Linux

EndOfGreen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2010
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
So, jetzt ist Windows erfolgreich von meinem PC gebannt. :D

Aber noch eine Frage zur Virtualbox: Wenn ich das gleiche Betriebssystem wie auf dem PC darauf nutzen will, brauche ich dann auch noch eine Boot-CD?
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
So, jetzt ist Windows erfolgreich von meinem PC gebannt. :D

Aber noch eine Frage zur Virtualbox: Wenn ich das gleiche Betriebssystem wie auf dem PC darauf nutzen will, brauche ich dann auch noch eine Boot-CD?

solltest du vorhaben ,windows in die virtualbox zu installieren,JA !
in der regel die originale software cd.
mit diesem recovery mist, hatte ich nur probleme.
am besten wäre windows xp.vista ist in allen belangen ungünstig !!!
funktioniert aber auch.
vielleicht hat ja einer in deinem freundeskreis eine windows xp cd noch rumliegen. :truppe:
wichtig ist der key code,von dem rechner ,auf dem diese cd ursprünglich lief !
 

EndOfGreen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2010
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
Ich hab selbst noch irgendwo eine XP-CD von meinem alten PC rumliegen.
Aber eigentlich wollte ich in der Virtualbox Ubuntu 10.10 laufen lassen - brauch ich dann dazu noch die CD?
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
Ich hab selbst noch irgendwo eine XP-CD von meinem alten PC rumliegen.
Aber eigentlich wollte ich in der Virtualbox Ubuntu 10.10 laufen lassen - brauch ich dann dazu noch die CD?

in der box laufen alle gängigen linuxdistris.
sol-figure02-icon-montage.jpg

diese bekommt man kostenlos aus dem inet und kann sie auf eine cd oder dvd brennen.damit hast du eine bootfähige software zum raufspielen.
auch bei ubuntu gibt es verschiedene varianten,wie : kubuntu,xubuntu,studio
zum ausprobieren ist die box ganz passend.

was für software hast du nun auf deinem rechner ?
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
Ubuntu 10.10 - genau das will ich eigentlich auch in der Box laufen lassen. Und das hat auch alles seine Gründe. ;)
Also brauch ich dann trotzdem noch eine CD zum booten?

du hattest doch ein medium,um ubuntu auf deinen rechner wieder zu bekommen.
versuch das doch mal,ob es klappt.
ich nutze meistens eine cd zum aufspielen,die ich mir kaufe.nur das allererste linux war auf einem stick.ging auch.
am 17.02. gibt es wieder ein neues magazin,mit bootfähigen datenträger
2.png

ansonsten runterladen und selber brennen.
Downloads/Maverick Meerkat ? Wiki ? ubuntuusers.de
 

d.night

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
11.928
Reaktionspunkte
77
So....hab da ein Problem...hat vielleicht nix mit Linux zu tun, aber die Linuxauskenner wissen sicher was los ist.

Also, das Windows Laptop von einem Freund lies sich nicht hochfahren "no os found" oder so. Windows CD hat er keine also hab ich ihm geraten Ubuntu zu ziehen und zu installieren.
Hat er dann gemacht...Live CD gebootet, passt.
Nur...auch hier kann er nicht auf die Festplatte zugreifen. Weder auf die Datein über Ubuntu noch beim Versuch zu Installieren. Es wird ihm nur die CD angezeigt.

Kann da noch was anderes sein, oder ist einfach die Festplatte im Eimer? Er will das Laptop nämlich verschenken, aber ohne Festplatte macht das ja nicht wirklich sinn...
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
bleibt sein rechner dunkel oder kommt er noch ins bios,beim hochfahren.

hatte mal einen ähnlichen fall,wo man mittels f10,esc oder f2 ( bei jedem rechner anders ) in s boot menü gelangt ist , um die einstellungen zu ändern.
der rechner wusste nämlich nicht ( aus was für gründen auch immer ) was er nach dem starten machen sollte.sprich ,von wo er das system booten soll.

allerdings ist so eine ferndiagnose immer so ein ding für sich.
 

d.night

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
11.928
Reaktionspunkte
77
Ins Bios müsste er rein kommen. Wie gesagt, die Ubuntu CD bootet ja...

Jetzt is er nimma da...schau ma dann morgen...is mal Idee.
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
jo ^^
würde es erstmal so probieren.vielleicht hat er ja glück und man kann an der boot einstellung was ändern.
 

d.night

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
11.928
Reaktionspunkte
77
Ja also...die Platte scheint wirklich hinüber zu sein. Auch im Bios wurde die nicht angezeigt...

