Allgemeine Fragen & Antworten

TE
TE
Phuindrad

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Welchen Sinn hat ein FX 8370 wenn es mit dem FX 8350 eigentlich etwas genau gleiches gibt?
 

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
...der 8370 ist ein verbesserter 8350.
...bringt Dir nur etwas, wenn Du gleichmäßig übertakten willst. Er schafft nämlich die 5.0 GHz stabil...

...ohne Übertaktung ist er ziemlich sinnlos :D
 
TE
TE
Phuindrad

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Also übertakten würde ich meine zukünftige FX 83XX CPU schon wollen, aber nicht so hart in Richtung 5,0 hz - da habe ich eher um mein Mainboard denn die CPU Angst. Das ASUS M5A97 EVO R2.0 ist laut Angaben in der Lage CPUs mit bis zu 140 Watt zu bändigen und bei 125 Watt der FX 8350 / 8370 dürfte ja recht wenig Spielraum zum übertakten sein oder? Die VRAMs sind mit einem recht großen Kühlkörper versehen.

Ich würde diese neue CPU so um die 4,4 bis allenfalls 4,6 Ghz drücken wollen und das ganze mit einem "Scythe SCGKC 3000 Grand Karma Cross 3" kühlen wollen, wobei ich hoffen würde das die 160 Watt Kühlleistung reichen würden das Ding bei Last unter knapp 65° zu halten... Und mit einem Topblower habe ich einfach das "beste Gefühl" dabei. :)

MfG
 

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
...unter Last fressen die FXs erheblich mehr Watt. FX 8350 ~ 200 W.
...ich bin mir bei Deinem MB unsicher, ob da noch viel Luft zum Übertakten überhaupt bleibt....

(20 % mehr verdoppelt fast den W-Verbrauch...)
 
TE
TE
Phuindrad

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Hm... Wenn mein Mainboard sich nicht eignet einen FX 8350 zu übertakten lasse ich den ebend auf Stock laufen.
Mein Netzteil "sollte" es eigentlich packen...

Ursprünglich wollte ich mir ja den FX 8320E holen, wegen der geringeren TDP. Leider war der zu teuer (Amazon doppelt so teuer wie das Non E Model) und zu niedrig getaktet.
Der FX 8370E kostet knapp 100 €.

Mal sehen was Ebay sagt.
EDIT: FX 8320E für rund 80€...

EDIT2:
Laut Offizieller CPU Kompatibilitätsliste passen die FX 83XX CPUs, selbst Opterons soll es annehmen können.

Danke für die Infos.
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
...beide FX83XX sollten bei Dir einwandfrei laufen (gerade nachgeschaut)...

...die Leistungsunterschiede liegen im einstelligen Prozentbereich (5-8%)...
...bei Multianwendungen etwas mehr...

...sind aber halt beide 5 Jahre alt...


...wie Du Dich entscheidest, viel Spaß :D
 
TE
TE
Phuindrad

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Es wird der FX 8320 E - auf Ebay Kleinanzeigen für 40€ gefunden.
Dazu noch ein Scythe Grand Kama Cross 3 Kühler und alles ist paletti.

Und als Abschluss eine HD 7970 ODER R9 280X ODER R9 290X ODER R9 380X. Ein 650 Watt Netzteil Seasonic Focus kommt auch noch dazu.
Dazu eine 1 TB HDD und das System ist beendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Phuindrad

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Was ist besser?
Asrock X370 Pro 4
https://www.amazon.de/dp/B079VWKBTT/?coliid=IK2DQP5OOFWMP&colid=3UZI9D45CCXNI&psc=1

Oder

Asrock B450 Pro 4
https://www.amazon.de/dp/B07FVYKFXF/?coliid=ISEAHCDW0WAMQ&colid=3UZI9D45CCXNI&psc=1

Als Basis für meinen neuen PC? Sind beide so um die 80€ teuer momentan. Beide haben gekühlte Spannungswandler und VRAM und scheinen recht gut verarbeitet zu sein.
Oer soll ich warten was B550 so abliefert? Wobei 85 € schon das Maximum sind was ich bereit bin auszugeben...

MfG
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.419
Reaktionspunkte
5.412
Was ist besser?
Asrock X370 Pro 4
https://www.amazon.de/dp/B079VWKBTT/?coliid=IK2DQP5OOFWMP&colid=3UZI9D45CCXNI&psc=1

Oder

Asrock B450 Pro 4
https://www.amazon.de/dp/B07FVYKFXF/?coliid=ISEAHCDW0WAMQ&colid=3UZI9D45CCXNI&psc=1

Als Basis für meinen neuen PC? Sind beide so um die 80€ teuer momentan. Beide haben gekühlte Spannungswandler und VRAM und scheinen recht gut verarbeitet zu sein.
Oer soll ich warten was B550 so abliefert? Wobei 85 € schon das Maximum sind was ich bereit bin auszugeben...

MfG

ich würde auf x570 oder b550 warten.

gerade die 300er sind extrem pingelig was RAM Bestückung angeht und die 500er versprechen hier eine deutliche Verbesserung, außerdem wird man damit länger CPU Upgrade fähig bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Phuindrad

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Mal schauen was das am Ende kosten wird. :hoch:
Laut Angaben aus den Untiefen des Netzes werden die X570 Boards teurer.

Ich hoffe das B550 davon nicht betroffen sein wird und außerdem das diese Boards ohne aktive Chipsatzkühlung auskommen werden. Denke nicht das diese Minilüfter sehr leise sein werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
...gibt`s jetzt bei Dir einen Ryzen :) ?

...für Gen 1 - X370 für Gen 2 - B450...
...für das Update vom 370 braucht man einen Ryzen 1-Prozessor, damit Ryzen 2 passt...

...gebe aber Grinch recht, würde eher auf die 5er Reihe und Ryzen - 3.Gen warten... (tue ich selber ;) )...
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.419
Reaktionspunkte
5.412
Allgemeine Fragen & Antworten

...gebe aber Grinch recht, würde eher auf die 5er Reihe und Ryzen - 3.Gen warten... (tue ich selber ;) )...

Ich auch.
Will im Herbst / Winter upgraden. Freue mich schon wie ein Schnitzel.
Was mir vllt den Plan versaut ist das der B550 Chipsatz wohl erst im 4. Quartal vorgestellt wird und „Upgrade x570/b550“ mit usb 4 sogar erst nächstes Jahr.

Mal schauen wie lange mein 4790k es noch mit macht. Ich spiel mit 1440p144hz und hier ist eher meine 2070 die Limitierung. Ich kann mich aber über das Ergebnis der beiden nicht beschweren :D

Gesendet von iPhone, verzeiht mir evtl. Tippfehler
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Phuindrad

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
...gibt`s jetzt bei Dir einen Ryzen :) ?

An sich habe ich schon ein wenig länger mit Ryzen geliebäugelt. ;)
Preis-Leistungstechnisch führt kein Weg an Ryzen und AM4 vorbei. (Z270 Plattform ist zwar das Mobo günstig inzwischen aber an den CPUs zahlt man sich immernoch Dumm und Dämlich...)

Ich denke mal auch das es sich wohl lohnen würde zu warten und vor allem bin ich auf die Euro-Preise von B550 und den 3000er Ryzens gespannt. Eventuell auch Navi...
Wenn mich etwas dezent aufregt ist es das momentan alle Welt von X570 spricht, aber bei B550 noch nahezu völlige Funkstille herrscht...

Mal sehen ob die 3000er und 5700er Generation unter ein 500€ Hut passen. Wenn nicht bleibt mir nur eben zu hoffen das diese die Preise der Vorgänger weiter drücken.
(Ich meine Ryzen 5 1600 für 118€ auf Amazon oder 170€ für den Ryzen 7 1700 sind schon mal echte Knüller.)

Egal ob Ryzen 1,2 oder 3 auf B450 oder B550 der Sprung von meiner FX6300 und GTX 670 wäre sicher enorm. :)
MfG

PS:
Was wäre ein guter Preis für eine R9 380X? Das wäre eine gute letzte Aufrüstung meines jetzigen Setups.
Würde eine für ~80€ bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Phuindrad

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Hallo.
Also davon ab das ich dieses RGB Firlefanz verabscheue, kannst du dir immer wenn du unsicher bist auf YouTube diverse Kombinationen von CPU uns GPU in verschiedenen Spielen ansehen.
Wie dieses hier:

- Eingebundener Inhalt An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Das Video ist in 1440p in ULTRA und OHNE Raytracing sind manche Spiele recht weit von den 144 fps entfernt.
Solltest du dich mit HOCH zufrieden geben könnten die 144 fps Teilweise erreicht werden, aber das Raytracing solltest du besser vergessen.

Also CPU & GPU sollten recht ausgeglichen sein, was ich beurteilen kann.
Nur 32 GB RAM erscheinen mir schon sehr viel und das Ding erscheint mir auch recht teuer. Ist wohl der RGB-Bling-Bling-Fertig-PC Stil...

Als Alternative kannst du dir ja nach Ryzen 3700X / 3800X Builds ansehen.

https://www.amazon.de/Memory-PC-4-4...07V4LW9F6/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8

Ist sogar 500€ billiger bei gleicher GPU aber neuester CPU...

Allerdings kann ich dir auch hier keine Garantie auf 1440p mit 144 Hz geben...

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

[zen]

Gast
Danke Dir!
Über die LED Leuchten kann man sich streiten. Ist auch nicht so meins. Von nahen sieht das System aber ganz gut aus. Die 32 GB erschienen mir auch etwas überdimensioniert. Ich möchte nur damit zocken. Der hohe Preis ergibt sich auch aus der Einzelanfertigung. Die bauen alles selbst. Kann man schön bei zuschauen. Wenn ich nicht so ein Noob wäre würde ich die Komponenten ja einzeln erwerben und selbst zusammen fummeln.

Über Ryzen hatte ich auch schon nachgedacht. Da schaue ich am besten mal wie teuer eine Kombination mit einer RTX ausfällt.

Dass die 144Hz jetzt so leistungshungrig ausfallen hätte ich nicht gedacht. :(
 
Z

[zen]

Gast
Danke!
Gute Frage, CriSo. Ich muss nochmal gucken gehen wie der Bildschirm heißt den ich mir angesehen habe. Wenn du Monitor Empfehlungen hast immer her damit!

60fps würden für den Anfang ja reichen.

Ggfs. könnte ich auch ein Kumpel fragen ob er mir beim Zusammenbau hilft.
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.419
Reaktionspunkte
5.412
Helft mir mal bitte bei diesem System: https://www.acom-pc.de/Computer-Ser...-M.2-2-TB-HDD-GF-RTX-2080-WLAN-Bluetooth.html

Gut/schlecht? Zu teuer? Gibt es „Flaschenhälse“ oder unnötige Komponenten? Sollte man irgendwas austauschen?

Meine Ziele sind Raytracing und 1440p im Idealfall bei 144Hz.

Alternativ Vorschläge sehe ich natürlich gerne. Der Preis sollte nur nicht höher ausfallen als das System aus dem Link.

Raytracing schluckt teilweise recht viel Leistung, damit sind 1440p und 144hz bei einer 2080 nicht immer möglich. Da es aber bei manchen Games (zb. BF 5) auch unterschiedliche RT Einstellungen gibt, ist es doch möglich.
Ansonsten sind ohne RT oder eben RT Mittel etc. mit einer 2080 1440p 144hz ohne weiteres möglich. Ultra settings sind so wie so blödsinn und nur für Screenshots. :D
1440p mit der Einstellung Hoch oder halt so angepasst das man 120fps + erreicht, ist der sweet Spot.
Bei „langsamen“ Games kann man auch 60fps und höhere Einstellungen anpeilen und hat dank adaptive Sync absolut keine Nachteile wenn die FPS schwanken.

Das tote Pferd, uralte Intel Architektur, würde ich aber nicht mehr reiten.


Gesendet von iPad, verzeiht mir evtl. Tippfehler
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.419
Reaktionspunkte
5.412
Allgemeine Fragen & Antworten

Danke!
Gute Frage, CriSo. Ich muss nochmal gucken gehen wie der Bildschirm heißt den ich mir angesehen habe. Wenn du Monitor Empfehlungen hast immer her damit!

60fps würden für den Anfang ja reichen.

Ggfs. könnte ich auch ein Kumpel fragen ob er mir beim Zusammenbau hilft.

Ich würde zu einem 144hz freesync Monitor mit vorzugsweise IPS, danach VA Panel greifen.
Denk keinesfalls über ein TN panel nach. Grauenhafte Farben und Kontrast.


Gesendet von iPad, verzeiht mir evtl. Tippfehler
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten