderlich empfinde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Franz Walsch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
357
Reaktionspunkte
0
@ Vitek
Nun weiß ich wenigstens, daß Du lediglich schöne aber künstlerisch anspruchslose Fotos machen willst.Natürlich reicht es, wenn die Bilder schön bzw. optisch ansprechend sind.
Diese Bedingungen treffen auch auf die meisten Fotos in der galerie/digitalkamera.de zu.
Nebelmeer oder Herbstwald bilden die Landschaft ab,aber man merkt, daß der Fotograf das Bild mitgestaltet hat und nicht einfach nur die Kamera rausgeholt und auf den Auslöser gedrückt hat.
Die Makroaufnahme mit dem Pilz "Drillinge" zeigt nicht nur eine gute Bildkomposition sondern auch eine Verlagerung der Tiefenschärfe auf den Vorderteil des Pilzes. Da die Tiefenschärfe abhängig ist von der verwendeten Blende,lassen sich damit verschiedene Effekte erreichen.

Eigene Resultate will ich hier nicht vorstellen.
Ich wollte nur meine Eindrücke von den hier gezeigten Fotos wiedergeben.
Wenn ich mir Gemälde im Museum ansehe, habe ich auch eine Meinung, ob sie mir gefallen oder nicht. Deswegen muß ich aber weder selber Maler sein noch eigene Werke damit vergleichen.


@ Bad Mojo
Deine Fotos gefallen mir.
Das Foto mit der Katze besonders gut.Auch technisch ,was die Schärfe betrifft.
Bei Tulpe mit Käfer könnte man sich auf die einzelne Tulpe mit Käfer beschränken und alles andere weglassen.
Beim Nichtraucher fiel mir auch auf-bevor ich die Kommentare gelesen hatte-, daß die Spitze hätte scharf sein können.
Man sieht jedenfalls, daß Du dich mit Fotografie ernsthaft beschäftigst.
Eine gute und teure Ausrüstung wäre sicher gut angelegtes Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:

Franz Walsch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
357
Reaktionspunkte
0
Nun, hat es euch die Sprache verschlagen?
War meine Kritik zu hart?
Ich fotografiere seit meiner Jugendzeit. Den ersten eigenen Fotoapparat hatte ich mit 16 Jahren.
Später hatte ich eine Canon A1, meine erste Spiegelreflex. Dazu 2 Canon-Zoomobjektive.
Schließlich blieb ich bei einer Hasselblad 500 C hängen, die ich bis heute benutze.
Ich fotografiere seitdem nur noch im 6X6 Format auf Rollfilm.
Ich benutze nur das Zeiss-Standard 80er Objektiv, weil es dem Blickwinkel entspricht, den das menschliche Auge sieht. Das Bild sehe ich auf einer Mattscheibe.
Natürlich alles ohne elektronischen Schnickschnack und ohne Batterie.
Rein mechanisch. Daher am Nordpol und am Äquator zuverlässig.
Welche Blende und Zeit ich brauche, sagt mir mein Verstand.
Für gute Fotos genügt eine (mechanische) Hasselblad.
Für Schnappschüsse im Urlaub und in fröhlicher Runde habe ich eine Nikon Coolpix SQ.
 

gelini71

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.539
Reaktionspunkte
0
Ich habe früher auch sehr viel fotografiert , mitlerweile ist das Hobby auf das Bildermachen in Urlaubsreisen verkommen. Trotz allen ein sehr schönes Hobby , was aber auch , wenn man es richtig machen will , sehr teuer werden kann.

Angefangen habe ich mit einer mechanischen Kamera von Yashica. Da ich mit dieser gesamten Blenden / Belichtungszeit Geschichte nicht zurande kam , besuchte ich einen Fotokurs in der VHS. Das machte mir dann soviel Spaß , das ich darauf hin sogar für 2 Jahre Mitglied im "Freundeskreis der Fotografie" wurde. Ist man in so einem Club muß man schon ein dickes Fell entwickeln , um Seine Fotos zu verteidigen , die man da bei den wöchentlichen Treffen vorlegt - die werden da gnadenlos kommentiert.
Ich habe bei Wettbewerben mitgemacht (Bestes Ergebniss: Platz 8 beim Thema "Linien") & war auch bei einigen Ausstellungen dabei. Als ich noch meine alte Wohnung hatte , hatte ich sogar ein eigenes Schwarz/Weiß Labor. Bilder selber entwickeln & abziehen ist eine Riesenarbeit , das können sich die meisten im heutigen Digitalzeitalter nicht vorstellen.
Vor einigen Jahren mußte ich das ganze dann aufgrund von Zeitmangel aufgeben.

Was die Kamera angeht bin ich mitlerweile bei einer Cannon EOS 100 gelandet , eine wunderbare Kleinbildkamera. Eine einfache Digitalkamera habe ich auch , aber ich sehe diese eher als eine "Knipskiste".
 
TE
TE
Bad Mojo

Bad Mojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
646
Reaktionspunkte
0
Website
www.flickr.com
Danke nochmal für das Lob.
Hab über die Tage ganz verpeilt, daß ich noch einen Photo-Thread hier habe :D
 
TE
TE
Bad Mojo

Bad Mojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
646
Reaktionspunkte
0
Website
www.flickr.com
So, mal den Thread wieder etwas beleben. :)

3 neue Bilder.
- Metallblumen
- Linse gegen Linse
- Sepia-Garten

Meine ersten zaghaften Versuche mit Bildbearbeitung (XnView - jeder fängt mal klein und günstig an, gelle? ;))
 
Zuletzt bearbeitet:

SirDaniel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
338
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
Ich hab früher oft fotografiert, mit dem Aufkommen der Digitalkameras ist aber imo der Nervenkitzel am ganzen ein bisschen verflogen...
Nichtsdestotrotz hab ich auch ein paar hübsche Bilder zu bieten:

Aus dem Reichstag...ziemlich schlicht, aber mir gefällts... *klick*

Ein paar Bilder aus Kalifornien:
Golden Gate Bridge: *klick*
Sonnenuntergang: *klick**klick*
"El Capitan", ein berühmter Granitfels im Yosemite-Park: *klick*
Aufziehender Sturm: *klick*
Windkraftwerke in der Nähe von Palm Springs: *klick*
LAX: *klick*

Aus New Orleans (als es noch stand ;)): *klick*

Aus Barcelona von irgend einem Olympiastadion (nicht speziell, hat aber irgendwie doch was...) *klick*

Aus dem Zoo...Fotografieren durch Glas ist sonst nicht grad meine Stärke, hier hab ich mal glück gehabt mit der Schärfe: *klick*

Feuerwerk...dafür ist meine Kamera nicht wirklich Lichtstark genug... *klick*

Ansonsten...(fast) alle meine Fotos gibts auf meiner Picasa-Galerie
 

MoD

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
69
Reaktionspunkte
0
Website
www.abstractrapture.com
Bad Mojo schrieb:
Hab meine Photoseite etwas aufmöbliert - ist aber noch nicht ganz fertig. Wer mag, kann ja mal reinschauen: www.seelenpfluecker.de

Ich hab gemagt und fand die Aufmachung der Seite sehr ansprechend und wirklich gelungen. Sind ein paar tolle Bilder drunter, zumal in der Rubrik "Künstliches".
Ich hab schon etwas länger keine Bilder mehr hochgeladen, aber hier ein kleiner Auszug meines Schaffens: http://www.digicamfotos.de/index3.htm?http://www.digicamfotos.de/4images/search.php?search_user=master+of+desaster

Was für eine Kamera besitzt du denn momentan, dass du dir so sehr eine neue ("gescheitere") wünschst? Ich bin ausgerüstet mit der Samsung Pro815.
 

MoD

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
69
Reaktionspunkte
0
Website
www.abstractrapture.com
SFI schrieb:
HIER meine Seite mit paar Photographien.

Sehr schöne Lichtstimmungen auf dem grössten Teil deiner Bilder. Was es mit diesem "alten" schwarz-weiss Photo auf sich hat, wüsste ich nur zu gerne. Zeitmaschine zu Hause rumstehen? ...oder ganz einfach und banal von einem Original abfotografiert?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
Bad Mojo

Bad Mojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
646
Reaktionspunkte
0
Website
www.flickr.com
@ MoD
Ich finde bei Deinen Bildern besonders "dead eyes see no future" sehr anpsrechend! Tolles Photo!

Ich nutze im Moment eine Canon Digital IXUS 30. Ich hab auch noch eine analoge Minolta X-700 MPS, die ich aber lange nicht mehr im Einsatz hatte. Vor allem auch deshalb, weil ich keinen Diascanner habe.


@ SFI
Das dritte in der oberen Reihe (Wald) finde ich nicht schlecht, nur halt etwas bleich - war das Absicht? Falls nein könnte man da mit Photoshop bestimmt noch was machen.
 
Oben Unten