Playstation VR

lomara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
218
Reaktionspunkte
50
Und der Witz ist ja, angeblich können nur Highend-TV`s HDR richtig und sichtbar gut darstellen! Und ich hab nur einen Mittelklasse 4K TV.
Ist das die große HDR Lüge?

Dann bin ich drauf reingefallen:D
 

RoninXM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2012
Beiträge
3.508
Reaktionspunkte
2.123
Ist das die große HDR Lüge?

Hier ein Zitat der Seite fernseher-kaufberatung.com:
[FONT=&quot]Zurzeit konkurrieren [/FONT][FONT=&quot]mehrere Standards[/FONT][FONT=&quot], um dem wachsenden Angebot Herr zu werden. [/FONT][FONT=&quot]HDR10 und DolbyVision[/FONT][FONT=&quot] sind die zwei größten Namen. Während beide Formate Hochkontraste darstellen können, kann DolbyVision vor allem mit dynamischer Anpassung an jedes Display und einer höheren Kapazität der Farbverarbeitung punkten ([/FONT][FONT=&quot]12 Bit statt 10 Bit bei HDR10[/FONT][FONT=&quot]). Darüber hinaus stehen bei HDR10 weniger Metadaten zur Beleuchtung zur Verfügung. Der Haken: HDR10 kann von Herstellern kostenlos implementiert werden, während DolbyVision Lizenzgebühren erfordert. Die Konsequenz ist, dass DolbyVision eher für die [/FONT][FONT=&quot]teureren Premium-Fernsehern[/FONT][FONT=&quot] angeboten wird.[/FONT]
 
TE
TE
G

GenX66

Gast
Und der Witz ist ja, angeblich können nur Highend-TV`s HDR richtig und sichtbar gut darstellen! Und ich hab nur einen Mittelklasse 4K TV.
Ist das die große HDR Lüge?

Dann bin ich drauf reingefallen:D

Nein, dem ist nicht so. Ich war als Besitzer eines Billig-UHD-TV von Samsung zwar anfangs auch von HDR enttäuscht, aber inzwischen habe ich herausgefunden, dass es eine Frage der Feineinstellungen am TV ist, wie das Bild beeinflussst werden kann.
Experimentiert man eine Weile mit dem 10-Bit-HDR herum, kann man deutliche Unterschiede zum normalen Bild wahrnehmen. Bei mir hat es zwar ein wenig gedauert, aber jetzt sehe ich schon Unterschiede bei Uncharted 4 oder Forza Horizon 3. Auch HDR 10 ist meiner Meinung nach eine klare Bereicherung in der optischen Darstellung.
 
TE
TE
G

GenX66

Gast
Nur hat dein TV auch kein HDR10. Was du (und ich) hast müsste dann HDR 8bit sein. Ist wohl das schlechteste oder einfachste HDR.

Kann sein, ich hab das verwechselt. Aber es stimmt wirklich, wenn man etwas herumprobiert hat man einen positiven Effekt!
Man kann das sehr gut bei Forza Horizon 3 an der Felsschlucht ganz im Nordosten erkennen. Die sehen dann irre plastisch aus! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hoernchen1234

Gast
Kann sein. Keine Ahnung. Mein TV ist immernoch auf Werkseinstellungen. Bin noch nicht dazu gekommen da mal etwas rumzuprobieren. Dabei hab ich den TV jetzt auch schon wieder fast ein Jahr. :D
Aber es interessiert mich jetzt auch nicht wirklich.

Dass es jetzt schon HDR 12bit gibt ist mir allerdings auch neu. Da frage ich mich warum man überhaupt die neuste Technik kaufen sollte. Letztes Jahr hatte ich mir etliche Threads im Hifi Forum durchgelesen bevor ich mich für meinen Samsung entschieden hatte. Da war HDR10 der ganz heiße scheiß. Aber ich gebe sicher keine 3000+€ für einen TV aus der ein Jahr später schon wieder veraltet ist. :ugly:
 

abwehrbollwerk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2011
Beiträge
2.181
Reaktionspunkte
1.203
Einer schon apex gespielt?
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 
Zuletzt bearbeitet:

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
...nee...
...mehr Infos dazu würden mich aber auch interessieren.


Der HK-Store hat schon Gungrave... (für etwas über 20€)
...will ich auch haben :motz:
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 
Zuletzt bearbeitet:

RoninXM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2012
Beiträge
3.508
Reaktionspunkte
2.123
Einer schon apex gespielt?

Nein, noch nicht. Ist mir mit 30€ auch noch etwas zu teuer. Sieht aber interessant aus.

Welche angekündigten Games ich auch noch cool finde, obwohl sie nicht First-Person sind:

Moss:
https://www.youtube.com/watch?v=8FguiwVNCs0

Starchild VR:
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Fand die Demos beide ziemlich beeindruckend. Können jeweils im PSN runter geladen werden.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Die Demos von Moss und Starchild hab ich von der VR Demo Disk gespielt. Moss hat mir da auch sehr gut gefallen und das werde ich mir auf jeden fall mal holen. Starchild ist ja eigentlich das selbe prinzip, Da sagt mir das Setting jetzt aber nicht so zu.
 