Jetzt zu meinem Problem. Hab heute mal wieder probiert Ubuntu zu installieren, weil ich es endlich geschafft hatte meine Festplatte zu "teilen", also die WIndowspartition zu verkleinern.
Lief auch alles wunderbar, Installation reibungslos, ohne Fehlermeldungen, die Freude war groß. Dann frage er mich ob ich noch weiter "probieren" will oder neu starten. Ich klickte auf neu starten da ich ja endlich mal Ubuntu von der Festplatte in Originalspeed erleben wollte. Und was passierte? Es wurde ganz normal Windows gebootet. Kein Bootloader oder so wo ich auswählen konnte. Nix.
Was hab ich jetzt wieder falsch gemacht? :heul:
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
moin,moin.....
partition verkleinert....?
hast du mittels windows verschiedene partitionen angelegt oder die eine windowspartition ,versucht zu verkleinern.
das hatte ich früher auch mal versucht,da ein nebeneinander installieren nicht klappen wollte.hatte das laufwerk d gelöscht.
allerdings solltest du schon erkennen können,über die größe der derzeitigen festplatte und vorhandenem speicherplatz,ob ein weiteres system überhaupt installiert wurde.

hier noch mal eine punkt,für punkt anleitung
Installation und Neuerungen von Ubuntu 9.10 / 1 / 2010 / Heftarchiv / Heft / Home - Ubuntu User
ist für die 9.10 beschrieben,aber egal,da das prozedere immer das gleiche ist.
für verschiedene UBUNTU versionen,hier der downloadlink
Downloads ? Wiki ? ubuntuusers.de
 
Zuletzt bearbeitet:

d.night

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
11.928
Reaktionspunkte
77
Ähm ja...noch mal genauer. Ich hatte nur eine Partition, C: wo Windows drauf ist. Die Festplatte ist 160 GB groß. Ich hab dann C: auf 100 GB verkleinert damit ich 60 GB freien Speicher habe. Darauf hab ich dann Ubuntu installiert...wie gesagt, die Installation lief ohne Fehlermeldung bis zum Ende, aber es bootet nicht. Aber wenn ich mir den Link so ansehe hab ich wohl was beim Partitionieren falsch gemacht. Dachte der teilt das dann selbst noch auf. Mir is das iwie zu hoch. ^^

Frage: Reicht es wenn ich das jetzt alles außer C: WIndows von der Festplatte lösche bzw. wenn ich einfach noch mal richtig drüber installiere?
Weil drauf ist es ja auf der Platte, aber es lässt sich halt nicht booten...^^

EDIT: Ja, das hab ich falsch gemacht...aber jetzt weiß ich wies geht. Da ist genau das Bild dabei das ich brauch. ^^
Bleibt die Frage was ich mit dem falsch installierten Ubuntu mache. Einfach beim neu installieren drüber oder vorher iwie löschen oder gar deinstallieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
Bleibt die Frage was ich mit dem falsch installierten Ubuntu mache. Einfach beim neu installieren drüber oder vorher iwie löschen oder gar deinstallieren?

beim aufspielen der ubuntu version wird eh deine gesamte festplatte grafisch dargestellt.
vielleicht kannst du diese ,falsch augespielte version damit löschen und danach auf nebeneinander installieren gehen,äh...klicken.
viel glück
 

d.night

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
11.928
Reaktionspunkte
77
Es leeeeeeeeeeeeeeeeeeebt!!! :D

Endlich...nach 4 Anläufen hab ich es endlich geschafft. Ubuntu auf der Platte und es lässt sich sogar starten. Und Windows auch immer noch. ^^
Danke noch mal für den Link, das erste mal dass ich so ein Tutorial wirklich verstanden habe, dass ich nicht nur alles nachgemacht hab was dort steht und mir immer dachte: Ähm...aha...ok. Oo
Der Fehler bei der letzten Installation war wohl dass ich den Grub auf die Linux Partition gemacht habe...darum kam ich erst gar nicht so weit und WIndows startete Automatisch.

Gleich mal eine Frage. Was ist euch der liebste Messenger? Empathy funzt bei mir nicht wirklich...also zumindest nicht mit MSN. Hab mir erst mal aMSN runtergeladen.

Und noch was. Wie krieg ich Firefox 4 Beta auf Linux? Im Paketdings ist ja nur der normale FF zu finden den ich eh hab... Oo
 
Zuletzt bearbeitet:

*Kira*

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.05.2007
Beiträge
3.736
Reaktionspunkte
11
Und noch was. Wie krieg ich Firefox 4 Beta auf Linux? Im Paketdings ist ja nur der normale FF zu finden den ich eh hab... Oo
Hierfür musst du das Paket von der Mozilla-Seite herunterladen und über Konsole "installieren" oder mit einem Archivierer öffnen und dann starten.
 

Madix

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.266
Reaktionspunkte
0
Du öffnest das Terminal und gibts nacheinander die beiden folgenden Befehle ein:
Code:
sudo add-apt-repository ppa:ubuntu-mozilla-daily/ppa
sudo apt-get update && sudo apt-get install firefox-4.0

Updatet dann auch selbstständig über das System usw. Einfügen kann man im Terminal mit Strg+Alt+V (oder Shift statt Alt?). Die Beta ist nicht in den offiziellen Ubuntu-Packages. Muss man mit dem ersten Befehl ergänzen.
Bei den Messengern kann ich dir grad nicht helfen, hab heute nach nem Jahr auch mal wieder Ubuntu installiert, muss erstmal schauen was ich da nehm. Vermutlich Pidgin.
 
Zuletzt bearbeitet:

d.night

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
11.928
Reaktionspunkte
77
Aha, danke, werd ich ausprobieren. :)

Pidgin hatte ich schon mal auf Windose getestet...war ganz okay für einen Multimessenger.
 
Oben Unten