PC-Kaufberatung

D

Dr. Kratos666

Gast
Scheiss drauf, ich will trotzdem wissen was man für 4.000 €uronen kriegen kann^^
Keinen Plan,wo du mit 13 Jahren 4000Euro herhaben willst,aber angesichts der Tatsache würde ich Dir raten lieber noch ein wenig zu sparen,da kannst dir dann den Goldenen PC von der Games Convention kaufen.
Weniger als 30.000Euro muß man nun wirklich nicht für einen PC ausgeben.:rolleyes:
 

[VP]Dod

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
477
Reaktionspunkte
0
Keinen Plan,wo du mit 13 Jahren 4000Euro herhaben willst,aber angesichts der Tatsache würde ich Dir raten lieber noch ein wenig zu sparen,da kannst dir dann den Goldenen PC von der Games Convention kaufen.
Weniger als 30.000Euro muß man nun wirklich nicht für einen PC ausgeben.:rolleyes:

Jau, wenn man nicht mindestens vier Grafikchips und acht CPU-Kerne nebst 16 GB DDR3-RAM nutzt läuft ja nicht mal Solitaire flüssig :ugly: .. Und das peinliche : es gibt viele Foren, die genau so etwas propagieren.

"800 Watt MÜSSEN es beim Netzteil sein, sonst läuft nen DualCore gar nicht!"

"AMDs Quadcores sind die besten CPUs für Spiele! Mit zwei Kernen ruckelt ALLES!"

"XP unterstützt nur 1 GB RAM, deshalb nimmt man das nicht für Spiele"

"SLI beschleunigt Spiele um 100%!"

"Lieber heute zwei langsame Grafikkarte im SLI als eine schnelle ohne. Sieht ja toller aus"

Argh. Ich glaube, ich schreib mal nen Bericht für victorypoint über die größten Fanboymythen und Forengespenster.
 

Core-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
446
Reaktionspunkte
0
Is nich mein Geld, meine Eltern sind aber dazu bereit mir einen so teuren PC zu kaufen (Gewinnspiel).
...xD
 

[VP]Dod

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
477
Reaktionspunkte
0
Is nich mein Geld, meine Eltern sind aber dazu bereit mir einen so teuren PC zu kaufen (Gewinnspiel).
...xD

Geht dann auch

"sinnvoller PC für 1200 Euro max. + 5.1 Soundanlage + 28" TFT + Urlaub für 2000 Euro" ? So sehr man sich auch reinkniet - es gibt keinen PC für 4000 Euro, bei dem nach zwei Wochen nicht das gejammer losgeht, daß er nur noch 1000 wert ist.
 

umbrellacorp.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
164
Reaktionspunkte
0
Experten gesucht - PC-Kauf

Hi Leute,
mein Bruder hat bei mir angefragt, da er sich ein Laptop bzw. einen PC kaufen möchte. Ich hab dann natürlich zugesagt, dass ich ihm was besorge, weil ich dachte, dass ich Ahnung habe. Hab mir jetzt mal so die einschlägig bekannten Shops angeschaut und bemerkt, dass ich mit den einzelnen Komponenten echt mal gar nix mehr anfangen kann (das letzte mal, als ich meinem Dad einen Rechner selbst zusammengebaut hab, war vor ca. 1,5 Jahren).
Sein Budget liegt so um die 300 bis allerhöchstens 450 Euro (er ist Student, je günstiger desto besser). Er nutzt ihn vor allem zum Surfen, Videos schauen, ab und an mal Foto- und Videobearbeitung (nicht professionell), Office-Anwendungen und gelegentliche Zockereien. Ich denke ein Gamer-Notebook gibt's in der Preisklasse sowieso nicht (er zockt gerne PES), daher hätte ich mal diesen Rechner in Aussicht:

- AMD Athlon™ 64 6000+ X2 Prozessor AM2
- 2048MB DDR2 Speicher Dual Channel 800MHz (PC6400)
- 320GB Festplatte SATA
- 20x DVD Double Layer Brenner
- 512MB ATI Radeon® HD3450 PCI-E
- Abit AN-M2 HD Mainboard
Preis: 349,- Euro

Nun die entscheidenden Fragen: Taugt der Shop was (www.one.de)?
Laufen aktuelle Spiele (eben vor allem PES 2009) und lässt das Mainboard spätere Upgrades (RAM, Prozessor, Grafikkarte) problemlos zu? Und ist der Rechner voraussichtlich in zwei Jahren, wenn dann vermutlich PES 2011 erscheint, hoffnungslos veraltet (falls sich das jetzt überhaut schon in etwas abschätzen lässt)?
Würde diese Grafikkarte: 512 MB NVIDIA Geforce 9500GT PCI-E einen Aufpreis von 39,99 Euro leistungstechnisch rechtfertigen?

Alternativ gäbe es noch den hier für 399,- Euro:
- AMD Athlon 64 6000+ X2
- 2048MB DDR2 Speicher
- 320GB SATA Festplatte
- 20x DVD Brenner
- 512MB NVIDIA 9600GT
- Abit AN-M2 HD

Für 429,- Euro wäre auch der denkbar:
- Core 2 Duo E8400 2x3.0Ghz
- 2048MB DDR2 Speicher
- 250GB SATA Festplatte
- 20x DVD-Brenner
- 256MB NVIDIA 8400GS
- ASUS IPN73-BA

Einen Rechner selbst zusammenbauen traue ich mir inzwischen nicht mehr wirklich zu, ist mir jetzt arbeits- und zeittechnisch gesehen zu aufwendig, es sollte also schon ein Komplettteil sein. Danke schon mal für Euren Rat.
 

Crizzo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
4.631
Reaktionspunkte
2
Hättest du ein Problem damit, wenn du den Rechner zusammen bauen musst?

Denn die Grafikkarten sind bei diesen Rechner schon extrem mies, nur die 9600GT kann sich leicht abheben. Was hälst du hiervon: PC-Kaufberatung - BlackHawk Zone
 

[VP]Dod

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
477
Reaktionspunkte
0
Für den Preis gibt es keine guten Komplettrechner. One.de hat eine recht negative Vergangenheit und sticht auch aktuell nicht durch erhöhte Kundenzufriedenheit hervor. Ich würde die Finger von dem Shop lassen.
 

umbrellacorp.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
164
Reaktionspunkte
0
Für den Preis gibt es keine guten Komplettrechner. One.de hat eine recht negative Vergangenheit und sticht auch aktuell nicht durch erhöhte Kundenzufriedenheit hervor. Ich würde die Finger von dem Shop lassen.
Hab ich mir schon gedacht, dass das mit dem eingeschränkten Budget wenig Sinn macht.
Zum shop: Dann wäre wahrscheinlich alternate die erste Adresse. Zumindest sind die meisten Kunden recht zufrieden, wenn man sich mal so umhört.

@ich98: Selber zusammen bauen ist halt so ne Sache. Bin ein eher ungeduldiger Mensch und krieg gleich eine Krise, wenn es nicht gleich so klappt, wie es soll. Außerdem wäre ich dann ständig für den Rechner "verantwortlich", wenn er mal nicht tut. Des weiteren ist es ja auch ein gewisser Zeitaufwand, den ich gerade nicht wirklich aufbringen kann und sein Geburtstag ist halt schon am 04.10.
Zur 9600GT: Laut http://www.3dchip.de/Grafikchipliste/Leistung_Graka.htm ist die Karte doch nicht wirklich so schlecht, oder?

In der Vergangenheit habe ich meistens schlechte Erfahrungen mit den Mainboards gemacht, die in den Komplettrechnern verbaut waren, weil es eben später Probleme mit aufrüsten gab. Kann mir jemand vielleicht ein Board empfehlen, dass nicht die Welt kostet und für die Zukunft gerüstet ist? Vielleicht schau ich mal nach einem Rechner mit so einem gescheitem Board und Prozessor sowie 2 GB RAM, verbau eine Grafikkarte, die es momentan mal gerade so tut und rüste ihm dann in gewisser Zeit die Grafik und ggf. den Arbeitsspeicher nach. Wie gesagt, er studiert und kann jetzt halt nicht auf einmal 800,- Euro investieren, auch wenn das natürlich am sinnvollsten wäre.
Danke übrigens für die schnellen Antworten! :hoch:
 
Zuletzt bearbeitet:

[VP]Dod

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
477
Reaktionspunkte
0
Beispielsysteme Juli/August 2008 – Seite 1 – VictoryPoint.de Forum

Da gibt es auch einen Komplettsystemthread, werde mich wohl später noch einmal dranmachen und das aktualisieren.
Mudsee zieht dann normalerweise kurz darauf nach mit seinen Komplettsystemvorschlägen. Vorteil bei ihm wäre, daß er als Händler die Dinger zusammenschraubt und mit ordentlicher Rechnung und Garantie komplett verschickt. Trotzdem hast du freie Wahl bei den Komponenten und kannst dich im Forum zusätzlich schlau machen und beraten lassen.
 

umbrellacorp.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
164
Reaktionspunkte
0
Jo, das 300,- € - System als Grundlage wäre eine Überlegung wert. Ich wart mal auf Deine Aktualisierung und schau mir das dann noch mal genauer an.
Kurze Verständnisfrage: Ein Onboard-Grafik-Chip lässt sich doch problemlos abschalten und das Board sich mit einer vernünftigen Karte ausstatten?
 

Crizzo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
4.631
Reaktionspunkte
2
Ja, so fern ein passender Steckplatz für eine andere Grafikkarte vorhanden ist.
 

[VP]Dod

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
477
Reaktionspunkte
0
Meine Überarbeitung auf Victorypoint wird leider noch ein paar Tage brauchen. Morgen fehlt mir wie heute die Zeit, Samstag kommt Besuch, Sonntag wäre machbar. Könnte mudsee aber mal anstupsen, daß er was neues auf die Seite bringt.

@hammerhead : Wahrscheinlich ist der Thread nicht mehr angepinnt, weil der Threadstarter, Edu, mittlerweile bei cynamite gelöscht wurde. So wird das Ding natürlich auch nicht mehr aktualisiert und stirbt wie der Rest des PC-Bereiches hier langsam vor sich hier.
 

Crizzo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
4.631
Reaktionspunkte
2
warum ist der Thread hier net mehr gepinnt?
(ich weiss das des net zur Topic gehört ;) )

MfG
Da Edu nicht mehr hier ist und somit der Start-Beitrag nicht mehr aktualisiert wird, ist das Thema nur noch bei neuen Antworten interessant.
Findet sich niemand, der ein solches Thema erstellen und aktualisieren möchte, bleibt der hier als Sammelthema für Kaufberatung bestehen.

Gruß
ich98

PS: Interessenten können sich dann bei Jefferson oder mir melden, damit wir nicht zwei gleisig fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten