Illuminati (Angels & Demons)

modchris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
651
Reaktionspunkte
0
Website
www.crispy-freak.de
Ein weiteres Buch von Romanautor Dan Brown steht nach "Sakrileg" vor der Verfilmung: "Illuminati", aus dem der Film "Angels & Demons" werden soll. Zwar erschien "Illuminati" vor "Sakrileg", der Film soll aber eine Art Sequel zu "The Da Vinci Code" werden. Drehbuchautor Akiva Goldsman wurden vier Millionen Dollar für die Adaptierung des Romans geboten. Als Regisseur ist wieder Ron Howard vorgesehen, die Rolle von Professor Robert Langdon soll wieder Tom Hanks übernehmen. Als Starttermin ist bereits der 12. Dezember 2008 anvisiert.

Quelle: Cinefacts

War ja schon öfter im Gespräch, aber nun scheint es Wirklichkeit zu werden. Warum aber nicht gleich Illuminati verfilmt worden ist, versteh ich nich. Mir solls recht sein. Ich fand beide Bücher hammer und freu mich schon auf den Film. Obwohl ich als Leser von "The Da Vinci Code" nicht sooo beeindruckt vom Film war.
 

SAB

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.182
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
Fand DaVinci Code auch sehr gut, deshalb freue ich mich auf den Film! Wird bestimmt wieder hochkarätig!
Zur Veröffentlichung: Wahrscheinlich befanden die Verantwortlichen, das DaVinci Code das noch bekanntere Buch ist! Und jetzt da er sehr gut gelaufen ist, machen sie sich auch an die anderen Dan Brown Bücher heran!

MfG

SAB
 
TE
TE
modchris

modchris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
651
Reaktionspunkte
0
Website
www.crispy-freak.de
War Sakrileg wirklich das bekanntere Buch? Ich meine mal gelesen zu haben, dass Illuminati öfter verkauft wurde (bevor bekannt wurde, dass ein Film gedreht werden soll). Und als dann eine Da Vinci Code Verfilmung im Gespräch war, stiegen die Verkaufszahlen von Sakrileg an.
 

SAB

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.182
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
modchris schrieb:
War Sakrileg wirklich das bekanntere Buch? Ich meine mal gelesen zu haben, dass Illuminati öfter verkauft wurde (bevor bekannt wurde, dass ein Film gedreht werden soll). Und als dann eine Da Vinci Code Verfilmung im Gespräch war, stiegen die Verkaufszahlen von Sakrileg an.

Oh, das kann auch sein! Dann habe ich mich vertan!
 

ThDo

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
45
Reaktionspunkte
0
Nach dem riesigen Erfolg von Sakrileg war es ja nur eine Frage der Zeit, bis die nächste filmische Umsetzung eines Dan Brown Romans folgen würde. Allerdings glaube ich, dass es Illuminati wesentlich schwieriger haben dürfte an die Einspielergebnisse von Sakrileg anzuknüpfen. Im Allgemeinen waren die meisten Kinogänger doch ein wenig enttäuscht vom Film, unabhängig ob das Buch bereits bekannt war oder nicht. Illuminati ist hingegen zwar wesentlich spannender geschrieben und dürfte als packend inszenierter Thriller auch besser überzeugen als Sakrileg, jedoch wird ihm der große Hype fehlen. Aber das sollte uns ja nicht weiter stören, solange das Ergebnis überzeugt und da bin ich was die literarische Vorlage betrifft durchaus zuversichtlich.
 

Tarantino1980

Gelöscht
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
318
Reaktionspunkte
1
modchris schrieb:
War Sakrileg wirklich das bekanntere Buch? Ich meine mal gelesen zu haben, dass Illuminati öfter verkauft wurde (bevor bekannt wurde, dass ein Film gedreht werden soll). Und als dann eine Da Vinci Code Verfilmung im Gespräch war, stiegen die Verkaufszahlen von Sakrileg an.

