Merkwürdiges Ram o. MoBo Problem

Agent Orange

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
259
Reaktionspunkte
0
Website
www.agentorange1981.de
Servus,
ich muss leider ein wenig weiter ausholen um mein Problem zu beschreiben.

Wie schon in der Überschrift steht hab ich ein Problem mit meinem Arbeitsspeicher, oder evtl. sogar Mainboard.
Das ganze fing damit an, dass mein Rechner immer mal wieder, nach Lust und Laune abgestürzt ist um mir dann einen Bluescreen zu präsentieren. Den Fehler konnte ich sogar einigermaßen reproduzieren. Häufig ist er abgekackt wenn ich im Media Center eine DVD abgespielt habe, und diese längere Zeit das Menü der DVD angezeigt hat.

Da dachte ich mir eigentlich dass es ein MCE Problem sei. Das komische daran war aber, als das Problem immer häufiger und schlimmer wurde, das ich auch nicht mehr mit einem anderen BS von einer anderen Platte hochfahren konnte. Der PC ist dann direkt während er noch Programme im Autostart geladen hat wieder abgestürzt.

Das ging dann schließlich soweit, dass ich den Rechner erst wieder fehlerfrei hochfahren konnte nachdem ich den "bösen" Arbeitsspeicher entfernt hatte.

Schlussendlich war ich mir sicher, dass eines der beiden Ram Module einen Schlag hatte. Hab den Riegel zur Sicherheit noch mal bei nem Kumpel ausprobiert. Ergebnis. Rechner fährt gar nicht erst hoch.

Also hab ich den Riegel zurückgeschickt, hatte ja noch Gewährleistung drauf (ca. 1Jahr nach Kauf)

"Neuer Riegel"(so langsam bin ich mir nicht mehr sicher) hielt dann ca 1 1/2 Wochen gut durch bis mein altbekanntes Problem erneut aufgetreten ist.

So, jetzt wollte ich es wirklich wissen. Was zum Henker ist da los? Da ich bisher ncoh nicht dazu gekommen bin mal bei Mindfactory anzurufen, ob denn mein Speicher wirklich getauscht worden ist, habe ich jetzt meine eigene Testreihe gestartet:ugly:.

Als erstes hab ich den "bösen" Speicher mit dem "guten" Speicher direkt 1 zu 1 auf der selben Bank getauscht. Ergebnis: ca 1 Woche durchgehalten, dann wieder selbes Problem.
Als nächstes hab ich nun den "guten" Speicher in die Bank des "bösen" Speichers gesteckt. Ergebnis: Bin diese Woche öfter bei laufendem Media Center(DVD) eingepennt und 2 mal vor einem blitzeblanken Bluescreen aufgewacht, ohne Fehlercode und alles, einfach nur Blau!

Wenn ich nen Memtest machen will, hängt sich das Memtest ständig auf. Ne halbe Stunde, Stunde passiert gar nix und wenn ich dann das Programm beenden will...nüscht

Jetzt meine Frage, kann es sein dass evtl. mein Mainboard nen defekt hat, und mir die Ram Module killt?:rolleyes: Oder bin ich evtl. auf der komplett falschen Fährte?

Hier noch mein System:

Athlon 64 x2 3800 (Lüfter ist ein Zalman CNPS 7700-CU)
Gigabyte GA-K8NF-9
GraKa MSI RX700pro
2x 512 MB MDT DDR 400er
DVD-Brenner 1 LG GSA 4165b
DVD-Brenner 2 Samsung SH-162L
HDD 1 Toshiba S-ATA 250 GB
HDD 2 Samsung S-ATA 250 GB
Netzteil ist ein Seasonic S12 380W
Sat Karte ist ne Skystar 2
und zu guter letzt hab ich noch ein Floppy mit integriertem Kartenleser drin

Wie gesagt, weiß echt nicht was ich jetzt noch machen soll. Den Speicher einfach nochmal austauschen lassen? Woher kommt der komplett Blaue Bluescreen?