RoninXM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2012
Beiträge
3.508
Reaktionspunkte
2.123
Moss hat mir da auch sehr gut gefallen und das werde ich mir auf jeden fall mal holen.

Das Game kommt in verschiedenen Rezensionen sehr gut weg. Hier mal das Fazit von Eurogamer:

Von den bisher veröffentlichten PSVR-Titeln gehört Moss zu den eindrucksvollsten. Weil die Entwickler wissen, was VR kann - und wofür es eben weniger gut geeignet ist. Weil sie das Spiel von allzu komplexen Mechaniken entschlackt haben, dafür aber eure Perspektive als Spieler gut einsetzen und ins Spiel integrieren. Moss funktioniert aber auch deshalb, weil die Spielwelt überzeugt, die Protagonistin liebenswert ist, weil die Sprecher gut sind, übrigens auch in der deutschen Synchronisation. Es steuert sich angenehm, ist leicht zu erlernen und es fesselt. Hier und da könnten die Rätsel noch ein bisschen abwechslungsreicher sein - und ein bisschen sehr kurz ist das Spiel auch. Am Ende überzeugt aber das Gesamtpaket. Wer eine PSVR hat und zudem nichts gegen niedliche Comic-Protagonisten: Nicht verpassen!
 

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
Aktuell ist Rez Infinite im Oster-Sale für 15 € zu erwerben.

Das kann ich nur empfehlen. Wer nur ein bißchen etwas mit "Musik-Shoot`Em Ups" anfangen kann, bekommt ein großartiges VR-Erlebnis. Das PS2-Spiel war genial, die VR-Version topt es :D...
 

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Aktuell ist Rez Infinite im Oster-Sale für 15 € zu erwerben.

Das kann ich nur empfehlen. Wer nur ein bißchen etwas mit "Musik-Shoot`Em Ups" anfangen kann, bekommt ein großartiges VR-Erlebnis. Das PS2-Spiel war genial, die VR-Version topt es :D...

Habe ich mir direkt gegönnt. Ist nun meine 3. Version des Spiels.

Habe jetzt seit gestern diverse Dinge angezockt und das sind meine Ersteindrücke:

Wipeout Omega ist das bislang absolut beste VR Erlebnis. Technisch einwandfrei und einfach super durchdacht. Die vielen VR-Optionen sorgen dafūr dass ich auch nach längerer Zeit kein Unwohlsein empfinde.

Ebenfalls sehr gut gefallen haben mir Rez und Bound. Rez wirkt wieder sehr frisch durch VR und die abstrakte Welt von Bound ist ein absoluter Hingucker.

Auch gut fand ich VR Playroom. Die Minispiele sind audiovisuell toll gemacht. Tiny Trax ist eine virtuelle Carrera Bahn. Macht viel Spaß, ist allerdings auch richtig schwer.

Die Rennspiele: Driveclub VR hat einen schlechten Ruf. Ja es ist unscharf und ein gewaltiger Rückschritt verglichen mit dem normalen Spiel aber mir wurde nicht schlecht beim Spielen. Seltsamerweise habe ich GT Sport nicht ganz so gut vertragen. Würde gerne wissen woran das liegt.

Bei VR Worlds fand ich die Tauchgänge und London Heißt unterhaltsam, am meisten Laune macht dieses Ball Spiel. Luge ist spielerisch absoluter Müll und bei Scavenger hat sich mein Magen umgedreht. Bislang das einzige Spiel bei dem es mir richtig übel wurde.

Bei den Plus Titeln gefiel mir Starblood Arena ganz gut. Die Präsentation und der Soundtrack gefallen.

Noch nicht gespielt habe ich Moss und Die Invisible Hours. Beide sollen ja top sein.

Habt ihr noch weitere Tipps?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hoernchen1234

Gast
Habt ihr noch weitere Tipps?
Statik ist nicht verkehrt.
Und Here They Lie hab ich mir noch geholt. Ist nett aber hat mich jetzt noch nicht ganz so gepackt. Hab aber auch nur knapp eine Stunde gespielt.
Moss steht auch noch auf meiner Liste. Da war die Demo schon super.
Und The Inpatient sieht auch interessant aus.
 

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Statik ist aktuell im Sale.

Battlezone VR auch für 12 Euro. Meinungen?
 

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
Ich mag`s :). (Battlezone)

In meiner VR-Top-Liste Platz 3 (hinter REZ und Superhot).

...ist aber etwas debil :nice:


Statik halte ich für empfehlenswert, ebenso Tumble VR...
Gunjack fand ich noch recht gut (...wird einem auch nicht so schwindlig wie bei EVE). Der VR-Level von Starwars Battlefront ist sehr cool (...nur wenn man das Spiel rumliegen hat, Kauf ist er nicht wert...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten