Linux

GKiller

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
preyker schrieb:
Super! Ich werde dann wahrscheinlich auch zu Ubuntu wechseln, wie ich es schon lange geplant habe. Mein System sollte bis dahin auch stark genug sein, Spiele kompilieren (oder wie's heisst) zu können.

Bald sieht mein System so aus:

Mainboard: Asrock DUAL S-ATA2
CPU: Athlon64 3500+ Sockel939
RAM: 2GB DDR400
Grafik: GeForce 7800GS
Sound: Creative Sound Blaster Live! 24-Bit 7.1

Damit müsste es doch gehen, oder? Ich weiß, dass ihr normalerweise davon abratet auf Linux zu spielen, aber mit dieser Hardware!? Oder kommt es auf was anderes an? Könnt ihr mir vllt. ein bestimmtes Linux empfehlen, auf dem es sich optimal spielen lässt, welches aber auch die gleichen Funktionen wie Ubuntu bietet. Und überhaupt: Worin unterscheiden sich die Verschiedenen Versionen eigentlich?
Ich kenne mich mit Spielen unter Linux leider nicht aus. Grundsätzlich kommt es drauf an, ob das Spiel schon vom Emulator unterstützt wird. Cedega hat wohl wie du schon sagtest den besten Support für Spiele, das kostet aber auch was. Unter Wine gehen einige Spiele, aber längst nicht alle.
Allgemein zu deiner Hardware, die sollte gut für Linux geeignet sein (Nvidia ist wegen den Treibern deutlich besser als Ati unter Linux), einzig beim Sound Blaster weiss ich es nicht. Eine Suche bei Google hilft bestimmt weiter.

Die verschiedenen Distributionen bringen alle in etwa die gleichen Programme mit, unterscheiden sich aber in der Bedienung und in Details um Einiges. Bezüglich Ubuntu kannst du bei http://www.ubuntuusers.de reinschauen. Dort kannst du ja auch Fragen bezüglich Spielen stellen.

Ich selbst hab bisher nur Ubuntu versucht und kann deshalb nur davon berichten. Es ist IMHO ein System für Leute, die sich nicht scheuen, oder zu faul sind, im Internet (vor allem in den Ubuntu-Foren und den Wikis) nach Informationen zu suchen. Denn längst nicht alles klappt von Anfang an (vor allem aus rechtlichen Gründen), z.B. kann man nach der Installation direkt keine MP3s abspielen. Aber ein Blick in die Wiki hilft schnell weiter, und man hat nach wenigen Klicks das Maximum an Multimedia-Fähigkeiten installiert, mit MP3 und vielem mehr. Das einfach nur als Warnung. Aber wenn man bei nem Problem nicht gleich aufgibt, sondern kurz in den Foren lesen bzw. fragen geht, hilft einem die tolle Community in den meisten Fällen gerne weiter, ohne Flames oder Überheblichkeiten auch gegenüber einem Anfänger.

Ähnliche Vor- und Nachteile haben die anderen Distributionen sicher auch, aber ich denke nicht ohne Grund ist Ubuntu momentan die beliebteste Linux-Distri überhaupt.

Ich hab jedenfalls für Spiele eine separate Windows-Partition "am Leben" gelassen. Ich arbeite, surfe, schaue Videos usw. nur noch unter Linux, aber wechsle zum Spielen ins Windows. Das macht mir weniger Stress :)
 

Nobby_Nobbs

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
58
Reaktionspunkte
0
Wir raten nicht ab unter Linux zu spielen, wir weisen bloß drauf hin, dass vieles einfach unmöglich ist, es geht einfach nicht. Gerade aktuelle Spiele funktionieren einfach nicht, weil Programme wie Wine oder Cedega einfach nicht in der Lage sind so schnell zu reagieren und sich auf die aktuellen Spiele anzupassen. Wenn du also wirklich gerne und viel spielst und auch bevorzugt neue Spiele spielst, dann wird Windows weiterhin das System deine Wahl bleiben.
 
P

preyker

Gast
Nungut... die Spiele, die ich spiele werden alle unterstützt, also gibt's doch eigentlich keinen Grund nicht zu Linux zu wechseln...
 
P

preyker

Gast
Nobby_Nobbs schrieb:
Welche wären das?