Ich meine mich noch daran erinnern zu können, das Sakrileg aufjedenfall das populärere Buch war. Ich habe auch beide Bücher gelesen und fande sie beider gleichermaßen gut, aber ich glaub einfach mal das Sakrileg einfach für mehr aufsehen gesorgt hat, durch die historischen Theorien halt und das halt der Code deutliche reale Bezüge hat. Iluminati war zwar auch in Kirchenkreisen ein Schocker, aber über die Illuminaten wurde ja schon desöfteren mal filmisch etwas umgesetzt, von daher denke ich mal das Sakrileg das Buch war, welches für mehr aufsehen gesorgt hat und deshalb auch aus Hollywood Sicht, als erstes verfilmt werden sollte. Ich könnte mir vorstellen das wir bei Dan Brown Romanen das selbe erleben werden, wie damals bei den John Grisham Romanen, da gab es ja eine Zeitlang auch keinen Roman von ihm, der nicht verfilmt wurde :D . Ich glaube irgendwann hat dann Hollywood das Interesse an ihm verloren, da er auch einfach zuviele Romane auf den Markt gebracht hat.

Bei Dan Brown ist das ganze ja noch etwas überschaubarer und ich bin mal gespannt wie das Sequel zu The Da Vinci Code wird. Die Story von Illuminati fande ich beim lesen sehr spannend. Was auch noch ein Grund sein könnte, warum Sakrileg zuerst verfilmt worden ist, könnte die Tatsache sein, das erst vor geraumer Zeit ein großer Kinofilm nämlich Vermächtnis der Tempelritter ja die ähnliche Thematik hatte, nämlich die Illuminaten. Vieleicht war es damals auch Studio sicht den Produzenten die Geschichte etwas zu "heiß" zum selben Thema einen großen Film zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

The Count

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
Ich fand zwar DaVinci-Code ganz gut, aber auf die Verfilmung von Iluminati kann ich verzichten. Die Buchvorlage war imo ziemlich mäßig. Das Buch war zwar spannend geschrieben zum einem war es teilweise sehr vorhersehbar und gegen sowas von unglaubwürdig, dass ich gar keine Lust mehr hatte Sakrileg zu lesen (vielleicht hat mir deswegen der Film gefallen). Außerdem scheint Brown für Sakrileg fast die gleichen Standart-Typen als Bösewichte verwendet zu haben wie bei Iluminati (einen Mann fürs Grobe und den Denker, der im Hintergrund bleibt).
 

skyler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
462
Reaktionspunkte
0
Website
www.fromtheinside.us.tt
ja, da drauf freu ich mich! ich fand illuminati sowieso als buch schon besser als sakrileg

ich fänds auch schön, wenn sie diabolus auch verfilmen würden, das fand ich auch ganz gut und wenn sie schon dabei sind, dann auch meteor
 

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Ich werd ehrlich gesagt das Gefühl nicht los das wir bald eine Art Indiana Jones / James Bond Mischung erwarten dürfen, nur das der Held hier Langdon ist. Mir gefällt die Vorstellung aber ehrlich gesagt garnicht, da ich den Helden gerade nicht als jemanden empfinde der in jedem Film eine rannimmt. Naja ist ja Dan Browns Geschichte, aber ich würde mich freuen wenn sie Illuminati so verfilmen das er besser mit Sakrileg passt als wie es mit den Büchern ist.
 

Noeval

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
680
Reaktionspunkte
0
Mir ist's recht ...

... wenn noch mehr Bücher von Dan Brown verfilmt werden. Ich könnte jetzt zwar nicht sagen ob mir Illuminati oder Sakrileg besser gefallen hat, aber mit der Umsetzung des letzteren Buches als Film war ich ganz zufrieden.

Hoffentlich werden dann auch noch irgendwann Diabolus und Meteor verfilmt, auch wenn Robert Langdon darin keine Rolle spielt und die beiden Bücher keinen Bezug zu kirchlichen Themen haben.
 

Madmartigan

Benutzer
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
Wobei die beiden auch als Bücher deutlich schlechter sind als seine beiden großen Hits.
Nicht wirklich gutes Material zum verfilmen. Anderseits haben schon weitaus größere Gurken das Licht der Leinwand erblickt :)
 

Noeval

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
680
Reaktionspunkte
0
Da kann man geteilter Meinung sein ...

... bei Diabolus stimme ich Dir durchaus zu, als Film wäre der vermutlich nicht so spannend. Aber aus Meteor könnte man was machen und das Buch gefiel mir auch sehr gut.
 

SFI

Gelöscht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
863
Reaktionspunkte
0
Website
www.liquid-love.de
Die Vorbereitungen für Sonys mit Spannung erwartetes Sequel zu "The Da Vinci Code - Sakrileg ", "Angels & Demons", auf Deutsch unter dem Titel "Illuminati" erschienen, wird immer konkreter. Internetgerüchten zufolge, stehen der Schauspieler Tom Hanks und "Sakrileg"-Regisseur Ron Howard in abschließenden Verhandlungen mit dem Studio, um den Dan Brown-Bestseller zu verfilmen. Um Hanks die Rolle des Robert Langdon zu versüßen, soll ihm Sony eine der höchsten Gagen der Branche geboten haben. Die Dreharbeiten sollen Anfang Januar beginnen.

Quelle: Blickpunkt:Film.de
 

Willy_Wonka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.319
Reaktionspunkte
0
Noeval schrieb:
... bei Diabolus stimme ich Dir durchaus zu, als Film wäre der vermutlich nicht so spannend. Aber aus Meteor könnte man was machen und das Buch gefiel mir auch sehr gut.

Also ich habe von Dan Brown bis jetzt nur Meteor gelesen und das Buch fande ich einfach spitze.
Weitere Bücher werde ich trotzdem nicht von Dan Brown lesen, da ich lieber später die Filme davon sehen will.

MFG
WW
 

DaViD

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
too much

hell-o,
wenn ich mich gestern im Videotext nicht verlesen habe, soll Ron Howard bzw. das Filmstudio Tom Hanks 100 Millionen Dollar als Gage :autsch: angeboten haben. Das ist echt too much, wie es so schön heißt ....
DaViD
 

Willy_Wonka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.319
Reaktionspunkte
0
DaViD schrieb:
hell-o,
wenn ich mich gestern im Videotext nicht verlesen habe, soll Ron Howard bzw. das Filmstudio Tom Hanks 100 Millionen Dollar als Gage :autsch: angeboten haben. Das ist echt too much, wie es so schön heißt ....
DaViD

Da würde ich auf jeden Fall nicht dem Videotext trauen, die schreiben viel, wenn der Tag lang ist.
Ich denke eher das er eine Gage von ca. 25 Mio. bekommt und noch eine Gewinnbeteiligung. Das wird sehr oft in Hollywood gemacht und wenn der Film erflogreich wird könnte er auf die 100 Mio. kommen, aber eben durch die Gewinnbeteiligung und nicht nur durch die Gage.

MFG
WW
 

Kinomensch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.299
Reaktionspunkte
0
Sony verleiht „Illuminati“

Nach der Dan-Brown-Verfilmung „The Da Vinci Code – Sakrileg“ kommt nun auch sein Werk „Illuminati“ (Angels and Demons) in die Kinos. Sony startet den Film am 18. Dezember 2008.

Quelle:Filmecho
 

Willy_Wonka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.319
Reaktionspunkte
0
Neue Infos

In dem Prequel zu "The Da Vinci Code: Sakrileg" mit dem Titel "Angels & Demons" soll Naomi Watts an der Seite von Tom Hanks spielen. Der Beginn der Dreharbeiten unter der Regie von Ron Howard verzögert sich, weil das Drehbuch von Akiva Goldsman noch überarbeitet werden muss, was während des WGA-Streiks nicht möglich ist. Der US-Start wurde deswegen schon um ein knappes halbes Jahr auf den Mai 2009 verschoben.

Quelle:
cinefacts
 

Kinomensch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.299
Reaktionspunkte
0
McGregor wird "Illuminati"-Mitglied

Hier ein paar überarbeitete News seit dem letzten Posting dieses Threads :

Zuletzt wurden zwar die Dreharbeiten wegen des Streiks der amerikanischen Drehbuchautoren verschoben, inzwischen wird die Verfilmung von Dan Browns Bestseller "Illuminati", dem Vorgängerbuch von "Sakrileg", aber wieder konkreter.

So scheint nun auch Ewan McGregor zu dem Cast des Columbia-Projekts zu stoßen. Schon seit Längerem ist bekannt, dass Tom Hanks, wie schon in "The Da Vinci Code - Sakrileg ", die Rolle des Wissenschaftlers Robert Langdon übernehmen wird. Auch Ron Howard steht schon länger als Regisseur fest.Neu hinzugekommen ist noch Ayelet July Zurer ("München").

Akiva Goldsman zeichnet für das Drehbuch verantwortlich, Brian Grazer und John Calley produzieren.

Die Dreharbeiten für den im Original "Angels & Demons" betitelten Film sollen im Juni in Europa beginnen.

Quelle:Blickpunkt:Film,Online
 
Oben Unten