Hat einer ne Idee?
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
ok
was steht denn bei Systemsteuerung- Leistung/Wartung- Verwaltung- Ereignissanzeige...
was steht bei system und Anwendung wo ein roterkreis mit weißem Kreuz davor ist.
 
TE
TE
Agent Orange

Agent Orange

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
259
Reaktionspunkte
0
Website
www.agentorange1981.de
Bei Anwendung:

Quelle: Application Hang / Application Error / Application Error
Kategorie: (101) / (100) / (100)
Ereignis: 1002 / 1000 / 1005

Das waren so die letzten. Ich habe da aber noch ein Ereignis drin welches sich DrWatson nennt mit dem Ereignis 4097. Sollte ich mir da Gedanken machen?

Bei System:

Quelle: ati2mtag / Service Control Manager / cdrom
Kategorie: CPLIB / keine / keine
Ereignis: 52236 / 7000 / 11

Edit: Hab grad noch mal 2 Screenshots gemacht

System: http://img145.imageshack.us/img145/9133/systempw6.jpg
Anwendung: http://img134.imageshack.us/img134/112/anwendungue3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
Agent Orange schrieb:
Bei Anwendung:

Quelle: Application Hang / Application Error / Application Error
Kategorie: (101) / (100) / (100)
Ereignis: 1002 / 1000 / 1005

Das waren so die letzten. Ich habe da aber noch ein Ereignis drin welches sich DrWatson nennt mit dem Ereignis 4097. Sollte ich mir da Gedanken machen?

Bei System:

Quelle: ati2mtag / Service Control Manager / cdrom
Kategorie: CPLIB / keine / keine
Ereignis: 52236 / 7000 / 11

Edit: Hab grad noch mal 2 Screenshots gemacht

System: http://img145.imageshack.us/img145/9133/systempw6.jpg
Anwendung: http://img134.imageshack.us/img134/112/anwendungue3.jpg

Hast du ein DVD-Rom Laufwerk oder 2?
Wie ist es eingebaut als Master?
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
Agent Orange schrieb:
Habe zwei DVD-Brenner. Einer ist als Master und einer ist als Slave angeschlossen.


Klemm mal beide ab und nur ein dann beim Neustart an...bei dir spinnt ein Laufwerk nur welches ??
 
TE
TE
Agent Orange

Agent Orange

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
259
Reaktionspunkte
0
Website
www.agentorange1981.de
Mudsee schrieb:
Klemm mal beide ab und nur ein dann beim Neustart an...bei dir spinnt ein Laufwerk nur welches ??

Mach ich, soll ich es während dem hochfahren wieder einstecken oder erst wenn Windows geladen ist? Aber ich weiß welches das war. Das war der Samsung Brenner, in dem hab ich C&C First Decade drin, und die hat er wohl versucht zu laden. Hab dann die Disc rausgefahren und wieder reingefahren. Dann ging es wieder. Ich sollte mal den Autostart abstellen...

Mein eigentliches Problem ist aber von der Uhrzeit nicht in der Liste aufgeführt. Hab zumindest nichts erkennen können. Evtl. kommt der Fehler so spontan und ruckartig, dass kein Protokoll mehr dafür erstellt werden kann??? Hab keine Ahnung.
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
Agent Orange schrieb:
Mach ich, soll ich es während dem hochfahren wieder einstecken oder erst wenn Windows geladen ist? Aber ich weiß welches das war. Das war der Samsung Brenner, in dem hab ich C&C First Decade drin, und die hat er wohl versucht zu laden. Hab dann die Disc rausgefahren und wieder reingefahren. Dann ging es wieder. Ich sollte mal den Autostart abstellen...

Mein eigentliches Problem ist aber von der Uhrzeit nicht in der Liste aufgeführt. Hab zumindest nichts erkennen können. Evtl. kommt der Fehler so spontan und ruckartig, dass kein Protokoll mehr dafür erstellt werden kann??? Hab keine Ahnung.

1. Komplett mal weglassen...und dann erst wieder einstecken nach ein - zweimal neustarten. (im abgeschaltenten modus einstecken!!)


Eigendlich nicht.
Aber gebe mal
Ausführen
CDM - Chkdsk ein

Und kann es sein das du fremde Codec installiert hast?
 
TE
TE
Agent Orange

Agent Orange

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
259
Reaktionspunkte
0
Website
www.agentorange1981.de
Mudsee schrieb:
1. Komplett mal weglassen...und dann erst wieder einstecken nach ein - zweimal neustarten. (im abgeschaltenten modus einstecken!!)

hehe, alles klar, hab mich schon gewundert;)


Eigendlich nicht.
Aber gebe mal
Ausführen
CDM - Chkdsk ein

hat jetzt nur mit Chkdsk geklappt. Keine Probleme

Und kann es sein das du fremde Codec installiert hast?

Eigentlich nur DivX und AC3Filter
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
Agent Orange schrieb:
hehe, alles klar, hab mich schon gewundert;)




hat jetzt nur mit Chkdsk geklappt. Keine Probleme



Eigentlich nur DivX und AC3Filter

Versionen davon ?? die können auch Probleme verursachen
 
TE
TE
Agent Orange

Agent Orange

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
259
Reaktionspunkte
0
Website
www.agentorange1981.de
Mudsee schrieb:
Deinstallire mal beide und wenn das andere wieder klappt die beiden sachen wieder neu

Hab ich gemacht. Da bin ich ja mal gespannt ob es daran lag. Hab den "bösen" Arbeitsspeicher auch wieder eingesteckt. Mal schauen...

Wenn ich dich richtig verstehe denkst du nicht dass es ein Hardwareproblem ist?

Mir kam da jetzt noch ne andere Spinnerei in den Sinn:ugly: Der Fehler trat ja immer erst nach einer gewissen Zeit auf, und ich konnte teilweise den PC erst hochfahren, nachdem ich das Ram Modul entnommen hab. Wäre es also möglich, dass sich eine Art Induktionsspannung gebildet hat und dadurch ein Fehler auftritt??

Ist wahrscheinlich total hirnrissig, aber die Idee kam mir halt gerade.:D
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
Agent Orange schrieb:
Hab ich gemacht. Da bin ich ja mal gespannt ob es daran lag. Hab den "bösen" Arbeitsspeicher auch wieder eingesteckt. Mal schauen...

Wenn ich dich richtig verstehe denkst du nicht dass es ein Hardwareproblem ist?

Mir kam da jetzt noch ne andere Spinnerei in den Sinn:ugly: Der Fehler trat ja immer erst nach einer gewissen Zeit auf, und ich konnte teilweise den PC erst hochfahren, nachdem ich das Ram Modul entnommen hab. Wäre es also möglich, dass sich eine Art Induktionsspannung gebildet hat und dadurch ein Fehler auftritt??

Ist wahrscheinlich total hirnrissig, aber die Idee kam mir halt gerade.:D

Also es können Schattenspeicher im Ram zurückbleiben welche aber wenn der PC richtig vom Netz ist so nach 5 min weg sind..

Es kann schon am Ram liegen und an der Software..deswegen immer eins nach dem anderen Testen oder aus bzw einbauen.
 
TE
TE
Agent Orange

Agent Orange

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
259
Reaktionspunkte
0
Website
www.agentorange1981.de
Mudsee schrieb:
Also es können Schattenspeicher im Ram zurückbleiben welche aber wenn der PC richtig vom Netz ist so nach 5 min weg sind..

Es kann schon am Ram liegen und an der Software..deswegen immer eins nach dem anderen Testen oder aus bzw einbauen.

Hm, Schattenspeicher...klingt irgendwie genau nach der Variante die ich mir zusammengesponnen hab. Können die solche Abstürze verursachen bzw. wodurch können die überhaupt entstehen? Sorry, wenn ich dich mit so Fragen löchere, aber wenn ich so ein Problem hab komme ich nicht eher zur Ruhe bis ich Gewissheit habe:D.
Mein PC hängt tatsächlich ständig am Netz, auch wenn er ausgeschaltet ist. Evtl. sollte ich mir mal wieder angewöhnen ihn an der Steckdosenleiste komplett auszuschalten.

Jepp, meine Rede. Will den Fehler diesmal möglichst präzise eingrenzen. Ständig diese Ungewissheit dass er jeden Moment abstürzen könnte ist verdammt nervig.
Und mein Ausweichplan(Umstellung auf Intel) ist im Moment dank übertriebener Ram Preise eh auf Eis gelegt.
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
Agent Orange schrieb:
Hm, Schattenspeicher...klingt irgendwie genau nach der Variante die ich mir zusammengesponnen hab. Können die solche Abstürze verursachen bzw. wodurch können die überhaupt entstehen? Sorry, wenn ich dich mit so Fragen löchere, aber wenn ich so ein Problem hab komme ich nicht eher zur Ruhe bis ich Gewissheit habe:D.
Mein PC hängt tatsächlich ständig am Netz, auch wenn er ausgeschaltet ist. Evtl. sollte ich mir mal wieder angewöhnen ihn an der Steckdosenleiste komplett auszuschalten.

Jepp, meine Rede. Will den Fehler diesmal möglichst präzise eingrenzen. Ständig diese Ungewissheit dass er jeden Moment abstürzen könnte ist verdammt nervig.
Und mein Ausweichplan(Umstellung auf Intel) ist im Moment dank übertriebener Ram Preise eh auf Eis gelegt.

Also Im Ram bleiben ja die Daten nur kurzfrisig hängen...das für die Speicherung Strom gebrauch wird...
Aber ich habe die Erfahrung gemacht..spinnt mal der PC und es kommt immer z.b beim Hochfahren ect der Bluescreen ist es vom Vorteil denn rEchner mal auszuschalten, vom Netz zu trennen und den Powerknopf zu drücken...dann geht die Restspannung die noch in den Kondensatoren gespeichert ist weg. und danach geht meist alles wieder...
Wie die enstehen können durch fehler im Ram,, überlagerung...Schlechte Laune des PC's ect.

Und ein Steckleise mit Schalter empfiehlt sich immer....vor allem eine mit Blitzschutz ect...und auch im Ausmodus ziehen manche Netzteil noch strom....und zwar gar nicht mal wenig
 
TE
TE
Agent Orange

Agent Orange

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
259
Reaktionspunkte
0
Website
www.agentorange1981.de
So, da bin ich wieder mit meinem Problem. Heute hab ich es mal drauf ankommen lassen und solange das DVD Menü im Media Center abspielen lassen bis die Kiste wieder abgestürzt ist;) Hat ca 20 min gedauert.

Jetzt weiß ich aber, dass ich den Fehler reproduzieren kann. Ist immerhin schon mal ein Anfang:D
Kann es eigentlich sein, dass sich ein Bluescreen mit Fehlermeldung nach einer gewissen Zeit in einen komplett blauen Bluescreen umändert?
Wie dem auch sei, ich hab mal ein Bild der Meldung von heute gemacht und bin auch noch auf ein älteres Bild von vor 2 Wochen oder so gestossen.

Mir ist aber gekommen, dass ich doch noch Codecs auf dem Rechner hab. Hab ja noch Power DVD und Nero drauf, die ja auch ihre eigenen Codecs mitbringen. Power DVD muss als nächstes weichen. Mal schauen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
Das heute weißt auf den ATI Treiber hin..du hast doch eine ATI-Grafikkarte?

ok
Ausführen
Cmd
chkdsk dürchführen.
 
TE
TE
Agent Orange

Agent Orange

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
259
Reaktionspunkte
0
Website
www.agentorange1981.de
Jep, hab eine ATI Karte. Bedeutet, ich sollte mal einen neuen Treiber aufspielen?
CHKDSK hab ich gemacht, hier das Ergebnis. Soll ich das gleiche jetzt mal mit CHKDSK/F machen, ist das so richtig?
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
Agent Orange schrieb:
Jep, hab eine ATI Karte. Bedeutet, ich sollte mal einen neuen Treiber aufspielen?
CHKDSK hab ich gemacht, hier das Ergebnis. Soll ich das gleiche jetzt mal mit CHKDSK/F machen, ist das so richtig?

Ja mach das..bei dir ist was im Dateisystem durcheinandergekommen
 
Oben Unten