Oh, hoppla!

Hab mir gerade die Liste der emulierten Spiele angeschaut. Ich hab mich wohl vertan :rolleyes: : Ich dachte, dass alle Spiele die in der Liste aufgeführt sind unter Linux laufen :D . Keins läuft!
 

Zin-Azshari

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.10.2006
Beiträge
22
Reaktionspunkte
0
Hallo !

Hab mich eben erst bei der cynamite.de Gemeinschaft angemeldet, also erstmal:

http://www.world-of-smilies.com/wos_menschen/zwaa.gif

Nun zu meiner Linux-Laufbahn:

Irgendwann bekamm ich mal Suse Linux 8.3 (o.ä.) in die Hand, damals war ich aber noch nicht reif für Linux, habs nicht gescheckt...:D

Irgendwann hab ich dann mal Knoppix ausprobiert: http://www.world-of-smilies.com/wos_party/bounce.gif

Eigentlich ganz gut....aber:

Mein Sata-Brenner wurde nicht erkannt.
Dauernd Probeme mit diversen Laufwerken.

Und ich hab es nicht hinbekommen die WM Audio und Video Wiedergabe einzurichten. Nach etliche nAbhängigkeiten von Abhängigkeiten usw.. hatte ich keine lust mehr, Knoppix (das auf Debian basiert) wurde runtergeschmissen.

Dann kamm Suse Linux 10.1

http://www.world-of-smilies.com/wos_love/drool_cloud.gif

Das hat mir auf anhieb gefallen !
Die Multimedia-Wiederhabe ist auch voll integriet und Nvida-3D Treiber auch.
So spiele ich des öfteren UT2004 unter Linux. Und das tolle:
Die Ladezeiten betrugen auf meinem alten Sys zwischen 3-6 Sekunden !!
Unter Windows dauerte das min. 10 Sekunden.....

So arbeite und surfe ich jetzt unter Linux und Windoofs ist zum Spielen degradiert.

Hier noch ein interessanter Artikel:

Windows ist nicht Linux !

MFG Zin-Azshari :)
 

Purzel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
395
Reaktionspunkte
1
Website
www.pcpowerplay-forever.de
Zin-Azshari schrieb:
Hallo !

Hab mich eben erst bei der cynamite.de Gemeinschaft angemeldet, also erstmal:

http://www.world-of-smilies.com/wos_menschen/zwaa.gif

Nun zu meiner Linux-Laufbahn:

Irgendwann bekamm ich mal Suse Linux 8.3 (o.ä.) in die Hand, damals war ich aber noch nicht reif für Linux, habs nicht gescheckt...:D

Irgendwann hab ich dann mal Knoppix ausprobiert: http://www.world-of-smilies.com/wos_party/bounce.gif

Eigentlich ganz gut....aber:

Mein Sata-Brenner wurde nicht erkannt.
Dauernd Probeme mit diversen Laufwerken.

Und ich hab es nicht hinbekommen die WM Audio und Video Wiedergabe einzurichten. Nach etliche nAbhängigkeiten von Abhängigkeiten usw.. hatte ich keine lust mehr, Knoppix (das auf Debian basiert) wurde runtergeschmissen.

Dann kamm Suse Linux 10.1

http://www.world-of-smilies.com/wos_love/drool_cloud.gif

Das hat mir auf anhieb gefallen !
Die Multimedia-Wiederhabe ist auch voll integriet und Nvida-3D Treiber auch.
So spiele ich des öfteren UT2004 unter Linux. Und das tolle:
Die Ladezeiten betrugen auf meinem alten Sys zwischen 3-6 Sekunden !!
Unter Windows dauerte das min. 10 Sekunden.....

So arbeite und surfe ich jetzt unter Linux und Windoofs ist zum Spielen degradiert.

Hier noch ein interessanter Artikel:

Windows ist nicht Linux !

MFG Zin-Azshari :)

Herzlich Willkommen an Bord!

Eine Frage zu UT: Ich habe mal versucht auf Suse 9.1 Pro UT 2003 zu installieren, doch leider kam beim CD-Wechsel ein Fehler, so dass ich doch bitte die 2. CD einlegen soll. Dies tat ich auch aber an der Meldung änderte sich nichts. Was habe ich falsch gemacht, als du?
 

Zin-Azshari

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.10.2006
Beiträge
22
Reaktionspunkte
0
Ich habe UT2004 auf DVD, da musste ich nix wechseln.
Dein Problem mit UT2003 hatte ich mit meinem ersten Suse auch, konnte es aber nicht lösen.
 

silvio93

Gelöscht
Mitglied seit
07.11.2006
Beiträge
1.096
Reaktionspunkte
0
So ich habe an euch linux freaks mal eine frage (freak war net böse gemeint)

kann ich auf Linux auch Direc X installieren?
oder viele Spiele spielen


(die sims 2)
(the movies)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Despair

Despair

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.603
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
Es existiert inzwischen eine Flashplayer 9-Betaversion für Linux. Näheres dazu hier.

Damit ist auch für Linux-User die Cynamite-Hauptseite uneingeschränkt nutzbar.
 

GKiller

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Nobby_Nobbs schrieb:
Solange sie nicht Opera nutzen...
Die neue Version Opera 9.10 unterstützt nun auch den Beta-Flashplayer 9. Damit gehen die meisten Flash-Seiten bei mir ohne Probleme und hatte noch keinen Absturz seit dem Update.
 

Nobby_Nobbs

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
58
Reaktionspunkte
0
Mein Opera 9.10 ist immer noch abgestürzt.

Edit: Ich bin ja auch ein Idiot, man sollte doch sämtliche Reste des Flashplayers 7 entfernen, dann stürzt Opera auch nicht mehr ab...
 
Zuletzt bearbeitet:

Isaac

Benutzer
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
82
Reaktionspunkte
0
Kennt sich jemand mit Cedega aus? Ich habe einige Fragen dazu..:confused:
 

der Däääärio

Benutzer
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
Wie viel kostet Senega ca denn Wine unterstützt kein Guild Wars:autsch:.
Und die eigentlich wichtigere Frage ist ob mein Windows xp danach so läuft wie vor der instalation von Ubuntu. Ich will des nämlich mal testen.


Greetz
Der Däääärio
 
TE
TE
Despair

Despair

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.603
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
der Däääärio schrieb:
Und die eigentlich wichtigere Frage ist ob mein Windows xp danach so läuft wie vor der instalation von Ubuntu. Ich will des nämlich mal testen.

Hier kannst du dir eine Live-Version runterladen, die du nicht installieren musst. Wenn es dir zusagt, kannst du es einfach nachträglich installieren.

XP funktioniert nach einer Ubuntu-Installation selbstverständlich genauso wie vorher. Sofern du dabei keine Fehler gemacht hast... ;)
 

Vitek

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.514
Reaktionspunkte
0
Despair schrieb:
XP funktioniert nach einer Ubuntu-Installation selbstverständlich genauso wie vorher. Sofern du dabei keine Fehler gemacht hast... ;)

Erschrecke doch die armen Neulinge nicht. ;) Eigentlich kann doch bei modernen Distris wie Ubuntu nichts schiefgehen - die Zeiten das mal eben die Boottabelle zerschossen werden konnte, weil man vergessen hat irgendwo was einzustellen oder man Windows erst nachträglich wieder eintragen musst, sind doch nun schon eine Weile vorbei.
 
TE
TE
Despair

Despair

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.603
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
Vitek schrieb:
Erschrecke doch die armen Neulinge nicht. ;) Eigentlich kann doch bei modernen Distris wie Ubuntu nichts schiefgehen - die Zeiten das mal eben die Boottabelle zerschossen werden konnte, weil man vergessen hat irgendwo was einzustellen oder man Windows erst nachträglich wieder eintragen musst, sind doch nun schon eine Weile vorbei.

Ich dachte da ans Neupartitionieren der Festplatte... :D

Aber im Prinzip hast du natürlich recht, die Installation geht inzwischen sehr einfach vonstatten.
 

Isaac

Benutzer
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
82
Reaktionspunkte
0
Cedega kostet im Versandhandel 15 Euro für 3 Montae Updates und Support. Danach ist das Programm zwar noch weiter lauffähig aber ohne Support und Updates.

Kann mir jemand eine Liste alle für Cedega nötigen Dateien geben? Also z.B. so was wie den GTK2-Phyton
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten