Welcher RPG-Typ bist du?

Welche Art RPG bevorzugst du?

  • Epische Rollenspiele

    Stimmen: 51 39,2%
  • Actionrollenspiele

    Stimmen: 30 23,1%
  • Beides ungefähr gleich

    Stimmen: 43 33,1%
  • RPG's sind nichts für mich

    Stimmen: 6 4,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    130

Palahn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.08.2006
Beiträge
291
Reaktionspunkte
0
Website
www.heldenklinik.de
Wie schon in der Strategie-Typ Umfrage möchte ich gerne von euch wissen, welche Art der Rollenspiele ihr bevorzugt.

Eher die Action-RPG's wie Diablo, Sacred und Titan Quest?
Oder doch lieber die epischen RPG's wie Baldurs Gate, Neverwinter Nights und Panescape: Torment?

Gefallen euch vielleicht beide Genres gleich gut oder mögt ihr RPG's gar nicht?
 

Dod

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.006
Reaktionspunkte
0
Website
www.kuddelmuddel.org
Ich gehöre zu der Gruppe die Diablo und Titan Quest nicht einmal als Rollenspiel bezeichnen würden. Ich bevorzuge die Gothicserie, The Elder Scrolls oder klassische RPGs ..
 

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Eigentlich mag ich alle Arten von RPGs, obwohl ich Diablo und die Spiele die dem sehr ähneln eigentlich nicht als Rollenspiele ansehe, dazu haben sie mir zumeist zuwenig Freiheit und zuwenig Quests. Hack`n Slay ist für mich eine eigene Art und hat für mich weniger mit RPG zutun. Als Action RPG stuf ich da eher das ein oder andere Japano Rollenspiel ein. Soetwas wie Baldurs Gate und die japanischen RPGs sind meins, die Spiel ich beide super gerne. Aber ich bin ein sehr kritischer Rollenspieler, wenn mir ein Spiel wenig bis Null Freiheit bietet, dann ist es automatisch auch gleich drei Punkte schlechter. Ausnahme ist hier natürlich wie Max Payne eine vornerein durchdachte Story die einen fesselt und eher wie einen Film mitnimmt. Das tun Beispielsweise Spiele wie Diablo bei mir garnicht, es gibt zwar eine Story, aber die ist wirklich nur ein fast schon toter Rahmen, damit der Spieler überhaupt was hat, wofür er die Monsterhorden niedermäht. Ich kann allerdings nicht verstehen warum man ein Spiel wie Knights of the Old Republic teilweise so versaubeutelt. An sich ist es ein Klasse Rollenspiel, aber es ist kalt und steril. Was man von Black Isle in Sound, Inhalt ect. bekommen hat, fehlt in dem Rollenspiel völlig. Selbst die Charaktergenerierung ist nicht so doll, eher schwach.
Sowas brauch ich aber irgendwie als Rollenspieler, so einen Charakter den ich wie bei Eve Online total ummodeln kann, wo ich mit den Charakteren in meiner Gruppe interagiere.

Wie man meinen Typ in dieser Hinsicht nennen könnte...keine Ahnung.^^
 

Air-T

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
926
Reaktionspunkte
0
The Elder Scrolls find ich auch gut

Dod schrieb:
Ich gehöre zu der Gruppe die Diablo und Titan Quest nicht einmal als Rollenspiel bezeichnen würden. Ich bevorzuge die Gothicserie, The Elder Scrolls oder klassische RPGs ..
Mein Freund hatte sich Elder Scrolls gekauft gahabt und ich zockte das 2 mal bei ihm für nicht mehr als 3 Stunden also insgesamt habe ich wenig Ahnung von The Elder Scrolls Oblivion aber das was ich gespielt habe fand ich ganz gut!:)
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
Nun Rollenspiel und PC das widerspricht sich leider sehr sehr oft.

Gut fand ich die DSA Reihe oder auch Lionheart...wo man nette misionen hat und nicht nur Hack and Slay..oder auch Fallout das finde ich witzig.
 

Anbei

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.212
Reaktionspunkte
0
Ich spiele NWN, Baldurs Gate und Icewind Dale, in diese Richtung.
Mit Diablo und Titan Quest kann ich rein gar nichts anfangen und finde es einfach nur langweilig.
 

Despair

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.603
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
Ich mag beides. Je nach Stimmungslage wird mal episch gerätselt oder wild drauflosgeschnetzelt. Diablo 2 ziehe ich zum Abreagieren immer noch jedem 3D-Shooter vor.
 

5(1

Gelöscht
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
35
Reaktionspunkte
0
Ich schließe mich Dod an!
Am besten find ich aber immer noch die Elder-scrolls Reihe aber Gothic ist auch super!
 

johnny7

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
634
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
Was meinst du denn mit "epischen" RPGs?

Solche wie Gothic oder Oblivion oder die auch mal nicht kampflastigen Vertreter wie z.B. Planescape Torment? Manche Spieler würden erstere ja nichtmal als richtiges RPG sehen.


Ich spiele gerne Action-RPGs, aber bitte kein Diablo. Die Dungeon Sieges fand ich beide ganz unterhaltsam, auch Titan Quest.
Oblivion hab ich auch mal kurz gespielt, war aber nicht so ganz was für mich. :)
 

Despair

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.603
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
johnny7 schrieb:
Ich spiele gerne Action-RPGs, aber bitte kein Diablo. Die Dungeon Sieges fand ich beide ganz unterhaltsam

Du hast Dungeon Siege gespielt? Das spielt sich doch von alleine... ;)

Mit "epischen" RPGs sind wohl die Vertreter mit ausführlicher Story und vielen Verzweigungen und Nebenquests anzusehen, also alles im Stil von Baldur's Gate, Oblivion und Gothic.
 

johnny7

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
634
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
Despair schrieb:
Du hast Dungeon Siege gespielt? Das spielt sich doch von alleine... ;)
Jetzt übertreib mal nicht...

Diablo 2 ist doch das selbe (und das spielst du ja auch :eek: )und bei Dungeon Siege sind sogar mehrere Chars "unter Kontrolle zu halten". :ugly:

Aber beim ersten Teil hast du Recht, da war wenig zu tun. War aber mein allererstes RPG, da war ich noch nicht den Luxus von anderen Vertretern gewohnt... :D

Der zweite war aber wirklich okay. :)
 

Despair

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.603
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
johnny7 schrieb:
Jetzt übertreib mal nicht...

Diablo 2 ist doch das selbe (und das spielst du ja auch :eek: )

Spiel' mal Diablo 2 LoD auf Schwierigkeitsgrad "Hölle", dann kommt dir Dungeon Siege wie ein Kindergeburtstag vor... :D

Sind trotzdem beides gute Spiele. Aber hier soll es ja um den Spielertyp gehen... :o
 

Invoke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
117
Reaktionspunkte
0
Hab die epischen Rollenspiele angekreuzt. Also Games wie Final Fantasy, Shadow Hearts, Neverwinter Nights und so Zeugs.

Titan Quest, Diablo oder Sacred seh ich nicht als Rollenspiele - eher als Actionspiele mit RPG-Elementen... ;)
 

ziegenbock

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
626
Reaktionspunkte
0
ich spiele alles an rollenspielen. und habe hier zu hause auch fast alles an rollenspielen rumliegen, was in den letzten jahren erschienen ist. nur die zeit, die ganzen spiele weiter- und durchzuspielen, die fehlt mir.

und im nächsten monat erscheint ja schon wieder 2 geile spiele (gothic 3und nwn 2).
 

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Voyevoda schrieb:
Diablo ist doch das einzig wahre rollenspiel!

*hust* kannst du denn das beurteilen in dem du andere wenigstens gesehen hast naja und auch sonst...wie definierst du denn Rollenspiel? Und ja ich mein die Frage ernst, denn unter Rollenspielen versteht man eigentlich nicht sinnloses rumgehacke auf millioen von Monsterhorden.
 

SirRethcir

Benutzer
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
55
Reaktionspunkte
0
Tja, in welche Kategorie fällt den Gothic?
Ich mag glaub ich die 'europäischen' Rollenspiele. Da sie nicht so abgehoben daher kommen.
So, hab ich gerne DSA gespielt und natürlich die Gothic-Reihe.
Auch mit 'Eye of the Beholder' hatte ich Spaß.

Viele andere hatte ich auch angespielt, aber entweder konnten sie mich nicht zum weiterspielen motivieren oder sie wurden zu langatmig oder ich kam an einer Stelle nicht weiter...

Diabolo, war lustig, aber das ist doch kein Rollenspiel.
Morrowind hatte eine häßliche Welt, in der ich nicht verweilen wollte.
(Mein Fehler war wohl, daß ich Gothic 1 und 2 vorher schon gespielt hatte. ;) )
 

Duck-Master

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
158
Reaktionspunkte
0
Ich spiel auch lieber sachen wie oblivion, aber in gothic habe ich irgendwie nie reingefunden. Vielleicht sollt ichs mal wieder probieren. Was auch gut ist ist fable. Vorallen die Charakterentwicklung ist gut.Titan Quest udn DS 2 sind auch ganz gut, aber keine rollenspiele
 

Gothic_Zocker

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Spiele wie Diablo oder Titan Quest sind für mich keine Rollenspiele das sind eher nur Actonspiele. Rollenspiele sind doch nur Spiele wie Gothic oder TES. (mit Ego-Ansicht)
 

Despair

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.603
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
Gothic_Zocker schrieb:
Spiele wie Diablo oder Titan Quest sind für mich keine Rollenspiele das sind eher nur Actonspiele.

Im Grunde genommen machst du bei Diablo und Co nichts anderes, als in den "epischen" RPGs: kämpfen, leveln, skillen und Gegenstände sammeln. Nur eben etwas hektischer als in Baldur's Gate... :D

Es fehlen halt eine komplexe Story, tiefergehende Dialoge und alternative Lösungsmöglichkeiten für Rätsel (wenn in einem Action-RPG denn überhaupt welche vorkommen sollten). Und gerade das macht für Viele ein Rollenspiel erst aus.
 
Oben Unten